Author Topic: Editor ohne Tunnelblick  (Read 574 times)

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #25 on: December 07, 2018, 03:12:04 PM »
Jo, dann hätte "LudwigSt" die Möglichkeit Bulma als Alternative zu Bootstrap zu verwenden?
(Oder verwechsle ich hier ganz schlimm?)
Und nochmal die in Vergessenheit geratenen Frage
Wie geht der CKE mit "unbekannten" Elementen um? HTML5 ist da ja sehr flexibel bzw. dynamisch.
Haut der die auch in die Tonne, oder erkennt er die?
Wenn ja, müssen die ihm "wie" bekannt gemacht werden?

MfG. Evaki

Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #26 on: December 07, 2018, 04:57:45 PM »
Quote
Wie geht der CKE mit "unbekannten" Elementen um?

definiere "unbekannt" (vielleicht mit Beispiel)

Quote
Es sollte möglich sein, ihm das beizubringen. Ich kümmere mich drum

Versprich nichts, was du nicht halten kannst   :wink:

Quote
dann hätte "LudwigSt" die Möglichkeit Bulma als Alternative zu Bootstrap zu verwenden?

das kann er jetzt schon, im Template
Was fehlte, war die Verbindung, um im CKEditor ebenfalls diese Bulma-speziellen Angaben zu nutzen. Ob das über die editor.styles.js rein kommt oder manuell im Quellcode eingegeben wird, spielt dabei keine Rolle
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #27 on: December 07, 2018, 05:02:26 PM »
Nicht als Unhöflichkeit verstehen, muß noch zu IKEA  :-D
webkompetenz.wikido t.com/html-handbuch:unbekannte-elemente
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #28 on: December 07, 2018, 05:08:27 PM »
dann auch eine kurze Antwort

CKEditor Version 4.x unterstützt von Haus kein HTML5 - ergo: alles, was unbekannt ist, fliegt raus 
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #29 on: December 07, 2018, 08:16:04 PM »
Immer noch nicht? Was für ein Schei... Wofür dann html5-Templates?

Was habe ich gegen CKE gewettert -mehr als reichlich, und viele unserer Anwender sind beim FCKE geblieben, inkl. xhtml-Templates, dann anschließend CKE, aber unter Beibehaltung von xhtml.


Wg. DIV-Wüste statt semantic web bei der Verwendung von html5-Templates hatte ich ja schön früh gemeckert. Aber daß sowas inkompatibles dann noch in WB steckt, ist zu Ende gedacht  "not the yellow from the egg".

Ob man über CKEDITOR.replace und evtl. anderen Optionen die "Automatik" abschalten kann, wäre also weiterhin die Frage. Denn wozu brauche ich html5-Templates, wenn der Editor zu blöd dafür ist, und alles schreddert?

Mir selbst ist das Verhalten bei meinen Tests mit (X)html5 und html5-polyglot nicht aufgefallen, weil ich mit FCKE testete - wobei ich das Verhalten von CKE aber schon sehr früh "merkwürdig" fand.

Mannomann, wir haben 2018!

Vielleicht ist doch an der Zeit an einer Alternative zu basteln.
MfG. Evaki
« Last Edit: December 07, 2018, 08:24:02 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #30 on: December 07, 2018, 10:30:08 PM »
bist ne Drama-Queen??   :wink: :-D

Das Template ist das eine, der Content das Andere. Bei Letzterem hat sich doch sooooooooviel nun auch nicht mit HTML5 geändert. Viel SchickiMicki, aber das Grundprinzip ist doch das Gleiche. Sowie ich irgendeine Form der Code-Validierung einsetze, benötige ich dafür Regeln. Tag öffnen, Tag schließen, welche Attribute sind erlaubt, in welcher Form. Und der Standard ist dabei immer W3C. Was auch sonst? Am Ende wirst du auch einer Eigenproduktion Regeln vorgeben müssen und dich dabei an irgendwas orientieren. Der Vorteil für dich ist es eben, das das Resultat nachher genau auf das zugeschnitten ist, was du benötigst, aber kommt das ein Anderer mit anderen Aufgaben, muß es nicht zwingend funktionieren.

Quote
Aber daß sowas inkompatibles dann noch in WB steckt

Bei dir hört sich das nun an, als hätte WB hier eine Ur-Alt-Technik eingesetzt. Aktuelle Version in WB 2.12.1 ist der CKEditor 4.11.1 und der war zum Zeitpunkt des Release nicht mal zwei Wochen alt. Die 5er Version gabs im November 2017 als Alpha, im April 2018 als Beta, aktuell ist man schon bei Version 11  :-o
Der Nachteil am CKE5 ist halt, das du noch nix kompatibles hast und man den 4er nicht ohne Verlust in einen 5er upgraden kann. Solang die Entwickler selber noch nicht wissen, wo die ganzen Fallstricke sitzen, anders kann man ja die vielen kurzlebigen Versionen nicht begründen, solang hat es keinen Wert, das Dingen in einem CMS zu verteilen. Die negativen Folgen wären aktuell wohl so groß, das da schon das Risiko besteht, das die 5er im Papierkorb landet, wenn es auf Schlag Millionen Seiten Code in diversen Systemen umschreibt bzw validiert und streicht. Das Grundprinzip gleicht mehr und mehr Wordpress. Free gibt es das nur noch in Einfach, brauchst du mehr, dann zahle...
Letzte FCKEditor-Version gab es wohl im April 2014, dann war Schicht im Schacht. Allerdings ist der eben nicht ganz so mürrisch wie der Nachfolger und m.E. leichter konfigurierbar. In einer Mußestunde werde ich mal die Regeln vergleichen
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #31 on: December 07, 2018, 10:47:05 PM »
>>bist ne Drama-Queen??
Eher nicht. Bin nur etwas frustriert, da ich gehofft hatte, daß neuere Versionen des CKE sich halt in Richtung html5 bewegen. Hatte zumindest sowas mal in deren Forum gelesen.
Außerdem habe ich der ganzen Sache ja auch nicht getraut. Sonst wären wir ja nicht so vorsichtig herangegangen, als die halbe Welt auf html5 umstellte -m.E. ohne Sinn und Verstand.

CKE ist aktuell der bessere Editor für (x)html, wo dann auch gerne die autom. Korrekturen genommen werden.

Ach ja, das in html5 realisierte semantic web kann man gerne als SchickiMicki betrachten, doch dann sollte man auch die dortigen Normen (W3C) akzeptieren. DIV-Wüsten kann man natürlich nach wie vor kreieren. Dazu brauchts aber kein html5.

MfG. Evaki
p.s. warum ist es schon wieder so spät?
Muß morgen in der Früh mein heute gekauftes Möbel umtauschen.
Schweißstelle gebrochen, nur mit dünnsten Verbindungen. Wozu gibts da Schutzgas. Gibts noch richtige Schweißer?
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #32 on: December 08, 2018, 11:29:23 AM »
Quote
als die halbe Welt auf html5 umstellte -m.E. ohne Sinn und Verstand.
kommt immer darauf an, was man machen möchte
Punkt 1 ist wohl, das die meisten Menschen ihr HTML-Grundgerüst nicht selbst erstellen, sondern aus anderen Quellen bekommen, egal, ob von einem Dienstleister oder als Open Source oder nachgebaut von einer freien Quelle. Und wenn dieses Grundgerüst HTML5 ist, muß der Rest nachziehen, um valide zu bleiben
Punkt 2 sind die neuen Möglichkeiten und sei es nur ein simples <video>
Punkt 3 - die Umstellungen z.b. bei PHP haben viele Leute "gezwungen", was an ihren Seiten zu machen und wenn ich einmal dabei bin...  kennst du sicher auch..
Irgendwo war dann sicherlich auch die Angst dabei, man wäre im Zugzwang, weil man denkt, HTML4 wird sicher irgendwann in naher Zukunft abgeschalten (ist nach meinem Wissen nicht geplant). Das ist vergleichbar mit der aktuellen Zeit und dem Abschalten alter PHP-Versionen. Irgendwann nervt es dann, wenn man nur noch updatet oder repariert.

Quote
da ich gehofft hatte, daß neuere Versionen des CKE sich halt in Richtung html5 bewegen
Vielleicht hast du verkehrt gelesen. HTML5 war ja der Anspruch an den CKEditor 5. Angeblich wäre es nicht möglich gewesen, den 4er entsprechend nachzurüsten. <h1 is-size-3>...</h1> ist aber kein HTML5. Da es im CKEditor5 ohne Zusatzplugis auch keinen Source-Code-Mode gibt, kann man den Text nicht mal als Freestyle-Code eintragen, es geht dann nur über extra Definitionen, die im Grunde unserer editor.styles.js entsprechen

Quote
Schweißstelle gebrochen, nur mit dünnsten Verbindungen. Wozu gibts da Schutzgas. Gibts noch richtige Schweißer?

Jau, gibt es, aber auch ein Schweißer macht mal einen Fehler  :roll:
In der Regel ist das Maschinenarbeit und wenn irgendwas nicht korrekt liegt, der Draht mal hakt, das Gas mal alle ist, dann gibt es halt Probleme. Mit "Mensch" wäre es nicht passiert, der sieht seine Schweißnaht bei der Arbeit   :-P

Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #33 on: December 08, 2018, 12:20:17 PM »
Quote
Punkt 2 sind die neuen Möglichkeiten und sei es nur ein simples <video>
Wenn die "neuen Möglichkeiten" wie z.B. mit "HTML5 video plugin" in einem Editor ermöglicht werden, der "eigentlich" kein html5 (CKEv4.x) kann, so muß ja irgendwo ne Regel existieren, damit <video> nicht in der Tonne landet. Das meinte ich mit "wo teilt man ihm mit", daß er z.B. <xy-3-r-huibui-5> akzeptiert?
Mit nem anderen Framework, wo man sowas einsetzt, fliegt ja sowas dann raus. Wäre ja doof, wenn im Framework der Editor diese Anweisung schreddert, und die Anweisung nicht mehr ausgeführt werden kann.

MfG. Evaki
p.s.
Es ist Wochenende, hab' Ersatz für mein Möbel bekommen. Das Problem mit den Schweißpunkten scheint bei der Serie wohl inklusive. Auf Zug solls eine größere Fläche sein, als bei der kleineren, die nur auf Druck und kleinere Scherkräfte ausgelegt ist. Fällt eine aus, folgt der Totalcrash. Die Ingenieurleistung ist bei diesem Teil außerordentlich gut. Das bricht aber zusammen, wenn die Verbindungstechnik an einer Stelle zum Totalausfall führt. Dem Kunden ist die Ursache (oder auch "Ursache-Wirkungs-Beziehung") völlig schnurtz.
« Last Edit: December 08, 2018, 12:27:13 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #34 on: December 08, 2018, 01:03:29 PM »
Mit html5 hat man sich beim CKE schon sehr früh beschäftigt.
Code: [Select]
github.com/Benedict/html5-ckeditor/tree/7f3043f0e27168ede3bc63f3693427ed4ab1444aEiner der Gründe für mein "Wir haben 2018!"
In einem meiner Beträge (Febr.2017) beim Fork, hatte ich auf die Verwendung von FCKE im Bezug zu html5 verwiesen.
Das Thema hat mittlerweile einen so langen Bart, daß wir den dem Nikolaus oder Weihnachtsmann schenken können.
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #35 on: December 08, 2018, 02:45:05 PM »
Vergiß den FCK, es gibt aktuell keine downloadbare Version, die ohne Murren läuft. Entweder, man repariert es oder man löscht alle halbe Stunde 1Mb error-log  :wink:

Quote
Wenn die "neuen Möglichkeiten" wie z.B. mit "HTML5 video plugin" in einem Editor ermöglicht werden, der "eigentlich" kein html5 (CKEv4.x) kann, so muß ja irgendwo ne Regel existieren, damit <video> nicht in der Tonne landet.

Es gibt die grundsätzliche Regel, das ein im CKEditor 4 unbekanntes Element wie eben <video> wohl mit allem Code korrekt gespeichert wird, aber beim Einlesen wird dann jedes Element auf Gültigkeit / Validität zu HTML4 gecheckt und entweder angepasst ( aus <h1 is-size-3> wird <h1 is-size-3=""> oder es wird eine Ausgabe produziert wie z.b. im Falle von <video> ein
<p>Your browser does not support the video tag</p>

Dies läßt sich aber anpassen, wenn man z.b. definiert
Code: [Select]
config.extraAllowedContent = 'video [*]{*}(*);source [*]{*}(*);';bzw
Code: [Select]
CKEDITOR.config.extraAllowedContent = 'video [*]{*}(*);source [*]{*}(*);';
[ * ]   steht für eine ID
{*}  steht für Styles
(*)   steht für CSS-Klassen

aber dies funktioniert auch wieder nur W3C-conform nach dem Muster "Name des Elements = "Wert für dieses Element", z.b id="header"  oder style="color:#000;" aber eben kein is-size-3, auch nicht is-size-*, weil dieser Parameter eben keinen Wert hat.
Aber das sind eben auch HTML5-Elemente und alles, was lt W3C in HTML4 erlaubt war, wird vom CKEditor so auch umgesetzt, so lang die Syntax korrekt ist. Ein simples <a data-toggle> wird gestrichen bzw eingekürzt, da von der Syntax her eben falsch, ein <a data-toggle="collapse"> ist dagegen korrekt und bleibt so auch stehen
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #36 on: December 08, 2018, 03:11:13 PM »
Danke für Deine Erläuterungen.
Wegen des FCKE's werde ich wohl mal bei einigen Anwendern vorbeischauen.
"Normalerweise" schreien die ja sofort auf, wenn irgendwas nicht stimmt.
Kann auch sein, daß einige den Fork nutzen und man daher nix hört.
Das kann natürlich nicht die Lösung sein.

Als Schreiber bin ich ganz bei CKE -unter XHTML.
Zumal es anscheinend auch ein XML-Plugin gibt -weiß aber nicht, ob es macht was mir vorschwebt.
Wie meist, sind's die Anwender, die mich zwingen auf das ein oder andere zu schauen.

MfG. Evaki
p.s. Für mich -als Prüfer- jedenfalls wird's bei einem parallel laufenden Editor bleiben. Zum einen für die Testereien, zum anderen wg. des Einsatzes weiterer Interpreter, und weil ich immer auch auf xml schauen muß.
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #37 on: December 08, 2018, 03:32:38 PM »
Kann auch sein, daß einige den Fork nutzen und man daher nix hört.
Das kann natürlich nicht die Lösung sein.

es steht jedem frei, ein System seiner Wahl zu verwenden.
Ich bin eher ein Fan der aktuellen WB-eigenen Funktion, die error-log für mich lesbar zu machen. Ich mache nun viel Support auch per Mail bei Kunden, Freunden oder auch Usern. Wenn ich mich da erinnere an früher.... Hat man da mal gefragt, was steht denn in der error.log, hat 99% geantwortet: wo ist die denn? wie komm ich da ran? Und ein großer Teil hatte damals nicht mal die Möglichkeit, bei ihrem Web-Paket selbst rein zu schauen.
Es gibt hier alte Postings, die von Umzugproblemen berichteten, weil deren error.log auf dem Server geschlagene 4 Gigabyte groß war  :-o :-o :-o

Man muß als User keine Ahnung haben, was eine Meldung im Detail bedeutet, dafür gibt es das Forum und Leute, die es erklären. Man hat jetzt aber die Möglichkeit, das auf Mausklick zu kontrollieren, anzuschauen und zu kopieren. Kennt man den Fehler, ist er meist recht schnell behoben und auch das kann wieder in Minutenschnelle kontrolliert werden.

Woanders herrscht ja der Glaube, das ein Fehler nicht auftritt, weil man ihn ja nicht sieht, solang man nicht in die Server-eigene error-log schaut. In meiner lokalen Testumgebung hat jeder virtuelle Server auch sein separates Log-File. Was denkst du, wie schnell das anwächst, wenn man dort mal ein WB-Fremdes System laufen läßt.
Der FCK hat mir da mit einmaligem Aufruf innerhalb von 8 Sekunden 53 Meldungen reingehauen (unter PHP 7.2.11)
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #38 on: December 08, 2018, 04:13:32 PM »
Quote
Der FCK hat mir da mit einmaligem Aufruf innerhalb von 8 Sekunden 53 Meldungen reingehauen (unter PHP 7.2.11)

Siehste  :-D
Ich hab, soweit ich erinnere, seit "kurz vor php7.0" und wb2.10 nicht mehr reingeschaut.
Werde ich mir aber in diesem Zusammenhang wohl mal wieder antun müssen.  :cry:
Keine individuelle Antwort/Lösung zu haben, wenn man mit dem Thema schon mal vertrauter war, sieht nicht so gut aus. Mit den Fingern dann auf den/die Anwender zu zeigen bringts ja auch nicht.
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #39 on: December 08, 2018, 08:25:04 PM »
Damit's nicht in Vergessenheit gerät.
In html5 geht das:
<meiälämänt>Alles neu, macht der Mai</meiälämänt>
CKE schreddert.
Dat is Schiet!

MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #40 on: December 09, 2018, 01:24:13 AM »
Quote
In html5 geht das:
<meiälämänt>Alles neu, macht der Mai</meiälämänt>
CKE schreddert.

bei mir schreddert der nix
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #41 on: December 09, 2018, 11:43:43 AM »
Bei mir macht er aus
Code: [Select]
<h1>Hallo</h1>
<meiälämänt>Alles neu, macht der Mai</meiälämänt>
das
Code: [Select]
<h1>Hallo</h1>
Alles neu, macht der Mai

Das zu 
Code: [Select]
...von Haus kein HTML5 - ergo: alles, was unbekannt ist, fliegt raus 
Dazu ganz nett zu lesen "CKEditor 4.3.4 strips HTML5 Tags like figure, section" 
Ob ich jemals dazu komme mich in das Thema reinzuknien....?
Momentan scheint's in absehbarer Zeit wohl nicht zu klappen -zuviel auf'm Zettel.
MfG. Evaki
« Last Edit: December 09, 2018, 11:57:26 AM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #42 on: December 09, 2018, 12:00:03 PM »
"Beweisvideo"   :-D :-D --> https://www.jacobi22.com/private/Video_2018-12-09_114921.wmv
etwa 1,4 Mb

einzige Änderung in der Datei ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js ist diese Zeile von gestern

Code: [Select]
    config.extraAllowedContent = 'video [*]{*}(*);source [*]{*}(*);';
alles Andere entspricht dem, was mit WB 2.12.1 mitkommt

Und bevor wer fragt: das rote X (error_log) kommt vom FCKEditor

P.S.: CKE 4.3 .... das ist knapp 5 Jahre her
Wenn das deine Basis ist, muß man sich aber auch nicht wundern
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #43 on: December 09, 2018, 12:16:55 PM »
Sehr interessant.
Natürlich hab ich wb2.12.1 (unbelassen bis auf den Install-Fix) unter 7.2.0 laufen.
Und natürlich habe ich diverse andere Seiten gelesen (nicht nur alte  :-D )

"Irgendwo" ist da wohl der Wurm drin, bzw. es fehlt die entsprechende Konfiguration.
Schauen wir mal. Du hast Dich ja damit auch 'ne zeitlang herumgequält.

Einen schönen Sonntag noch!
MfG. Evaki
p.s. Den FCKW habe ich mir soeben wieder aus dem Archiv besorgt.
Stammt aus dem Paket für wb2.8.4 und sollte "eigentlich" unter php7.0 laufen.
Vielleicht mal in den Feiertagen reinschauen.
« Last Edit: December 09, 2018, 12:23:12 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #44 on: December 09, 2018, 01:11:51 PM »
Habe die aktuelle WB 2.12.1 noch einmal runter geladen, damit ich hier keinen Stuss erzähl - es bleibt dabei,  da wird nix geschreddert und auch die oben im Beitrag erwähnten Sachen wie

Code: [Select]
<section>
<article>
<header>testheader</header>
<figure><img src="" /><figcaption>testcaption</figcaption></figure>
</article>
</section>

 usw verbleiben im Text, so lang sie denn valide sind, also einen Öffner und Schließer haben, eigentlich alles, z.b. auch
Code: [Select]
<meiälämänt>Alles neu, macht der Mai</meiälämänt>oder
Code: [Select]
<doof>Alles neu, macht der Mai</doof>
Vielleicht als Tip, weil ich denke, das betrifft dich eher wie mich auf Grund der größeren Nutzerzahl, die du zu betreuen hast

von WB kommt beim CKEditor nur die modules/ckeditor/include.php und die modules/ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js
als Basis-Konfiguration
Es gibt aber auch noch die Möglichkeiten, in jedem aktiv genutztem Frontend-Template und auch in einem Ordner templates/wb_config  (also neben den Frontend-Templates) eine Datei mit Namen wb_ckconfig.js zu hinterlegen.
Wer solch Datei in all diesen Ordner hat, muß dann auch in allen Stellen suchen oder eben zumindest auf der aktiven Seite erstmal in den Seiteneinstellungen schauen, was da für ein Template eingestellt ist. Ich war schon mal auf 8 unterschiedlichen Frontend-Templates bei einem der User hier  - da wirst du leicht irre   :-D
Vorallem, wenn die Bezeichner dann Nummern sind (template1, template2 usw). Das machte dann 8 Möglichkeiten in den jeweiligen Templates, eine im templates/wb_config Ordner und die zwei im ckeditor-Ordner  :roll: :roll:

Im Zweifel solch wb_ckconfig.js, wenn sie nicht aus dem ckeditor-Ordner kommt, erst einmal umbenennen. Cache löschen nicht vergessen
Die Ladereihenfolge ist (glaube ich) so
1. include.php in modules/ckeditor
2. wb_ckconfig.js in modules/ckeditor/wb_config/
3. wb_ckconfig in templates/wb_config
4. wb_ckconfig in für die Seite aktives Frontent-Template

P.S.: für die Dateien editor_templates.js, editor.styles.js und editor.js gelten die gleichen Ordner plus ein zusätzlicher Ordner mit Namen wb_config im aktiven Frontend-Template

Jede neu gefundene Einstellung überschreibt die zuvor eingelesene, wenn also in der wb_ckconfig.js im Template noch ein allowedContent: false drin steht, geht dieser ganze Spaß mit den Elementen wie section oder meiälämänt nicht mehr und es wird in der Tat geschreddert.

der Schalter config.allowedContent in der modules/ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js  war übrigens in WB 2.10, WB 2.11 und in WB 2.12.1 im Original-Paket auf true (erlaubt alles), in WB 2.12.0 aber auf false (erlaubt nur, was ausdrücklich definiert wurde, z.b. mit config.extraAllowedContent

Und noch ein Hinweis für mögliche eigene Dateien wb_ckconfig.js
Es heißt richtig
config.allowedContent = true; oder config.allowedContent = false,
aber nicht config.allowedContent = 'true';
Ein true in Hochkommas wird als falsche Definition betrachtet und gilt somit als nicht gesetzt, was einem false entspricht

Und noch mal ein letzter Hinweis: um Effekte durch geänderte Konfigurationen sehen zu können, muß der Editor einmal verlassen werden und eine neue Instanz geöffnet werden. Ein einfacher Reload der Seite im Backend reicht nicht. Zum Öffnen einer neuen Instanz einfach mal auf eine Seite ohne Editor wechseln (z.b. Media oder adminTools) und dann wieder auf die Seite mit dem Editor zurück

Nachtrag: aus welcher Config nun gerade geladen wird, sieht man z.b. im Quelltext der Seite


« Last Edit: December 09, 2018, 01:16:59 PM by jacobi22 »
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #45 on: December 09, 2018, 01:27:05 PM »
Frühschoppen, Essen usw, und dann nochmal den FCKE geladen, dann Deinen Post gesehen.
Alle Achtung! Auch noch Hinweise auf Tretminen. Vielen Dank für Deine Unterstützung, in dieser Ausführlichkeit.
Damit habe ich mal was ganz Konkretes aufm Zettel, das ich dann die Feiertage abarbeiten kann. 
Der Editor ist normalerweise das allerletzte, worum ich mich kümmern würde, aber letztlich nicht wirklich könnte. Da bemerkt man doch Deine intensive Beschäftigung mit dem Teil.

Ich selbst hatte nur mal beim FCK ein plugin gebastelt -sehr lange her, und sogar für mich einfach.
Ach ja, habe den gerade mal benutzt, und es gibt keine Fehlermeldung im error.log
Einzig, daß er <meiaelaemaent> Text <meiaelaemaent> jetzt in <p><meiaelaemaent> Text <meiaelaemaent> </p> packt, ist nochn Fehler. Hatte ich mich doch recht erinnert, daß das funktionierte. Was ich oder ein Anwender mit den <p>'s gemacht hat, weiß ich nicht mehr.

MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #46 on: December 09, 2018, 02:01:36 PM »
Quote
FCK .....  habe den gerade mal benutzt, und es gibt keine Fehlermeldung im error.log

Fehlermeldung erscheint im Developer-Mode (Php-Fehlerbericht - Einstellung in erweiterten WB-Optionen

Der Fehler wird im Production-Mode nicht angezeigt, weil dort die Fehler, die ein Code erzeugt, die aber mit dem @ davor unterdrückt werden, ausgeblendet sind.

Im Speziellen geht es um diese Meldung
Quote
Thu, 06 Dec 2018 15:49:09 +0000 [E_NOTICE] \modules\fckeditor\class.cssparser.php:[151] from \modules\fckeditor\class.cssparser.php:[55] cssparser->Clear "Undefined offset: 1"


die dann für jedes Value in der Funktion Clear() gesetzt wird, so ergibt sich dann die Anzahl der Meldungen.

Ich hab aber nicht weiter nach geschaut, FCK ist kein Thema, in das ich Zeit stecken möchte
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #47 on: December 09, 2018, 02:21:25 PM »
Ist schon so (DEV) grundsätzlich eingestellt. Allein wg. der Testerei.

Aber stellte gerade fest, daß der Connector nicht mehr funktioniert.
Auf zwei Baustellen, die auch noch nichtmal "mein Ding" sind, werde ich vorerst nicht arbeiten.
Also
1.) CKE geht vor -wenn auch vorerst noch mit Haken bei html5 (etwas für die Feiertage)
2.) Hab ja noch den parallel laufenden Editor, der auch solo funktioniert. Das reicht für die Testerei.

Mittlerweile sind die Themen bei mir so vielseitig, daß ich den Dingen manchmal nachrennen muß. Das ist nicht effizient und auf Dauer ungesund.

Da hast Du mir für's Aufräumen und Prioritäten setzen genau die richtigen Hinweise gegeben.  (Y)
Das kommt zur rechten Zeit.

MfG. Evaki

Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #48 on: December 09, 2018, 06:28:35 PM »
FCKE läuft jetzt jedenfalls bei mir, ohne daß in errorlog(s) etwas auftaucht.
Einzig die Droplets und WB-Link (intern) klappen nicht.
Da hier im Laufe der WB-Entwicklung einiges geändert wurde, wird der jeweilige Aufruf mittlerweile wohl etwas anders aussehen. Falls jemand sagt, daß wäre zu aufwendig, dann laß ich es. Sollte dagegen ein Tip und nur noch ein wenig Zusatzarbeit kommen, bin ich geneigt...  :-)

Was er da macht, sieht noch nicht so gut aus, läßt aber Elemente unberührt.
<p><wurst>Alles neu, macht der Mai</wurst></p>
Soweit ich erinnere, hatten wir das damals auch hinbekommen.

Wäre irgendwie doof, wenns nicht wieder so funktionieren würde -auch wg. der Anwender-
Ging ja schon mal...
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.