Author Topic: Editor ohne Tunnelblick  (Read 577 times)

Offline evaki

  • Posts: 2219
Editor ohne Tunnelblick
« on: November 18, 2018, 11:50:44 AM »
Kurz gefragt: Wie schalte ich die autom. Löschung bei Fehlern oder auch vermeintlichen Fehlern ab?

Bei der Formatierung von Texten und der Einbindung dieser in bestimmte Elemente, löscht mir der Editor mühsam erstelle Zeilen, wenn sich z.B. ein Tipfehler eingeschlichen hat. Das ist mehr als nervig, da steigt die Frustration erheblich.

Dünne Haut? Nee.  :evil:  Habe nur den "Auftrag", mich um die Probleme beim Lesen von Fachtexten und Autorenscripte zu kümmern, die beim Lesen mit Screenreadern auftreten.
Fundamentale Fehler in Screenreadern bestehen schon ewig bzw in den Normen für html findet sich dafür keine Lösung. Was mich ärgert ist nicht die gemachten Fehler, sondern daß die im Jahre 2018 noch immer nicht beseitigt sind.

Da brauchts in diesem Zusammenhang natürlich einen freundlichen Editor, also einen der mich stützt, und nicht behindert.

Beim Test dieser Texte bzw. Materialien braucht man eine Freiheit im Editor, die bei der Alltagsschreiberei nicht unbedingt vorgesehen ist (vielleicht demnächst noch einen mit KI, der die Gedanken beim Schreiben manipuliert?) . Ich kann natürlich den alten FCK-Editor wieder aus der Schublade holen, oder Alternativen, mit dem man jeden Schei... eingeben kann, wobei hier dann die volle Verantwortung -ähm Verantwortung?- beim Schreiber liegt.

MfG. Evaki

 
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #1 on: November 18, 2018, 12:05:27 PM »
das sollte diese Einstellung sein

modules/ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js  ~ Zeile 243 auf false setzen

Code: [Select]
    //disable ckes Advanced Content Filter (ACF) to avoid wblinks to be filtered?
    config.allowedContent = true;

Editor muß danach neu gestartet werden, also mal die Seite wechseln zu einer Seite ohne Editor (Seitenübersicht, Media etc)
Alledings laufen da noch zig andere Filter und Settings

Vielleicht kannst du mal ein Beispiel fürs "Vertippen" geben, da ist doch sicher nicht ein Schreibfehler im Wort XY gemeint, sondern eher im HTML Code, oder?
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #2 on: November 18, 2018, 12:19:49 PM »
Quote
sondern eher im HTML Code, oder?
So ist es. Ärgerlich nach viel Fummelarbeit mit Unicode. Peng, und der Code is wech  :-o

Ja, und danke, das hilft  (Y)
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4156
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #3 on: November 18, 2018, 01:17:00 PM »
Hi, also wenn ich auf dieser Seite lese und ich das richtig verstehe müsste durch die folgende  Einstellung im content alles erlaubt sein

Allow everything (disable ACF)
Code: [Select]
config.allowedContent = true;
CKEditor ist eine Wissenschaft für sich. Ich würde die wb_confi.js in den template Ordner einfügen und in dieser die Einstellung ändern, dann bleibt dir deine eigene Einstellung erhalten.

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #4 on: November 18, 2018, 01:34:50 PM »
Das ist natürlich optimal, hatte jacobi22 ja schon aufgezeigt.
Die einfache Möglichkeit, die Option zu (de)aktivieren, hatte ich aber dabei noch nicht in Betracht gezogen.
Ich benutze den Editor auch meist wie viele Anwender, und alle sind's zufrieden.
Nur in diesem speziellen Fall raubt er einem den letzten Nerv  8-)  :-D

MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #5 on: November 18, 2018, 01:55:51 PM »
Fällt mir jetzt erst auf -klar wenn man reinguckt...
Der eine sagt =true, der andere =false. (true scheint def. zu sein)
Der eine meint wb_ckconfig.js, der andere settings_config.js, beide oder was meint CKeditor.js dazu?

Die Antworten haben auch noch bis die nächsten Tage Zeit.
Heut' ist ein soooo schöner Tag. Genießt ihn erstmal.

Aber noch 'ne nachträgliche Frage. Muß die wb_ckconfig.js im Template über <script> eingebunden werden, oder holt sich WB die Datei im Templateordner?
MfG. Evaki
« Last Edit: November 18, 2018, 02:03:03 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4156
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #6 on: November 18, 2018, 02:18:09 PM »
Fällt mir jetzt erst auf -klar wenn man reinguckt...
Der eine sagt =true, der andere =false. (true scheint def. zu sein)
Der eine meint wb_ckconfig.js, der andere settings_config.js, beide oder was meint CKeditor.js dazu?
Die settings_config.js ist nur für den CKEditor unter Optionen "website_title und website_footer". Wird nur per Javascript eingebunden. d.H. Einstellungen in der include.php überschreibt nicht die settings_config.js

Quote
Aber noch 'ne nachträgliche Frage. Muß die wb_ckconfig.js im Template über <script> eingebunden werden, oder holt sich WB die Datei im Templateordner?
wb_ckconfig.js muss nicht über <script> eingebunden werden. Siehe Beschreibung in /modules/ckeditor/DOCS/readme-faq.txt

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #7 on: November 18, 2018, 03:29:38 PM »
ergänzend noch dazu:
einige Einstellungen in einer wb_ckconfig.js im aktiven Frontent-Template-Ordner oder in einem Ordner /templates/wb_config
werden nur umgesetzt, wenn der Schalter $bWbConfigSetting in der Datei modules/ckeditor/include.php ~ Zeile 81
auf true gesetzt wird

Default ist
Code: [Select]
        $bWbConfigSetting = false;
dazu zählen
  • formatTags
  • Größenänderung per Drag
  • autoParagraph
  • skin
  • uiColor
  • Plugins
  • Toolbar
  • browserContextMenuOnCtrl
  • entities

Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4156
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #8 on: November 18, 2018, 05:19:25 PM »
Sicherlich bedarf es in Zukunft noch einer besseren Lösung. Werde drüber nachdenken

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #9 on: November 18, 2018, 07:51:47 PM »
Der unbedarfte Anwender bekäme jetzt die Krise.
Ich selbst hätte sicherlich auch erheblich an Zeit investieren müssen, um auf mögliche Lösungen bzw. die richtigen Schalter zu kommen. Bei meinem manchmal autretenden Wusel hätte es wohl mehr als lange gedauert.
Deshalb vielen Dank.
Ist angenehm zu sehen, wie jeder sich mit unterschiedlichen Talenten einbringt, und WB-Anwendern schnell aus der Patsche hilft. [LikeButton]
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #10 on: November 19, 2018, 11:22:12 AM »
Sicherlich bedarf es in Zukunft noch einer besseren Lösung.

die einzig "bessere" Lösung wäre ein Tool zum Einstellen, ob es wer braucht, ist eine andere Geschichte

Grundsätzlich würde ich am aktuellen System der Dateieinbindung nichts mehr ändern, bis auf eine Sache:
Eine editor.css wird immer geladen, egal, ob im Ordner des CkEditors (Unterordner wb_config), im Ordner des Frontend-Templates, im Unterordner wb_config des Frontend-Templates oder in einem separatem Ordner /templates/wb_config.
Die Pfade in der include.php machen es möglich.
Warum die editor.css an all diesen Stellen geladen werden kann, eine der anderen Konfigurationsdatei en aber nicht (mehr) aus einem Unterordner wb_config im Template, hab ich seit Jahren nicht verstanden. Das scheint niemanden zu stören, hab in all den Jahren nie einen Post dazu gelesen, es funktioniert ja, wenn alles im Root des Templates liegt.
Man weiß aber auch nie, wie viele Leute das benutzen, von daher würde ich nix an den bisher nutzbaren Varianten ändern
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline LudwigSt

  • Posts: 244
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #11 on: December 03, 2018, 06:21:44 PM »
Ich kämpfe auch gerade mit dem CKEditor. Er ändert ständig an meinem Code herum. Ich habe dieses gemacht:
das sollte diese Einstellung sein

modules/ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js  ~ Zeile 243 auf false setzen

Code: [Select]
    //disable ckes Advanced Content Filter (ACF) to avoid wblinks to be filtered?
    config.allowedContent = true;

Editor muß danach neu gestartet werden, also mal die Seite wechseln zu einer Seite ohne Editor (Seitenübersicht, Media etc)
Alledings laufen da noch zig andere Filter und Settings

Vielleicht kannst du mal ein Beispiel fürs "Vertippen" geben, da ist doch sicher nicht ein Schreibfehler im Wort XY gemeint, sondern eher im HTML Code, oder?

Und habe jenes gemacht:
Hi, also wenn ich auf dieser Seite lese und ich das richtig verstehe müsste durch die folgende  Einstellung im content alles erlaubt sein

Allow everything (disable ACF)
Code: [Select]
config.allowedContent = true;
CKEditor ist eine Wissenschaft für sich. Ich würde die wb_confi.js in den template Ordner einfügen und in dieser die Einstellung ändern, dann bleibt dir deine eigene Einstellung erhalten.

Dietmar

Aber nix hilft  :cry:

Ich möchte einfach nur
Code: [Select]
<h1 is-size-3> eingeben und der CKEditor macht daraus immer
Code: [Select]
<h1 is-size-3="">
Gibt es noch einen Schalter zum Umlegen?

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7549
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #12 on: December 03, 2018, 08:03:01 PM »
Gespeichert wird es so wie du willst ohne ="" (wenn du in der Code-Ansicht speicherst).
Wenn du aber zwischen Code und HTML umschaltest, kommt wohl der Codemirror ins Spiel.
Der erkennt, dass da etwas fehlt und macht ="" dazu.
Wie man das lösen kann, weiß ich leider nicht. Wenn du so Freestyle HTML brauchst wäre vielleicht das Modul Code2 etwas für dich.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #13 on: December 04, 2018, 11:06:09 AM »
Da JS nun gar nicht in meiner Tüte ist, habe ich einen aus unserem "Sandkasten" gefragt.
Der oder wiederum sein Anwender hat codemirror aus den "extraPlugins" entfernt. Wie wo was, Version?, js oder auch in der include.php, -keine Ahnung.
Was nun nach der Entfernung wie aussieht und funktioniert (ohne Ersatz???) -keine weitere Informationen vorliegend.
Außerdem hat er irgendwas von einer DEV-Version erzählt -ups......
Jedenfalls solls angeblich funktionieren.
Spinnen die? Hab ich was überhört?

Meine bisher selbst versuchsweise vorgenommenen Änderungen waren für die Tonne (überfordert oder nur vollends genervt -weiß nicht mehr) Hab' dann für meine auf dem Zettel stehen Aufgaben 'nen alternativen Editor genutzt. Gibt ja auch noch die Möglichkeit CKE einzusetzen, falls er noch funktionieren sollte -hab ihn nur bis wb_v2.10 benutzt, und von Anwendern kam bisher noch keine Rückmeldung bezgl. CKE.

MfG. Evaki
« Last Edit: December 04, 2018, 11:20:50 AM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #14 on: December 04, 2018, 12:17:48 PM »
Codemirror oder nicht macht bei mir keinen Unterschied....
Der Code wird so gespeichert, wie ich ihn eingebe, aber falsch wieder ausgegeben oder komplett rausgekürzt. Ich werde mal eine komplett neie Installation machen. War gestern schon knapp davor, bin aber irgendwo in den vorhandenen 5 Konfigurationsdatei en durcheinander gekommen. Da waren einfach zu viele Schalterchen...

Grundsätzlich sollte wohl gesagt werden, das der CKEditor nach den Regeln des W3C arbeitet, wenn auch in der 4er Version nicht im komplettem Umfang. W3C ist eine Standardisierung, ähnlich der deutschen DIN-Norm. Und wenn ich davon abweiche und mein eigenes Kram mache, muß ich eben auch damit rechnen, das die später benutzten Werkzeuge wie Browser, Editoren usw nicht in jedem Fall damit klar kommen
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #15 on: December 05, 2018, 06:40:23 PM »
Mich persönlich nervt halt, daß ein "Freestyle HTML" ausgeschlossen wird, wenn man das nicht "irgendwo" deaktivieren kann. Mit dem FCKE (hatte versehentlich CKE geschrieben) gab es das Problem nicht, weshalb der halt sehr lange -erst recht bei mir- im Einsatz war,  und in anderen Projekten auch weiterhin ist.

Weißt Du wie der CKE mit "unbekannten" Elementen umgeht?
Erkennt er die oder müssen die ihm "irgendwie" bekannt gemacht werden?
Habe es mit dem CKE bisher nicht ausprobiert, weshalb ich mir noch keine Antwort geben konnte  :-D
Aber vielleicht hast DU ja schon Erfahrungen machen können.

MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7549
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #16 on: December 06, 2018, 12:15:06 AM »
Beibringen kannst du ihm einiges. ZB in der ckeditor/wb_config/wb_ckconfig.js ab Zeile 244
Code: [Select]
//disable ckes Advanced Content Filter (ACF) to avoid wblinks to be filtered?
    config.allowedContent = true;  // erlaubt alles (aber nicht alles :-))

    config.disallowedContent = 'script; *[on*]';  // verbietet was du willst
   
    config.extraAllowedContent = '';  // ist nicht in unserer Datei, soll aber auch was erlauben können, falls oben auf falls steht nehme ich an.

Warum der Editor trotz true (alles erlauben) nicht alles erlaubt, kannst du hier nochmal lesen.
https://stackoverflow.com/questions/49026685/ckeditor-pure-html-source-mode-without-any-alterations-of-the-code
 

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #17 on: December 06, 2018, 08:08:58 AM »
Dort wird eine einleuchtende Erklärung geliefert. Danke für den Hinweis.
Ändert aber nichts daran, daß ich für diverse "Experimente" alles eingeben können muß, wo jegliche Kontrolle bei dann natürlich mir liegt (ging "früher" ja auch).
Was für einen Redakteur bzw. Schreiber nutzlich ist, kann sich unter anderen Umständen halt in's Gegenteil verkehren.
Wenn ich daran denke, daß noch nicht vor soooo langer Zeit CKE in Sachen html5 blöd wie Schwarzbrot daherkam, und jetzt einen "auf dicke Hose" macht, ist das für mich nicht unbedingt die optimale Vorgehensweise.
KI kann nützlich sein, muß mich deshalb aber nicht in jeder Situation bevormunden lassen.
MfG. Evaki
 
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #18 on: December 06, 2018, 04:53:07 PM »
Quote
Mit dem FCKE (.....) gab es das Problem nicht

natürlich nicht.....   :roll: :roll: :roll:
der kann das genauso wenig (egal, ob alt oder "neu")  :wink:



Nachtrag: hab mir jetzt mal eine Stand-Alone-Version ohne WB gemacht, ohne Codemirror, aber z.Z noch mit den Settings der wb_ckconfig.js - muß allerdings bei jedem Reload den Browsercache löschen

Was mich stört: im Web gibt es ein Haufen ähnlicher Beispiele, die solcher Art Code mit einer extra Definition erlauben und wenn das woanders geht, sollte es bei mir doch auch gehen - aber nix da
« Last Edit: December 06, 2018, 04:58:13 PM by jacobi22 »
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #19 on: December 06, 2018, 05:51:29 PM »
Quote
Mit dem FCKE (.....) gab es das Problem nicht
natürlich nicht.....   :roll: :roll: :roll:
der kann das genauso wenig (egal, ob alt oder "neu")  :wink:
Naja, es war einer aus'm "Sandkasten", der das Ding (Version unbekannt) irgendwann mal derart eingestellt hatte, daß es jeglichen Eintrag akzeptierte. Das half mir in den Anfängen von html5, wo FCKE dann hilfreicher als CKE war.

Quote
sollte es bei mir doch auch gehen - aber nix da
Das entspricht meinen Erfahrungen, wo ich persönlich dann irgendwann aufgegeben habe. Bin ja nicht nur doof, und andere, auch qualifizierte Leute, beißen sich genauso die Zähne aus. Da war es dann wichtiger meine Aufgaben erledigen zu können.

Möglicherweise suche oder bastle ich mir für spezielle Zwecke vielleicht noch was eigenes.

Ob der Code dann valide ist, prüfe ich sowieso mit entsprechenden Tools,
da Templates unter dem Aspekt barrierefreies und sematisches Web geprüft werden sollen.
Ob die Anwender dann mit 'nem Editor die Vorgaben schreddern, ist dann deren Bier.

Ich würde mich aber trotzdem nicht über KI beschweren, wenn se denn "sowas" komplett "auf die Reihe" bekämen. Dann könnte man sich tatsächlich ausschließlich auf's Design konzentrieren.
MfG. Evaki
« Last Edit: December 06, 2018, 06:06:58 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #20 on: December 07, 2018, 01:55:13 PM »
Ich denk, ich komme da nicht weiter   :oops:
Habe so ziemlich alles probiert, was im Netz an Tips und Anleitungen steht. Grundsätzlich erlaubt der CK für jeden Tag drei Typen, attribute, style und class und jedem dieser Elemente werden dann, entsprechend W3C und der config.js Werte zu gewiesen, also mit ="Wert".
Ich kann wohl Ausnahmen definieren, wie eben dieses is-size-3 bzw is-size-*, muß dann aber einen Wert angeben. Ist kein wert definiert, erscheint eben ein is-size-3=""
Das is-size-3 in Post von LudwigSt stammt aus Bulma, eine Abwandlung von Bootstrap und die haben da einen eigenen "Übersetzer", der daraus wieder ein gültiges CSS macht. Warum nun h1 is-size-3 schöner, besser ist als z.b. h1 class="is-size-3" und warum man von weltweiten Standards abgehen muß, kann ich nicht sagen, ich vermute, es erspart die Konfiguration von CSS-Klassen.
Unterm Strich ist es aber in dieser Schreibweise ohne den Compiler von Bulma (und so arbeitet ja der CKEditor) kein valides HTML nach W3C. Und nebenbei: auch der CKEditor5 kann das nicht und die 3 Wordpress-Editoren, die ich standardmäßig benutze, ebenso nicht und da ist der CKEditor nicht dabei.

Ich glaube, es wurde oben schon gesagt: Wenn diese Art Freestyle-Code notwendig ist, empfiehlt sich ein Modul wie Code², das ohne Validation arbeitet. Was dem Modul (auch dem WB-eigenem Code-Modul) noch fehlt, wäre eine temporäre Umschaltung in eine visuelle Ansicht des eingegebenen Code's.
Wer das nutzen möchte, ohne nun seine vorhandenen Seiten aufzugeben, fügt eine Section "Code² zu der Seite mit der Wysiwyg-Section hinzu, kopiert aus dem Wysiwyg den Quellcode in die Code²-Section, speichert das Ganze und löscht im Anschluß die Wysiwyg-Section - ist dann halt Code und nix visuelles mehr, aber hier ist eben Freestyle möglich.

P.S.: ich bin nicht allwissend und vielleicht gibt es irgendwo noch Möglichkeiten im CKEditor. Das, was oben steht, beruht auf den Erfahrungen der stundenlangen Test's, muß aber nichts endgültiges sein. Sollte wer eine andere Lösung haben, immer ran damit

Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #21 on: December 07, 2018, 01:58:17 PM »
Wer's ganz trocken haben will, kann den CKE ja deinstallieren  :-D :-D :-D
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5199
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #22 on: December 07, 2018, 02:01:41 PM »
Wer's ganz trocken haben will, kann den CKE ja deinstallieren  :-D :-D :-D
MfG. Evaki

muß man nicht
WB-Optionen -> erweiterte Optionen -> Wysiwyg-Editor: None

schon ist er ausgeschalten
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline evaki

  • Posts: 2219
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #23 on: December 07, 2018, 02:11:42 PM »
Stimmt -jaaa.... Darüber bin ich soweit ich erinnere gestolpert, als ich 'nen zweiten Editor parallel laufen lassen wollte. Ist schon wieder so lange her.... Es schrumpft im Alter wohl nicht nur die Körpergröße. Nun gut, am Wochenende dann wieder mal ommmmmmmm.
MfG. Evaki

Nachtrag: Mit abgeschaltetem Editor klappt dann auch <h1 is-size-3>  8-)
Noch einer: Schaltet man den Editor wieder ein -ups- ist die Zeile futsch  :evil:
Jetzt kommt so langsam die Erinnerung. Als ich den zweiten Editor hinzunahm, wurde der damit erstellte Inhalt nicht gelöscht (logo...). Mal gucken, ob ich das Teil wieder aktiviere. Hatte den eigentlich nur für Einträge in <head> </head> gebraucht.
« Last Edit: December 07, 2018, 02:24:36 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4156
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Editor ohne Tunnelblick
« Reply #24 on: December 07, 2018, 02:41:30 PM »
Nachtrag: Mit abgeschaltetem Editor klappt dann auch <h1 is-size-3>  8-)
Noch einer: Schaltet man den Editor wieder ein -ups- ist die Zeile futsch  :evil:

Ist ja auch kein valides HTML, also wirds vom ckeditor entfernt. Es sollte möglich sein, ihm das beizubringen. Ich kümmere mich drum. Dauert aber etwas

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

 

postern-length