Author Topic: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet  (Read 8943 times)

Offline maverik

  • Posts: 1572
  • Gender: Male
  • ..:: viva los tioz ::..
Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« on: January 08, 2010, 03:23:09 PM »
darum geht es https://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,16616.0.html

So langsam komme ich nicht mehr mit. Gehört mr fan jetzt mittlerweile auch schon zum Development Team?

Ohne verstanden oder begriffen zu haben wie die neuen Funktionen / Möglichkeiten mit jQuery in der Version 2.8.1 sind und bevor das Development Team überhaupt etwas dazu sagen / schreiben kann wirft er er hier die wundersame Droplet-Technik für jQuery in den Raum die meiner Meinung nach die ganze Sache nicht unbedingt leichter macht.

Dietmar hat da einen wunderbaren Weg in die 2.8.1 integriert der die ganze Sache wirklich einfach macht und bevor das überhaupt zum Einsatz kommt, kommt dieser Wildwuchs dabei raus.

mit diesem eintrag im head des templates

Code: [Select]
<?php
if (function_exists(&#39;register_frontend_modfiles&#39;)) {
        
register_frontend_modfiles(&#39;jquery&#39;);
?>

brauche ich nur noch eine jquery frontend js in meinem template ordner. in dieser trage ich alle meine plugins mit ihren aufrufen nach diesem muster

Code: [Select]

if($(".class").length)
    {
$.insert(TEMPLATE_DIR+'/path_to_file/stylesheets.css');       
$.insert(TEMPLATE_DIR+'/path_to_file/script.js');
$ optinen / parameter         
    }


ein. Es gilt nun immer nur noch diese eine Datei zu bearbeiten bzw bei neuen Plugins zu erweitern.

Wieviel Droplets sollen da entstehen? Was mache ich als User mit einem neuen Plugin aber ohne Droplet? Wieviel Doplets sollen da in den Footer gequetscht werden. Nicht alle Plugins laufen aus dem Footer heraus.

In meinen Augen ist das Bastelkram und davon will WB ja gerade weg.

Schuster bleib bei deinen Leisten und so sollte doch jeder an den Dingen arbeiten wovon er etwas versteht und für die er die Funktion übernommen hat.

mr-fan

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #1 on: January 08, 2010, 04:40:29 PM »
einige antworten:

Quote
Gehört mr fan jetzt mittlerweile auch schon zum Development Team?
nein so ein quatsch du bist ein scherzkeks  :-)

weil das ist
Quote
Bastelkram
! Keine Probleme das zuzugeben!

deswegen mein Post im Forum - ob es den jemand interessiert, oder nutzen könnte, ob es Sinn macht...usw.

nicht mehr nicht weniger - dazu ist das Forum da....

Quote
Dietmar hat da einen wunderbaren Weg in die 2.8.1 integriert der die ganze Sache wirklich einfach macht und bevor das überhaupt zum Einsatz kommt, kommt dieser Wildwuchs dabei raus.

das ist richtig und wurde auch erwähnt! Bin auch in Kontakt zu Dietmar deswegen...

punkt 1:
Quote
<?php
if (function_exists('register_frontend_m odfiles')) {
        register_frontend_m odfiles('jquery');
} ?>

und punkt 2:
Quote
brauche ich nur noch eine jquery frontend js in meinem template ordner. in dieser trage ich alle meine plugins mit ihren aufrufen nach diesem muster

entfallen durch die Droplet Variante komplett!

->auch falls sich Pfade/Funktion usw. der Einbindung ändern kann ich das zentral im Backend regeln und muss nicht in jedes Droplet...so die Grundidee die eine Art improvisierte handhabung für jQuery + Plugins darstellt!
genau wie beschrieben...

Quote
Es gilt nun immer nur noch diese eine Datei zu bearbeiten bzw bei neuen Plugins zu erweitern.

Die insert.js wird im Browser ausgeführt - das kostet auch wenn nur die benötigten Scripte geladen werden ZResourcen - das kann mit PHP schneller erledigt werden...außerdem kann nicht jeder Laie ein Plugin in der jquery_frontend.js einfach so nach einem Muster eintragen....aber ein Droplet einfügen schon!

Quote
Wieviel Droplets sollen da entstehen?

Man kann für ein jQuery Plugin einfach ein Droplet erstellen.

wieviel jQuery/Javascript man im Frontend verwenden will kann sich jeder aussuchen...was da gesunder Mittelweg ist.

Quote
Was mache ich als User mit einem neuen Plugin aber ohne Droplet?

Das was alle User machen die nicht programmieren und auch kein copy&paste im Template können, warten bis jemand dieses Plugin zur Verfügung stellt.

Es ist ja auch nicht gedacht das das bei allen Plugins so praktikabel ist....nur bei vielen ist es halt recht einfach nutzbar.
Wird sich zeigen - wenn ich nächste Woche mal ein paar Beispiel poste.... :wink:

Quote
Nicht alle Plugins laufen aus dem Footer heraus.
Doch mit meiner Technik schon - sogar deine Colorbox kann ich global per page_footer + ein kleines Droplet einsetzen und anwenden sogar per Droplet Optionen z.b. [[colorbox?theme=2]] direkt das aussehen im Backend ändern!
Scripte werden auch nur geladen falls bestimmte CSS klassen/id's auftauchen wie schon im obigen Threat erwähnt... :wink:

=>außerdem ist es schlicht komplett kompatibel....und kein System!

d.h. wer jQuery mit meinem Droplet einbindet kann auch Plugins per insert.js oder sonstwie nutzen, da dann das Droplet schlicht nicht geht.... :-) kein doppeltes Laden möglich!
und umgekehrt wer jQuery mit der von WB bereitgestellten Lösung einbindet kann jederzeit eines der Droplets verwenden ohne (bekannte) Probleme.

Quote
so sollte doch jeder an den Dingen arbeiten wovon er etwas versteht
Ganz meine Meinung Ingmar... :wink:

Also wenn du was nicht verstehst - mach es wie die anderen User die mit meiner Bastelei nichts anfangen können....ignoriere es einfach. :wink:

Wird doch niemand gezwungen das zu verwenden - und es funktioniert auch einwandfrei ohne Schaden für WB Installation oder Template.

Da du mich aus Prinzip angreifst - ich schätze ohne dir das Teil zumindest mal genauer angesehen zu haben - war das mein letzter Beitrag hier in diesem Threat!

Wenn du mehr Informationen haben willst gerne per PM - für konstruktive Kritik bitte den internationalen Threat nutzen - da so die Mehrheit der WB User (NL) ihre Meinung dazu beisteuern können.
« Last Edit: January 08, 2010, 06:41:07 PM by mr-fan »

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #2 on: January 08, 2010, 05:05:21 PM »
Mein Tipp ist wirklich, sich das anzuschauen.

Es hat wirkliche Vorteile.

Eins davon ist tatsächlich, das PHP es schneller verwalten kann als JavaScript und
ein anderes ist auch, dass es für viele Anwender einfacher ist ein Droplet zu setzen als die jq.plugins.js zu erweitern.

Daher meine Empfehlung: look then judge.

Ich sage nicht, dass es der Weisheits letzter Streich ist - sicher, Martin sagte schon, dass es erweiterbar ist - aber es ist eine der interessantesten Herangehensweisen von allen bisher.

Gruß,
Stefek
"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden

Waldschwein

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #3 on: January 08, 2010, 05:13:56 PM »
Hallo!

Seid doch froh, dass es unterschiedliche Arten gibt das Ganze zu tun. Fexibilität ist immerhin eine gute Sache, und der eine macht es so, der andere so.  8-) Bisher hat man ja auch vieles (wenn nicht alles) mit CodeSections tun können, was mit Droplets zu realisieren ist - doch benutzt haben es die wenigsten. Bei Droplets sieht es meiner Meinung nach wieder etwas anders aus.
Solange man keine Coreänderungen braucht, und der Core es ermöglicht ist es doch super.

Gruß Michael

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8688
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #4 on: January 08, 2010, 05:23:32 PM »
Je einfacher etwas ist desto besser, deshalb ist die Droplet-Idee gut.

Für mich hört es da schon wieder auf.
Nur ein Punkt ist, dass der User zwar durch copy&paste das Droplet anlegen kann, aber dazu muss er erstmal code haben und an der Stelle ist er auf Droplet-Coder angewiesen. Experimentieren mit im Web gefundenen jQuery-Scripten und -Aufrufen geht nicht, erst dann wenn jemand das als Droplet bereitstellt.

Dagegen lässt sich so ein gefundener Aufruf fast 1:1 in die frontend.js übernehmen. Das Prinzip ist schnell ersichtlich, lässt sich aus anderen Aufrufen in der JS ableiten.

Von Geschwindigkeiten, was JS und PHP betrifft, hab ich allerdings keinen Schimmer.

dbs

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4463
  • Gender: Male
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #5 on: January 08, 2010, 06:54:46 PM »
Mein Motto ist "Alles kann nichts muss". So gesehen hast du recht, nur sollte dann im Droplet abgefangen werden, ob jquery bereits geladen ist, macht man mit if(jquery) { soweit ich das weiss, mal testen. Du musst auf jeden Fall verhindern, dass es doppelt geladen wird.

Das Problem am original Thread war nur, bzw. kam es so rüber, das die Einbindung nicht klappt. Wir haben alle so unsere Probleme mit dem Englischen. Es ist schnell was verkehrt verstanden oder erklärt

Dietmar
Note: Once the code has been generated, it is easy to debug. It's not a bug, it's a feature!

Offline maverik

  • Posts: 1572
  • Gender: Male
  • ..:: viva los tioz ::..
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #6 on: February 05, 2010, 02:19:42 AM »
diese antwort bezieht sich auf https://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,16951.msg112191.html#msg112191

martin wir haben beide das gleiche anliegen, einfachheit, aber auch beide das gleiche problem. du wehrst dich gegen js weil du es wahrscheinlich noch nicht verstanden hast und ich wehre mich gegen droplets respektive php weil es mir komplizierter erscheint und mir zuviel einarbeitung abverlangt.

wenn mein template mit dem besagten code

Code: [Select]
<?php
if (function_exists(&#39;register_frontend_modfiles&#39;)) {
        
register_frontend_modfiles(&#39;css&#39;);
        
register_frontend_modfiles(&#39;jquery&#39;);
        
register_frontend_modfiles(&#39;js&#39;);
?>

ausgestattet ist habe ich damit nichts mehr am hut. brauche es nicht mehr anfassen, egal welches plugin nun kommt.

so und nun nehmen wir unseren text editor und erstellen eine jquery_frontend.js

als beispiel nehme ich jetzt mal http://bxslider.com/

hier steht als Implementation:

Code: [Select]
$(document).ready(function(){

    $('#any_element').bxSlider();    

});

wenn ich das so in meine js schreibe fehlt mir nur noch der pfad zum script das es läuft und am besten noch das es nur eingebunden wird wenn es auch gebraucht wird. dazu ergänze ich zwei zeilen

Code: [Select]
if($("#any_element").length)
    {
        $.insert(WB_URL+'/der/pfad/zum/script/jquery.bxSlider.js');

was dann so aussieht

Code: [Select]
$(document).ready(function(){

if($("#any_element").length)
    {
        $.insert(WB_URL+'/der/pfad/zum/script/jquery.bxSlider.js'); 

    $('#any_element').bxSlider();    
    }
});

soderle nun wird das script nur eingebunden wenn auf der entsprechenden seite das div any_elememt gefunden wird.

der bxslider ist somit in der grundfunktion lauffähig.

angaben für das weitere feintuning also die parameter stehen auf jeder entwicklerseite und können so einfach ergänzt werden

Code: [Select]
$(document).ready(function(){

if($("#any_element").length)
    {
        $.insert(WB_URL+'/der/pfad/zum/script/jquery.bxSlider.js'); 

    $('#any_element').bxSlider({
                                                       mode: 'ticker',
                                                       speed: 8000,
                                                       width: 600


                                               });    
    }

hier weitere scripte inserten auf gleichem weg

});


ready for take off mit einer handvoll zeilen die schnell erklärt und kopiert sind. weitere plugins füge ich auf gleichen wege hinzu. ist die datei einmal vorhanden habe ich in minuten mit copy & paste ein neues plugin hinzugefügt.

während in villa riba das plugin funktioniert wird in villa bacho noch am droplet gecodet.  :-D

kannst du mir bitte genauso einfach erklären wie ich ein droplet in dieser kurzen zeit erstelle?

ich habe vom coden echt sowas von keine ahnung aber das habe ich begriffen und kann es nach vollziehen, weiß was passiert.

achja, ich habe da noch so etwas schwach im hinterkopf das ein droplet wohl seinen dienst einstellt wenn es fehler auf der seite gibt und ich dann nur noch den dropletnamen auf der seite sehe. das passiert hier nicht.

« Last Edit: February 05, 2010, 02:34:41 AM by maverik »

Offline maverik

  • Posts: 1572
  • Gender: Male
  • ..:: viva los tioz ::..
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #7 on: February 05, 2010, 03:23:12 AM »
ich bin ja wirklich lernwillig und so habe ich jetzt mal das scroll to top tutorial durch geackert...puh

in meiner jquery_frontend.js habe ich

Code: [Select]
if($("#totop").length)
{
     $.insert(WB_URL+'/include/jquery/plugins/jquery.scroll.pack.js');
     $.insert(WB_URL+'/include/jquery/plugins/jquery.easing.js');

    $("#totop").scrollToTop({
                                    speed: "normal",
                                    ease:  "easeOutCirc",
                                    start: 500
});
}

 in meiner index vom template steht

Code: [Select]
<a id="totop" href="#" style="display: inline;"  title="Seitenanfang"><span>^</span></a>
und in die style.css habe dann noch das

Code: [Select]
#totop {
             background:transparent url(../img/go-up.png) no-repeat scroll 0 0;
             position:fixed;
             bottom:30px;
             right:30px;
             width:48px;
             height:48px;
             cursor:pointer;
             display:none;
            
}
a#totop span {
display:none;
}

viele wege führen nach rom aber dieser hier kommt mir kürzer vor, vielleicht weil ich das nachvollziehen kann...


Quote
Diese Anker sind per Link verbunden, auch wenn die Animation und das langsame Einblenden des Scroll to Top Buttons nicht funktionieren, weil Javascript im Browser deaktiviert ist, funktioniert die Grundfunktion (An den Seitenanfang zu gelangen) trotzdem.

mit abgeschaltetem javascript komme ich auf der turorial seite nicht mehr an den seitenanfang
« Last Edit: February 05, 2010, 03:34:26 AM by maverik »

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #8 on: February 05, 2010, 03:55:38 AM »
Hallo Maverik,
ich gebe zu, das Einbinden von Plugins auf diese Weise ist recht einfach.

Mein einziger "Einwand" dabei ist, dass man nicht unbedingt die "fette" UI dafür braucht.


Dieser Aufruf hier:
        register_frontend_m odfiles('jquery');
holt aber die ganze "fette Kuh", lädt sie und packt sie im Browsercache ab.

Da fehlt mir irgendwie zusätzlicher Parameter, wetwas in der Art:
        register_frontend_m odfiles('jquery', 'ui'); usw.

Ich weigere mich einfach 200kB zu downloaden, um ein 8kB Plugin anzustöpseln.

Und ich denke, das ist auch Martins Triebfeder bei der ganzen Droplets geschichte.


Ein weiteres Problem, das einbinden von CSS Files über die UI geht mit ausgeschaltetem JS gar nicht.
Mit einem Droplet a lá Mr-Fan schon. :-)


Gruß,
Stefek

"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden

Offline maverik

  • Posts: 1572
  • Gender: Male
  • ..:: viva los tioz ::..
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #9 on: February 05, 2010, 04:01:33 AM »
schau mal hier http://jqueryui.com/themeroller/ und hier http://jqueryui.com/download

da kannst du die fette kuh abspecken, dir eine ui nach deinen bedürfnissen zusammenschrauben. und wenn js abgeschaltet ist lädt die ui.js nicht und dann brauchst auch keine ui.css

mr-fan

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #10 on: February 05, 2010, 11:37:08 AM »
Quote
martin wir haben beide das gleiche anliegen, einfachheit, aber auch beide das gleiche problem. du wehrst dich gegen js weil du es wahrscheinlich noch nicht verstanden hast und ich wehre mich gegen droplets respektive php weil es mir komplizierter erscheint und mir zuviel einarbeitung abverlangt.

...und wo ist dann das problem?

zwei wege führen auch ans ziel...der eine hat mehr gepäck dabei und geht den ein wenig langweiligeren und sicheren steig....der andere hat weniger gepäck nimmt eine steilere route und muss mehr können aufbringen um am ende schneller ans zeil zu kommen   :wink:

die jQuery tutorials muss ich überarbeiten - weil ja der plugin ordner aus WB verschwunden ist - was ich sehr schade finde - die lightboxscripte haben bestens nur per einfachem droplet geklappt...

zwei dinge noch und dann hab ich zur zeit keine zeit mehr...

1. ich schade mit dieser idee/variante niemandem...nicht mal WB die tutseite ist nicht offiziell und falsches steht dort auch nicht (die jquery tuts sind in der werkstatt ;) )

hier im forum werden jede woche snippets und droplets veröffentlicht die dort ein script brauchen und an denen man einige anpassungen vornehmen muss um sie zu verwenden....das ist halt teilen damit andere was draus machen können...das ist sinn des forums...warum schreibst du nicht allen die hier ideen veröffentlichen "das ist zu kompliziert bitte löschen hier nur einfaches weil WB"...

jemand der php nicht mag/kann/versteht schaut sich doch meine sachen _gar nicht an_ und soll es auch nicht

ein anderer kann vielleicht daraus etwas gutes machen/abändern/nutzen...... :wink:

2. vielleicht gibt es bald ein modul das die handhabung von jquery datein und plugins wirklich verbessert und für alle einfach ist..


noch rein technisch:
Quote
du wehrst dich gegen js weil du es wahrscheinlich noch nicht verstanden hast

ich habe verstanden das JS für animation und interaktion auf broserebene da ist!

nicht um scripte/css zu laden -> das geschieht serverseitig per php _bevor_ die seite beim user ankommt immer noch am besten - schnellsten und einfachsten

für nichtphpler müsste man halt ein admintool erstellen wie schon so oft geschrieben...

mfg martin
« Last Edit: February 05, 2010, 11:48:16 AM by mr-fan »

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #11 on: February 05, 2010, 12:00:16 PM »
schau mal hier http://jqueryui.com/themeroller/ und hier http://jqueryui.com/download

da kannst du die fette kuh abspecken, dir eine ui nach deinen bedürfnissen zusammenschrauben.
Hallo Maverik.
Dann habe ich aber das gefrickele mit den WB Core Dateien... nee... das kanns nicht so praktisch sein.

und wenn js abgeschaltet ist lädt die ui.js nicht und dann brauchst auch keine ui.css
Ja, aber wenn es an ist, wird die Kuh gezogen.  :roll:

Versteh mich nicht falsch.
Ich finde es gut, dass Du die Sache vereinfacht erklärst - wahrscheinlich die einzige Doku zu diesem neuen "Feature".
Ich finde es nur so praktisch nicht.

Da muss noch dran gewerkelt werden.
Zumindest muss auswählbar sein, wie oben beschrieben, was man laden will ('jquery','ui')...
Aber ich verstehe, das ist nicht auf Deinem Mist gewachsen.

Gruß,
Stefek
"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden

mr-fan

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #12 on: February 05, 2010, 12:06:54 PM »
Quote
Zitat
Diese Anker sind per Link verbunden, auch wenn die Animation und das langsame Einblenden des Scroll to Top Buttons nicht funktionieren, weil Javascript im Browser deaktiviert ist, funktioniert die Grundfunktion (An den Seitenanfang zu gelangen) trotzdem.
mit abgeschaltetem javascript komme ich auf der turorial seite nicht mehr an den seitenanfang

danke dir nochmal mav für deinen tipp...hab gestern die grafik von florian (danke an dieser stelle) eingefügt....dabei aus versehen den anker geändert....jetzt geht es auch ohne wieder....

Waldschwein

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #13 on: February 05, 2010, 12:43:43 PM »
Hallo!

Ich persönlich bin kein Freund von allgemeinen Aufrufen, obwohl sie gar nicht gebraucht werden.
Daher finde ich es - trotz dass es "schwerer" aussieht - besser, alles nach Bedarf zu laden.
Z.B. möchte ich kein Frontend-Template, wo jedes Mal jQuery geladen wird (am Besten noch die umfangreiche ui), obwohl man es nur auf 2-3 Seiten braucht.
Und: Haut mich, aber ich bin generell gegen zuviel JS im Frontend. Ab und zu mal eingesetzt: Ja. Aber nie mehr als nötig - ich finde, das ganze Herumgejavascripte mutiert immer mehr zum Flash-Ersatz, und ich finde das ist nicht wirklich so toll...

Gruß Michael

Edit: Im Backend ist es ganz nett - aber da gibt es mittlerweile ja auch Auswüchse (z.B. Kryn.cms) - ich weiß natürlich, dass der PC der Zukunft einen Browser und Internetzugang hat, Festplatte & Co. gar nicht mehr an Board hat, aber ich weiß ja nicht.........
« Last Edit: February 05, 2010, 12:51:32 PM by Waldschwein »

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3062
  • Gender: Female
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #14 on: February 05, 2010, 01:07:07 PM »
*ggg* da muß ich dem Waldschein doch tatsächlich mal 150% recht geben....  :wink:

Quote
ich weiß natürlich, dass der PC der Zukunft einen Browser und Internetzugang hat, Festplatte & Co. gar nicht mehr an Board hat, ...
.. und ohne Netz überhaupt nicht mehr funktioniert , so dass absolut sichergestellt ist, dass alles, was Du mit Deiner (ist es wirklich noch Deine?) kontrolliert werden kann. - oder ist jemand tatsächlich noch so blauäugig zu glauben, dass die Daten im Netz sicher sind? Und wenn dann nicht brav bist... oder Deine GEZ nicht zahlst, wirst einfach für einen Monat vom Netz getrennt... nicht zur Strafe.. nur als Erziehungsmassnahme ..
« Last Edit: February 05, 2010, 01:14:28 PM by DarkViper »
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !

doc

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #15 on: February 05, 2010, 01:08:25 PM »
Hi,

vor über nem Jahr oder so gab es mal nen recht interessanten Thread zu Pros und Cons der ganzen "register_frontend_m odfiles" Geschichte (glaube von Ralf Berlin gestartet).

In diesem Thread wurden mögliche Ansätze für WB-Coreänderungen aufgezeigt, um Add-on Entwicklern mehr Freiräume an die Hand zu geben (z.B. laden von CSS, JS ... global, lokal für gewisse Seiten) und zwar unabhängig davon, ob jemand register_frontend_m odfiles im Template aufruft oder nicht. Einige der diskutierten Ansätze werden von anderen CMS Systemem bereits seit einigen Jahren so verwendet.

Denke diese "Designänderungen" wird sicherlich in eine zukünftige WB 3.0 (oder NG oder wie auch immer es heissen mag) einfliessen und Probleme wie sie derzeit diskutiert werden beseitigen. Bis dahin gilt es einen vernünftigen Kompromiss zu finden :wink:

Doc

mr-fan

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #16 on: February 05, 2010, 01:14:00 PM »
man könnte per str_replace _alles_ vor z.b. </head> oder </body> setzen...

wenn man per admin die scripte in die richtige reihenfolge bringt mit platzhalter für die module / eigenes usw.

braucht es _GAR_ keine function mehr im frontend template...... 8-)

das wäre ein fortschritt - da die templates auch übersichtlicher würden....und scripte halt per backend installiert und eingestellt werden können ->dann noch per seite/per page_id oder sonstiges

und alles schön per PHP vorher augeliefert und nicht mit einer insert.js die jobs erledigt für die Javascript nicht konzipiert wurde....

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3062
  • Gender: Female
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #17 on: February 05, 2010, 01:19:01 PM »
Quote
In diesem Thread wurden mögliche Ansätze für WB-Coreänderungen aufgezeigt, um Add-on Entwicklern mehr Freiräume an die Hand zu geben (z.B. laden von CSS, JS ... global, lokal für gewisse Seiten) und zwar unabhängig davon, ob jemand register_frontend_m odfiles im Template aufruft oder nicht.

das könnte in der 3er durchaus Realität werden. Wobei ich mich 100% dafür stark machen werde, dass die Automatik nur etwas lädt, wenn es für die jeweilige, einzelne Seite auch zwingend erforderlich ist... Es darf kein einziges Stück Code nur präventiv übertragen werden, dann passt's.

Werner
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !

doc

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #18 on: February 05, 2010, 01:22:50 PM »
@DarkViper:
Genau das war die Idee in dem Thread von Ralf (Berlin).

Keine register_frontend_m odfiles im Template. Statt dessen im Modul die Möglichkeit für die Einbindung von CSS, JS oder was auch immer geben. Per Parameter oder Konfiguration im Add-on wählbar, ob lokal eingebunden (default: sprich nur für Seiten auf denen das Add-on verwendet wird), oder aber global (z.B. für Postits). Sprich kein Zutun oder Abhängigkeiten (wie register_frontend_m odfiles), sondern vom Add-on selbst geregelt.

Doc
« Last Edit: February 05, 2010, 01:25:21 PM by doc »

Waldschwein

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #19 on: February 05, 2010, 01:27:58 PM »
Hallo!

Hört sich doch gut an - wobei wohl dann generell die Droplets neu geschrieben werden müssten, oder? Weil die ja momentan auch "bloß" ein Modul sind, und um zu wissen, was ein Droplet laden muss muss es ja erst den ganzen Code ausführen...

Gruß Michael

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4463
  • Gender: Male
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #20 on: February 05, 2010, 01:31:21 PM »
Unglaublich, Was habt ihr die ganzen Monate gemacht? Ihr zereisst euch über etwas, was schon lange included ist.  

Habe langsam das Gefühl, hier will jeder nur seine Sache an den Mann bringen, Denkt auch mal an die Allgemeinheit. Diese Dinge sind mit Hilfe von Usern enstanden, die Probleme hatten, jquery einzubinden.

Langsam schwillt mir die Halsader an. Vor allen mein Freund Stefek, man sieht sich immer zweimal im Leben. Hör es auf hier Unfrieden zu stiften (gefrickeltes Core)

Dietmar
Note: Once the code has been generated, it is easy to debug. It's not a bug, it's a feature!

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #21 on: February 05, 2010, 01:33:33 PM »
Unglaublich, Was habt ihr die ganzen Monate gemacht? Ihr zereisst euch über etwas, was schon lange included ist.  

Habe langsam das Gefühl, hier will jeder nur seine Sache an den Mann bringen, Denkt auch mal an die Allgemeinheit. Diese Dinge sind mit Hilfe von Usern enstanden, die Probleme hatten, jquery einzubinden.

Langsam schwillt mir die Halsader an. Vor allen mein Freund Stefek, man sieht sich immer zweimal im Leben. Hör es auf hier Unfrieden zu stiften (gefrickeltes Core)

Dietmar
Das war kein Angriff, weder auf Dich sonst jemanden.
Tatsache ist ja - wie man feststellt, die Coder sind sich in vielen Sachen nicht einig.
Das ist kein "Unruhestiften", sondern ein Hinweis.

Stefek

EDIT: Das mit dem Gefrickle war so gedacht, dass für den Fall, dass ich die UI abspecken will (wie von Mave vorgeschlagen), ich die Coredateien, nämlich den jQuery Ordner, ändern müsste.

EDIT2: Kannst Du lesen auf englisch: https://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,16610.msg109082.html#msg109082

Im Backend funktioniert das ganze mit jQuery mittlerweile super.
Fürs Frontend noch nicht.

Das darf ich doch mal sagen, oder?



« Last Edit: February 05, 2010, 01:41:36 PM by Stefek »
"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4463
  • Gender: Male
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #22 on: February 05, 2010, 01:52:07 PM »
Wer sagt dass sich die Coder nicht einig sind. Wer erzählt so einen Blödsinn? Du glaubst doch nicht, dass überspielte Änderungen ohne Abstimmung gemacht werden. Also erzähl nicht so einen Quatsch. Auch nur Hinweis

Eigentlich ist es ganz einfach. Es wird abgefragt, ob es im verzeichnis modules ein Ordner jquery und jquery_themes.js existiert. Ist dies der Fall wird diese aus dem Module Ordner genommen ansonsten die aus include/jquery um eine Basis zu schaffen.

Gut wir können darüber diskutieren, ob wir mit der jquery-ui-min.js auch so verfahren.  Die lassen wir dann auch über die jquery_themes.js on the fly laden oder auch nicht.

Nur es sollte, eine einfache Möglichkeit für Anwender ohne irgendwelche Kenntnisse geschaffen werden.

Dietmar
Note: Once the code has been generated, it is easy to debug. It's not a bug, it's a feature!

Waldschwein

  • Guest
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #23 on: February 05, 2010, 02:01:53 PM »
Tatsache ist ja - wie man feststellt, die Coder sind sich in vielen Sachen nicht einig.
Das ist kein "Unruhestiften", sondern ein Hinweis.


2.8 != 3 .

Gruß Michael

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Frage zum Thread LoadjQuery Droplet
« Reply #24 on: February 05, 2010, 02:08:34 PM »
Wie Du meinst, Dietmar  :-D

"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden