Author Topic: The new versioning strategy (Part 1)  (Read 741 times)

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3080
  • Gender: Female
The new versioning strategy (Part 1)
« on: December 07, 2022, 04:06:37 PM »
Versioning Strategy Part 1
General
First of all, we should bring some order to the version confusion between WebsiteBaker and PHP. We can influence the versions of WebsiteBaker arbitrarily, whereas we have no influence on the versions of PHP.
In recent years there has often been a shambles about the 'right' combination of WB version and PHP version. It's time to clean up here. This post serves exactly this purpose. To tidy up and bring a clear, comprehensible line into this confusion.
What possibilities do we have? We can influence the versions of WB arbitrarily, whereas we have no influence on the versions of PHP.
So let's start where we have the least influence. Let's start with PHP.

Around the year of 2015, the PHP group changed its version cycle. Previously, new versions were released at very irregular intervals, so there is now annually, always at the end of November/beginning of December a new version. This is fully supported with patch versions for 2 years. After that, security patches will be available for another year. After these 3 years, the support of the respective version will be completely discontinued. This is then the so-called 'end of life', short: the EOL of a version.
According to this scheme, 2 consecutive versions with full support are always up-to-date, plus an older version that only receives security-relevant patches.

Some, mostly smaller, hosting providers still have problems following the version cycle and offering the latest PHP versions.
But honestly: Do you buy groceries in a supermarket that only sells products with an expired best-before date? Or do you prefer to play it safe and shop where fresh, up-to-date goods are on offer? Be honest: do you think bad stuff gets better just because it costs less or nothing? Please make sure to check your provider's product for up-to-dateness of the software (operating system, web server, database and also PHP) !! A stable house cannot be built on a bad foundation.

Which version of PHP now is required for which version of WebsiteBaker?
Roughly speaking, WebsiteBaker will follow the PHP versions active at the release date of WebsiteBaker. The active Versions of PHP you can read on PHP-Group supported versions.
If you want to know which version of PHP is suitable for your installation, take the release date of your WebsiteBaker version and simply look at the table of active PHP versions. Go to approximately the release date of your version of WebsiteBaker on the timeline. All PHP versions marked green here are suitable for this version of WebsiteBaker. Orange versions may no longer work with next version of WebsiteBaker. Red versions are obsolete and no longer explicitly supported.

What does this mean for the coding?
(The time always refers to the planned release date)
  • It is no longer allowed to use code that was classified as deprecated in the transition from an orange to a green version.
  • Code that will be classified as deprecated by a future version (as far as is known) is also not allowed.
  • Only code that still works in the orange version may be used. If possible, polyfill functions/methods can be used.
Do you still have questions about this complex of topics? No problem, just contact us in the general forum area and we will try to find understandable answers.

(translated by Google)
Versionsstrategie (Teil 1)
Allgemeines
Zuerst vor allem sollten wir etwas Ordnung in die Versionsverwirrung zwischen WebsiteBaker und PHP bringen.
Auf die Versionen von WebsiteBaker können wir beliebig Einfluss nehmen, während wir auf die Versionen von PHP keinen Einfluss haben. In den letzten Jahren gab es oft Streit um die „richtige“ Kombination von WB-Version und PHP-Version. Es ist Zeit, hier aufzuräumen. Dieser Beitrag dient genau diesem Zweck. Um aufzuräumen und eine klare, nachvollziehbare Linie in dieses Wirrwarr zu bringen.
Welche Möglichkeiten haben wir? Auf die Versionen von WebsiteBaker können wir beliebig Einfluss nehmen, während wir auf die Versionen von PHP keinen Einfluss haben.
Fangen wir also dort an, wo wir den geringsten Einfluss haben. Beginnen wir mit PHP. Etwa im Jahr 2015 änderte die PHP-Gruppe ihren Versionszyklus. Früher wurden in sehr unregelmäßigen Abständen neue Versionen veröffentlicht, sodass es nun jährlich, immer Ende November/Anfang Dezember, eine neue Version gibt. Dies wird mit Patch-Versionen für 2 Jahre vollständig unterstützt. Danach sind Sicherheitspatches für ein weiteres Jahr verfügbar. Nach diesen 3 Jahren wird der Support der jeweiligen Version komplett eingestellt. Das ist dann das sogenannte 'End of Life', kurz: das EOL einer Version.
Nach diesem Schema sind 2 aufeinanderfolgende Versionen mit vollem Support immer aktuell, plus eine ältere Version, die nur noch sicherheitsrelevant e Patches erhält.
Manche, meist kleinere Hosting-Provider haben noch Probleme, den Versionszyklus zu verfolgen und aktuelle PHP-Versionen anzubieten. Aber mal ehrlich: Kaufen Sie Lebensmittel in einem Supermarkt, der nur Produkte mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeits datum führt? Oder gehen Sie lieber auf Nummer sicher und kaufen dort ein, wo frische und tagesaktuelle Ware angeboten wird? Seien Sie ehrlich: Glauben Sie, dass schlechte Sachen besser werden, nur weil sie weniger oder gar nichts kosten?
Bitte prüfen Sie unbedingt das Produkt Ihres Anbieters auf Aktualität der Software (Betriebssystem, Webserver, Datenbank und auch PHP) !!
Auf einem schlechten Fundament kann kein stabiles Haus gebaut werden.

Welche Version von PHP wird nun für welche Version von WebsiteBaker benötigt?
Grob gesagt, WebsiteBaker folgt den zum Veröffentlichungsda tum aktiven PHP-Versionen. Die aktiven Versionen von PHP können Sie auf von der PHP-Gruppe unterstützte Versionen nachlesen.
Wenn Sie wissen möchten, welche Version von PHP für Ihre Installation geeignet ist , nehmen Sie das Veröffentlichungsda tum Ihrer WebsiteBaker-Version und sehen Sie sich einfach die Tabelle der aktiven PHP-Versionen an. Gehen Sie auf der Zeitachse ungefähr zum Veröffentlichungsda tum Ihrer Version von WebsiteBaker. Alle hier mit Grün gekennzeichneten PHP-Versionen sind für diese Version von WebsiteBaker geeignet. Orange-Versionen funktionieren möglicherweise nicht mehr mit der nächsten Version von WebsiteBaker. Rote Versionen sind veraltet und werden nicht mehr explizit unterstützt.

Was bedeutet das für die Codierung?
(Die Uhrzeit bezieht sich immer auf das geplante Veröffentlichungsda tum)
  • Es ist nicht mehr erlaubt, Code zu verwenden, der bei der Umstellung als veraltet eingestuft wurde von einer orangen zu einer grünen Version.
  • Code, der von einer zukünftigen Version (soweit bekannt) als veraltet eingestuft wird, ist ebenfalls nicht erlaubt.
  • Nur Code, der noch funktioniert in der orangen Version verwendet werden. Wenn möglich, können Polyfill-Funktionen/Methoden verwendet werden.
Sie haben noch Fragen zu diesem Themenkomplex? Kein Problem, kontaktieren Sie uns einfach im allgemeinen Forumsbereich und wir werden versuchen, verständliche Antworten zu finden.

Manuela
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !