Author Topic: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?  (Read 430 times)

Offline Legaziofunk

  • Posts: 88
  • Gender: Male
FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« on: September 30, 2019, 04:26:27 PM »
Tachchen Leutchens,

meine Frage ist, wie man den gototopswitch aus dem Template Fruesteg

Code: [Select]
<div class="footerbox">
<a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">
<img alt="Up" src="<?php echo TEMPLATE_DIR;?>/img/up.png" title="Go to top" /></a>
</div>

in die einzelnen WYSIWYG-Elemente einbaut.

Ich habe ne Seitenstruktur die in etwa so aussieht:
Quote
Mini-Hero
WYSIWYG

Mini-Hero
WYSIWYG

Mini-Hero
WYSIWYG
etc.

Das ganze wird etwas lang - und daher würde ich gerne, dass man in jedem Text-Block (also dem WYSIWYG-Teil) auch flugs durch den Button "UP" nach oben kommt.

Ich dachte, das müsste doch gehen, indem ich per Drücken auf den QUELLCODE-Button im WYSIWYG-Modul unterhalb des ganzen Codes, dann einfach den o.g. Code eingebe.

Das klappt soweit auch - nur wird das Image "up.png" nicht angezeigt (eien grauer Pfeil, der nach oben zeigt).
Stattdessen wird nur der Alternativtext angezeigt.

Also ist der Haken wohl beim Verweis auf das IMG-Verzeichnis, oder?
Code: [Select]
/img/up.png
Nur wie löse ich das?
Absolute Pfade angeben ist ja nicht so sinnvoll, weil sonst beim neusortieren der Seiten das Ganze wieder individuell nachgearbeitet werden muss.

Danke für Infos und Hilfestellungen!

Grüße!

________
WB 2.10.x (installed)/WB 2.12.x (installed)
PHP 7.2
MySQL 5.6.36-82.0-log

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8144
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #1 on: September 30, 2019, 04:41:33 PM »
Hallo, ich löse sowas mit einem Droplet.
Schau mal hier: https://plugins.onkel-franky.de/WebsiteBaker/droplets/system-urls
Also um den Teil in deinem Code zu ersetzen:
Code: [Select]
<?php echo TEMPLATE_DIR;?>

Offline Legaziofunk

  • Posts: 88
  • Gender: Male
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #2 on: September 30, 2019, 05:06:48 PM »
Ääh, okay, danke, aber ich hab noch nie n Droplet benutzt...

Muss ich da ne krasse Anleitung beachten?

edit: Vollzitat gelöscht
« Last Edit: September 30, 2019, 08:30:51 PM by dbs »
________
WB 2.10.x (installed)/WB 2.12.x (installed)
PHP 7.2
MySQL 5.6.36-82.0-log

Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #3 on: September 30, 2019, 07:36:36 PM »
Ääh, das is ganz krass, da mussu sogar Denken.

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8144
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #4 on: September 30, 2019, 08:29:44 PM »
@Legaziofunk: Bitte keine Vollzitate in einer direkten Antwort. Macht keinen Sinn und den Thread nur lang und unübersichtlich.

Du kannst unter deine Wysiwygs auch jeweils noch einen Abschnitt Code setzen.
Inhalt:

Code: [Select]
echo '<div class="footerbox">
        <a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">
        <img alt="Up" src="'.TEMPLATE_DIR.'/img/up.png" title="Go to top" /></a>
      </div>';

Offline Legaziofunk

  • Posts: 88
  • Gender: Male
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #5 on: October 01, 2019, 10:46:31 AM »
ÄÄäh, also einfach nur "echo" einfügen soll das Problem lösen?

Das verstehe ich jetzt auch nicht... hat nämlich nicht geklappt.

Auch nicht das importieren des Droplets in den Admin-tools... da hat mir die Hilfe
https://help.WebsiteBaker.org/de/benutzerhandbuch/erste-schritte/add-ons.php
nicht geholfen.

@evaki: Habe also Denken gemacht, aber nix draus geworden...

@ Vollzitate: Aye, aye Sir!
« Last Edit: October 01, 2019, 11:00:57 AM by Legaziofunk »
________
WB 2.10.x (installed)/WB 2.12.x (installed)
PHP 7.2
MySQL 5.6.36-82.0-log

Offline Legaziofunk

  • Posts: 88
  • Gender: Male
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #6 on: October 01, 2019, 11:03:53 AM »
Und unter Module kommt dann:

[136] Ungültige WebsiteBaker Installationsdatei. Bitte droplets_system_url s.zip Format prüfen.
________
WB 2.10.x (installed)/WB 2.12.x (installed)
PHP 7.2
MySQL 5.6.36-82.0-log

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8144
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #7 on: October 01, 2019, 12:27:52 PM »
Vergiss das mit den Droplets. Ist zu neu für dich.
Mein zweiter Tipp war ein Abschnitt "Code" unter deine Abschnitte MiniHero und Wysiwyg.

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #8 on: October 01, 2019, 01:40:26 PM »
Quote
Nur wie löse ich das?
Absolute Pfade angeben ist ja nicht so sinnvoll, weil sonst beim neusortieren der Seiten das Ganze wieder individuell nachgearbeitet werden muss.

genau falsch!!
Seit WB 2.10 verwendet WB intern Platzhalter, u.a. auch für die media-Direktory. Dieser Platzhalter [SYSVAR_MEDIADIR] wird dann bei der Ausgabe durch die WB_URL aus der config.php ersetzt und sich somit immer "allein aktualisieren".

eine relativ einfache Lösung zu deinem Vorhaben:
1. kopiere das UP-Icon in dein Media-Verzeichnis, entweder via FTP oder per Media-Upload
2. passe obigen Code an dieses Verzeichnis an (ist nur einmalig nötig) und füge ihn per Quellcode in den Wysiwyg-Editor ein
Quote
<div class="footerbox">
        <a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">
        <img alt="Up" src="https://www.domain.tld/media/up.png" title="Go to top" /></a>
      </div>
3. Speichere diese Änderungen und öffne es erneut im Quellcode-Mode
4. Kopieren diesen Block und füge es ins nächste Wysiwyg-Feld ein.

Das ließe sich dann mit etwas Schauen auch in das Mini-Hero einbauen, wenn man mag

Eine andere Möglichkeit: (wie von dbs schon begonnen) - verwende ein Droplet.
1. gehe zu AdminTools -> Droplet
2. Kopiere über das Icon das Droplet "Lorem" und bennenne die Kopie um in GoToTop: Alternativ kannst du natürlich auch ein neues Droplet anlegen
3. Öffne das "neue" Droplet zum Bearbeiten und lösche (wenn nötig) alles an Inhalte, das im Codefenster vorhanden ist und verwende diesen Code hier (alles Bunte)

$returnvalue '<div class="footerbox">';
$returnvalue .= '<a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">';
$returnvalue .= '<img alt="Up" src="'.TEMPLATE_DIR.'/img/up.png" title="Go to top" /></a>';
$returnvalue .= '</div>';

return 
$returnvalue;


4. passe die Zeilen in den Droplet-Details entsprechend an (Beschreibung/Kommentare), speichere das Droplet und achte darauf, das dieses Droplet auch aktiv ist.
5. Nun kannst du das Droplet überall verwenden, z.b. im Wysiwyg in der Droplet-Auswahl oder im Code deines Templates

P.S.: Das Kopieren des UP-Icons ist bei dieser Variante nicht nötig

noch ein P.S.: der Forumsserver scheint zu haken, für's Login brauchte es schon 3 min und auch jede andere Aktion dauert ewig

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #9 on: October 01, 2019, 01:51:14 PM »
Noch als Info hinterher:
egal, welche der Varianten du benutzt, Das Ganze funktioniert nur, wenn die JS-Funktion gototop() eingebunden ist. Solltest du also später mal das Template wechseln, achte darauf, das du diese Funktion mit übernimmst.

Offline Legaziofunk

  • Posts: 88
  • Gender: Male
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #10 on: October 01, 2019, 02:51:36 PM »

Mille Grazie!!!!

@dbs: Das mit Code-Abschnitt hab ich dann doch flugs gerafft... und klappt auch gut... DANKE!!

Die Droplet-Funktion werde ich mir mal bei weiterem Bedarf ansehen...

...nur, wieso kann man den nicht direkt in den QuellCODE einbinden? Kapiere ich nicht....

@jacobi: Daneben noch eine "Idee":

Wäre es nicht sinnvoll, "einfach" (LOL) im index.php einen Abschnitt zu prgrammieren, der hinter/unter jeden (!) WYSIWYG-Abschnitt ebendieses "gototop"-Element einzufügen?

Dann würde man sich das IMMER manuelle Einfügen sparen.
Das wäre m.E. das (für mich logisch) eleganteste - aber zugleich auch das schwierigste, weil ich in der index.php nur seeeeeehr vorsichtig herumfurwerke....

Danke!
________
WB 2.10.x (installed)/WB 2.12.x (installed)
PHP 7.2
MySQL 5.6.36-82.0-log

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8144
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #11 on: October 01, 2019, 03:29:40 PM »
Ups, Jacobi22 hat völlig recht, bloß gut ich hab nicht so viel geschrieben. Volle URL ins Wysiwyg und gut ist.


Aber nun automatisch unter jeden Wysigwyg sowas zu setzen ist nicht ganz so elegant. Besser dafür ein Droplet basteln. Wirst sehen, dass ist deine flexible Lösung. Da würde dein ganzes <div class="footerbox">... reinkommen und du rufst es mit nur sowas auf: [[toTop]].
Mehr zu Droplets: https://help.WebsiteBaker.org/de/benutzerhandbuch/umgang-mit-wb/admin-tools.php?searchresult=1&sstring=droplets#Sec176

Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #12 on: October 01, 2019, 07:20:37 PM »
Apropos Platzhalter. (WB 2.12)

Die Eingabe
<div class="footerbox">
<a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">
<img alt="Up" src="/templates/fruesteg/img/up.png" title="Go to top" /></a>
</div>

wird nach dem Speichern zu:

<div class="footerbox">
<a href="#" id="gototopswitch" onclick="gototop();return false;">
<img alt="Up" src="http : //domain.tld/templates/fruesteg/img/up.png" title="Go to top" /></a>
</div>

Tolle Sache von DEV (Y), vorausgesetzt, daß sich WB das merkt und bei Domainwechsel autom. anpaßt.
MfG. Evaki
 
« Last Edit: October 01, 2019, 07:34:20 PM by evaki »

Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #13 on: October 01, 2019, 10:40:04 PM »
@jacobi22
Quote
noch ein P.S.: der Forumsserver scheint zu haken, für's Login brauchte es schon 3 min und auch jede andere Aktion dauert ewig
Wenn's das alleine wäre.
Dauernd hohe extrem hohe Besucherzahlen
Zwei Topics von mir gehen mittlerweile in Richtung vierzigtausend "hab' ich mir angeguckt" - normal ist das sicherlich nicht
Aber eine Nachfrage nach den Ursachen ddos, statistischer Verteilung etc. und Swienkrom wird einfach nicht beantwortet.
In Sachen Kommunikation bleibt's wie gehabt, so leid mir das tut: "besch..."

Das muß ich mir nicht mehr antun, weshalb ich nur noch , endlich von beruflichen Verpflichtungen befreit, nur noch den Restbestand an WB/WBce-Anwendern betreue.
MfG. Evaki

PS. Stelle soeben fest, daß es plötzlich alles wieder rasend schnell funktioniert.
Vielleicht gibt's ja - man hofft ja immer noch ein wenig - eine Erklärung.

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #14 on: October 02, 2019, 12:07:25 PM »
Tolle Sache von DEV (Y), vorausgesetzt, daß sich WB das merkt und bei Domainwechsel autom. anpaßt.

Panikmache gehört zu deinem Anforderungsprofil, oder?

Wie gesagt, seit WB 2.10 enthalten und in die Module Wysiwyg und News integriert. Die Mediaverwaltung der Wysiwyg-Editoren liefert immer die absolute URL zu einer Datei. Diese wurde in den Vorgängerversionen auch immer absolut gespeichert und mußte dann manuell ersetzt werden, wenn z.b. ein Domainumzug anstand. Seit WB 2.10 wird der Pfad zum Mediaordner inkl Domain mit dem Platzhalter ersetzt und bei der Ausgabe durch einen integrierten Outputfilter wieder in den absoluten Pfad zurück gewandelt.
Ändert sich der Domainname, reicht die Anpassung in der config.php, z.b. von http auf https.

P.S: auch die anderen Module, die früher mit dem kompletten Pfad gearbeitet haben, wurden mittlerweile angepasst, so das sich im Datenbank-Backup mittlerweile keine absoluten Links mehr finden lassen, zumindest nicht in den offiziellen Modulen.

Quote
...nur, wieso kann man den nicht direkt in den QuellCODE einbinden? Kapiere ich nicht....
du sprichst vom Quellcode des Wysiwyg-Editors und der kann nun mal nur HTML-Code. So etwas hier
Code: [Select]
<?php echo TEMPLATE_DIR;?>wäre aber PHP und somit trechnisch nicht möglich

Quote
@jacobi: Daneben noch eine "Idee":

Wäre es nicht sinnvoll, "einfach" (LOL) im index.php einen Abschnitt zu prgrammieren, der hinter/unter jeden (!) WYSIWYG-Abschnitt ebendieses "gototop"-Element einzufügen?

mir mußt du das nicht sagen. Ich habe mit WB nix mehr zu tun.
Der "Haken" an deiner Idee ist, das in der index.php alle! Abschnitte eines Blocktypes zusammen gefasst werden. Beim Aufbau aus dem Eingangsthread würde das bedeuten, das der GoToTop-Link nur einmal erscheint und das am Ende der Seite. Ich mein, da ist er aktuell sogar schon.

Eine andere Möglichkeit wäre es, das Wysiwyg-Modul aufzubohren, in der Luxusvariante sogar mit Auswahlmöglichkeit, ob Top-Link Ja oder nein. Wäre aber eineSache, die ggf nicht jedem zusagen würde. Im Prinzip eine Lösung, die dem Benutzer einen Zwang gibt, auf die Änderung des Codes zu reagieren. Ich muß es explizit schalten, abhängig von den Voreinstellungen an oder aus. Das möchte aber keiner. Die Leute erwarten (zu Recht), das ihre Seiten nach einem Upgrade optisch unverändert sind.
Die von dbs und mir aufgezeigte Möglichkeit, das per Droplet zu handlen, erscheint aus unser beiden Sicht die mit den meisten Möglichkeiten zu sein. Sie gibt mir die Freiheit, den GoToTop-Link dahin zu setzen, wo ich ihn haben möchte und nicht, wo der jeweilige Entwickler den besten Platz sieht. Bei deinem Wechsel zwischen Mini-Hero und Wysiwyg kannst du ihn sogar an jedem Abschnitt setzen. Am Anfang des Wsiwyg-Blockes wäre er der Abschluß vom Mini-Hero-Block. Außerdem besteht die Möglichkeit, diesen Dropletcode auch in nahezu jedem anderen Modul einzusetzen, das dir die Möglichkeit gibt, den Ausgabe-Code zu gestalten, z.b. im Gästebuch, Download- oder Foldergallery, im Form usw. Solche Vielseitigkeit direkt vom System her, würde eine Menge Aufwand bedeuten.


Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #15 on: October 02, 2019, 03:05:43 PM »
Quote
Panikmache gehört zu deinem Anforderungsprofil, oder?
Wie wär's denn, wenn Du mal Deine Unterstellungen unterläßt. Das scheint bei Dir schon zur Manie auszuarten. Ein kritisches Hinterfragen muß erlaubt sein, ohne daß Du gleich lospolterst.

Zumal ich jetzt immer noch nicht weiß, ob das so auch im von mir angegebenen Falle funktioniert.
Deine Beschreibung legt das ja nahe.

MfG. Evaki
« Last Edit: October 02, 2019, 03:11:10 PM by evaki »

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #16 on: October 02, 2019, 06:50:06 PM »
einmal mehr ein Zeichen, das Du über Jahre eben nicht mal mitgelesen hast, was die WB-Versionen  mit sich bringen.
Deine Zweifel wären vielleicht zum Zeitpunkt der Einführung angebracht gewesen, aber nicht vier Jahre später, wo sich diese Technologie sehr bewährt hat.
also einmal Daumen runter  (N)

Quote
ob das so auch im von mir angegebenen Falle funktioniert.
der von dir angesprochene Fall ist die "automatische" Anpassung nach Domainwechsel?

Wenn JA: es erfolgt kein Auslesen der Serverdaten wie SERVER_NAME, falls das so gemeint war.
Das wäre technisch wohl möglich, würde aber die Anwendungsmöglichke iten von WB einschränken, z.b. beim Einsatz auf einer SubDomain.
Wie in der Hilfe und diversen Anleitungen hinterlegt, muß die WB_URL in der config.php manuell angepasst werden. Das gilt für Umzüge aller Art, also von Server zu Server oder auch nur von Verzeichnis zu Verzeichnis. Und wenn diese WB_URL korrekt angepasst wurde, werden sich auch alle Links im Content (relativ oder absolut) anpassen.

Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #17 on: October 03, 2019, 11:36:54 AM »
Du solltest Deine Umgangsform ändern. Sie artet in Belästigung aus.

Wenn der TO oder ein unbedarfter Anwender es nicht weiß, muß ich es erst recht nicht wissen.
Ich muß wie viele auch noch arbeiten, da bleibt in der Beschäftigung mit IT zwar etwas hängen, aber zu mehr reicht es nicht.

Zwar nahmst Du  [SYSVAR_MEDIADIR] als Beispiel, was aber nicht zwingend auf das Templateverzeichnis übertragbar sein muß. Deshalb die Nachfrage. Zumal nicht darauf hingewiesen wurde, sondern auf das Mediverzeichnis. Dort liegt die Bilddatei aber nicht.

Es gibt also nicht nur ein Problem mit Umgangsformen, oder möglicherweise auch eins bei der Lesekompetenz? Aber gut, Aussetzer hat ja jeder mal - kenn ich selbst mehr als genug

MfG. Evaki
« Last Edit: October 03, 2019, 11:50:53 AM by evaki »

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #18 on: October 03, 2019, 12:39:22 PM »
Quote from: Evaki
Zumal nicht darauf hingewiesen wurde, sondern auf das Mediverzeichnis. Dort liegt die Bilddatei aber nicht.

siehe meine Beschreibung in Antwort #8

Quote from: jacobi22
Seit WB 2.10 verwendet WB intern Platzhalter, u.a. auch für die media-Direktory. Dieser Platzhalter [SYSVAR_MEDIADIR] wird dann bei der Ausgabe durch die WB_URL aus der config.php ersetzt und sich somit immer "allein aktualisieren".

eine relativ einfache Lösung zu deinem Vorhaben:
1. kopiere das UP-Icon in dein Media-Verzeichnis, entweder via FTP oder per Media-Upload

aus Antwort #14

Quote from: jacobi22
Seit WB 2.10 wird der Pfad zum Mediaordner inkl Domain mit dem Platzhalter ersetzt und bei der Ausgabe durch einen integrierten Outputfilter wieder in den absoluten Pfad zurück gewandelt.

und noch einmal in anderen Worten: Die Media-Verwaltung des eingesetzten Wysiwyg-Editors ist immer so aufgebaut, das der Startpunkt zur Dateiauswahl im eingestellten Media-Verzeichnis liegt. Das ist übrigens schon seit Anbeginn so. Ein Zugriff auf andere Ordner, die nicht Child vom media-Ordner sind, ist nicht vorgesehen.
Diese Variante habe ich in #8 beschrieben. Sie stellt nämlich für die angestrebte Lösung die optimale Variante dar. Die zweite von mir beschriebene Variante mit der Droplet-Lösung würde wohl beim Wechsel  des Frontend-Templates den Link automatisch anpassen, stellt aber keineswegs sicher, das das verwendete Icon dort auch vorhanden ist.

Quote from: Evaki
Zwar nahmst Du  [SYSVAR_MEDIADIR] als Beispiel, was aber nicht zwingend auf das Templateverzeichnis übertragbar sein muß

Ist es auch nicht und wurde auch in keinster Weise angedeutet. Für die neueren Module gibt es dafür zwar Lösungen, aber eben nicht für die vom Threadersteller bevorzugten Module Mini-Hero und Wysiwyg (siehe Eingangsthread)

Quote from: Evaki
Du solltest Deine Umgangsform ändern. Sie artet in Belästigung aus.

Ist das so?
Ich denke: nicht!
Ich meine, die Anwendungsvarianten sind in Antwort #8 leicht verständlich erklärt und in Antwort #14 nochmals erläutert.
Ich meine ebenso, das du mit dem dargelegten Halbwissen Unsicherheiten bei den Benutzern hervorrufst und ich hätte von jemanden, der in der Vergangenheit gern jede WB-Neuvorstellung zerpflückt und kritisiert hat, von jemanden, der in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal etwas tiefer in den WB-Code und dessen Neuerungen geschaut hat, erwartet, das er solche, eigentlich für die Anwender recht wichtigen Dinge, auch auf den Zettel hat, zu mal sie gerade in den Upgrade-Hoch-Zeiten (nach neuen Versionen von PHP und/oder WB) oft auch Thema hier in den Foren war.
Ich erwarte nicht, das du (oder auch jeder Andere) bis in die letzten Ecken des Codes vordringst, aber du mußt auch nicht alles in Zweifel ziehen, was andere, ohne einen DEV-Stempel hier mitteilen. Du kannst dir sicher sein, das meine Ausführungen, sollten sie mal sachlich falsch sein, von kompetenter Stelle auch korrigiert werden.





Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #19 on: October 03, 2019, 01:24:48 PM »
Gut, daß wir mal drüber gesprochen haben  :-D :-D :-D

Evaki:  Zwar nahmst Du  [SYSVAR_MEDIADIR] als Beispiel, was aber nicht zwingend auf das Templateverzeichnis übertragbar sein muß
jacobi22: Ist es auch nicht und wurde auch in keinster Weise angedeutet.

Da würde ich mich dann aber auch über eine Erklärung freuen, denn ich hatte vorgestellt, daß die Eingabe:
src="/templates/fruesteg/img/up.png
nach dem Speichern zu diesem Ergebnis führt
src="http : //domain.tld/templates/fruesteg/img/up.png"

Daraufhin also die Frage (Hinterfragung, nicht Zweifel!) nach einer Erklärung.

Vielleicht kommt's jetzt an. Manchmal staunt man ja darüber, wie keinesfalls dumme Leute es schaffen aneinander vorbei zu reden.

MfG. Evaki

Offline Gast

  • Posts: 5920
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #20 on: October 03, 2019, 01:58:27 PM »
Quote
Da würde ich mich dann aber auch über eine Erklärung freuen, denn ich hatte vorgestellt, daß die Eingabe:
src="/templates/fruesteg/img/up.png
nach dem Speichern zu diesem Ergebnis führt
src="http : //domain.tld/templates/fruesteg/img/up.png"

WB arbeitet im Wysiwyg-Editor immer mit absoluten Pfaden. Darum wird an dieser Stelle der Domain-Name automatisch vorangestellt. Eine eventuell eingestellte Ausgabe im Output-Filter mit relativen URL's, wird da über einen Filter erledigt, aber das nur nebenbei.
Da dieser Pfad "http : //domain.tld/templates/" aber nicht mit der Kombination der WB_URL plus Ordnername des Media-Verzeichnisses aus den WB-Settings übereinstimmt, wird an dieser Stelle nicht der Platzhalter verwendet. In der Datenbank wird statt dessen dann dieser absolute Pfad (ohne Platzhalter) gespeichert.

Dieser Pfad müßte dann bei einem Domainumzug manuell korrigiert werden
(deshalb mein Vorschlag, das media-Verzeichnis zu verwenden, denn dort gibt es diese Problematik nicht)

Offline evaki

  • Posts: 2810
Re: FRUESTEG: gototopswitch im WYSIWYG-Editor?
« Reply #21 on: October 03, 2019, 02:10:07 PM »
Ja, jetzt paßt es  (Y)

(Wollte schon "Mein lieber jacoby22" titeln, da das eigentlich meinem Empfinden entspricht, aber es wird immer wieder mal von unnötigem Disput durchkreuzt. )

Nun gut,  jetzt paßt es!
Kurz, knapp, saugute Erklärung und Auflösung.
Danke!
MfG. Evaki
« Last Edit: October 03, 2019, 02:15:21 PM by evaki »

 

postern-length