Author Topic: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen  (Read 327 times)

Offline jacobi22

  • Posts: 5843
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Viele Leute wissen viel...
Es geht um Formulare in Papierform, daraus sollen bearbeitbare digitale Dateien werden, bevorzugt PDF oder Excel
Das Ganze ist Schulkram von den Kids, ich hab gesagt, ich schau es mir mal an. Hat nichts mit Web, WB oder HTML zu tun, damit wäre ich wohl schon fertig.

Im speziellen Fall geht es um zwei 6-Seitige Formulare, jeweils A4-Größe auf Papier, vier Seiten je Dokument haben Tabellen mit Spaltenüberschrifte n und Text in der linken Zelle. Die anderen Seiten sind 80% Text mit rechts einer Spalte zum Ausfüllen. Theoretisch wechseln sich die Kids immer ab, aber gefühlt sind wohl immer wir dran, das auszudrucken, das macht dann mal fix 12 Seite x 25 Kids pro Klasse, da sind die Druckpatronen hinterher leer und wieder 40 Euro weg. Darum der Versuch, es digital zu lösen.
Einfachster Weg ohne Tratsch wäre wohl, die Formulare von Null an neu zu bauen, das wäre aber zu leicht und zu viel Tipperei.
Darum der Gedanke, OCR, einlesen, übernehmen, ausfüllbare Felder rein, fertig. PDF wäre zu bevorzugen, geht auf fast jedem Handy oder Tablet, Excel ginge auch noch, es gibt ja digitale Tafeln, die das können.

Für OCR nutz ich Abbyy Fine Reader, funktioniert so eigentlich prima. Ich nutze es recht häufig, bin mehr oder weniger versiert.
Zur Verfügung hab ich weiterhin das Office 2016
Beim Export nach Excel sind wohl die Texte da, die Spalten wurden auch übernommen, das Design aber nicht, der aufwand, das zu korrigieren, ist größer als ein Neuaufbau
Ein direkter Export nach PDF macht eine Art Bild daraus - ich kann wohl in dieser Texte markieren, kopieren und entfernen, aber nichts in den Tabellen machen.
Das beste Ergebnis wäre Word, Texte da, Tabellen da, man kann in den Feldern schreiben - bis auf die Tabellen der jeweils zwei letzten Seiten. Da ist das Original grau hinterlegt (wird von der Schule ausgefüllt). Das erkennt er im Scan wohl nicht, läßt sich auch nicht korrigieren, es wirkt wie ein gesperrter Block. Ich werde das nochmal mit höherer Auflösung scannen, vielleicht wird es dann mehr, was zu sehen ist. Die Zellen vor diesem Block, dieser Spalte lassen sich auch einzeln bearbeiten, auch in der Größe oder Formatierung verändern.
Sofern das Word-Dokument steht, soll dann ein Export zu PDF erfolgen mit ausfüllbaren Feldern, wie man sie kennt von Ämtern usw

Frag wäre: kennt jemand eine bessere Methode für diesen Vorgang?

Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline evaki

  • Posts: 2695
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #1 on: November 22, 2018, 02:56:20 PM »
Sowas "Verqueres" hab' ich auch mal machen müssen. Ist aber sehr, sehr, also verdammt lang her. 
Erinnere mich nur vage. Meine, daß ich so'n Form gescannt habe (1200dpi), -das erste pdf.
Dann im pdf einen Layer drüber gelegt und in diesen die Felder fürs Ankreuzen und Schreiben positioniert. Ob das in den aktuellen Acrobatversionen noch so machbar ist, weiß ich leider nicht.
Ob Dir dieser Hinweis was bringt? -----ähm....

Mit den Layern haben wir immer ganz gern die Druckerei veräppelt. Man kann/konnte die Layer so einstellen, daß man den ersten Layer (nicht druckbar) nur auf dem Bildschirm sieht, den zweiten (versteckten) Layer dann beim Drucken ausgibt. Durfte man natürlich nicht beim Belichter machen, da wäre der Scherz sehr teuer geworden.

MfG. Evaki

Fällt mir soeben ein. Ein Forum, speziell für pdf, gibts in der Schweiz. Hab leider die Adresse nicht parat, und weiß auch nicht, ob die noch vorhanden sind. Jedenfalls waren da richtige Spezialisten vertreten.
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5843
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #2 on: November 22, 2018, 03:02:25 PM »
hab das Kram noch mal mit 600dpi gescannt, in Word bin ich schon dicht dran am Ziel, meine Tabelle ist nun auch da, aber die PDF sieht aus wie...  :oops: :-o
Ich werde mal Seite 1 neu bauen, der Rest ist Copy&Paste
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline evaki

  • Posts: 2695
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #3 on: November 22, 2018, 03:14:23 PM »
Habe mal gekugelt
Anscheinend gibts (ich arbeite mit sowas nüsch) in Word auch die Möglichkeit Ebenen anzulegen.
Falls da so ist, wohlgemerkt falls, ich habs nur angerissen, dann unterste Ebene den Scan, darüber halt den Textkram inkl Tabellen. Das wiederum läßt sich nach pdf exportieren, worauf man dann darauf achten muß, daß die Vorgaben für Formulare eingehalten werden müssen.

Guck mal, ob ich da nur den Wunsch als Vater des Gedankens vorgebracht habe, oder ob das was dran ist (Word + Ebenen). Ich erinner nur, daß in alten Wordversionen so einiges nicht ging, was ich aus dem DTP kannte.

MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2695
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #4 on: November 22, 2018, 04:16:46 PM »
Noch'n Nachtrag.
Egal was Du nun machst, der Scan sollte mindestens 1200dpi sein, und zwar in einem verlustfreiem Format. Also nix mit jpg und son Schei... (eher TIFF mit LZW)
Das resultiert aus der Erfahrung mit DTP, auch aus den frühen Tagen, wo kleine Schriftgrößen, wenn schon gescannt, dann noch annehmbar sein sollen, was dann auch für Vektorgrafiken gilt. Es sollte so sein, daß je nach Skalierung,  das Resultat im Ausgabemedium -hier Print- von der (fachlichen) Wahrnehmung her akzeptiert ist. Zeitung mit 30Ln/cm ist halt nicht gleich Offset:2400dpi-Belichter + Optimierung, oder dem heimischen Tintenpisser mit extremer Auflösung.

Dank an einen Anwender(Tiefstabler) in unserem Sandkasten, der den ganzen Kram seit den frühen 80ern kennt.
MfG. Evaki
« Last Edit: November 22, 2018, 04:23:14 PM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline jacobi22

  • Posts: 5843
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #5 on: November 22, 2018, 04:26:43 PM »

Vom Scan her haben die 600dpi gereicht, um die Texte und Linie fehlerfrei einzulesen, ich sehe das ja in der direkten Vorschau in Abbyy. Hatte letztens ein Buch damit gescannt mit kleinen Karten drin, das ging dann nur über 1200dpi und TIFF, braucht aber eben alles seine Zeit.

Was word angeht, ja, das gibt es diese Optionen schon, bin ich auch so manches Mal dran verzweifelt. Besser geeignet war dafür OpenOffice, ist leichter zu bedienen. Formulare zum Ausfüllen mache ich ja regelmäßig für bestimmte Kunden, da hat man schon gewisse Routine
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline evaki

  • Posts: 2695
Re: Programmempfehlung / Dokument Scannen, ausfüllbare Datei draus machen
« Reply #6 on: November 22, 2018, 04:33:30 PM »
Dann hast Du ja schon die Antworten auf die Möglichkeiten.
Ich hab' z.Z. nur die vagen Erinnerungen  :cry:
Da drück ich Dir die Daumen, und ja, gib mal ein Signal wenns geklappt hat. Auf das WIE bin ich neugierig.
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.