Author Topic: Re: Offtopc PHP7-Fehler  (Read 691 times)

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3008
  • Gender: Female
Re: Offtopc PHP7-Fehler
« on: February 27, 2017, 07:28:54 PM »
Code: [Select]
$current_group = intval($values[$field_id]) - 1;?
Na Florian,
Christoph wird schon wissen, wo überall er Typecasts einzubauen hat.
Vielleicht nimmt er auch die deutlich schnellere Version:  $current_group = (int)$values[$field_id] - 1;
Es dürfte auch wenig hilfreich sein allen Usern zu sagen:

Duchforstet mal das ganze Modul und alle von Euch erzeugten Kopien, sucht alle Stellen an denen ein Typecast erforderlich ist und baut den da ein.

Sowas ist Aufgabe der Modulwartung, nicht des einzelnen Anwenders. Oder glaubst Du tatsächlich, dass das die einzige Stelle ist, an der geschraubt werden muss?  ;)

Manuela
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !

Online dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7903
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Re: Offtopc PHP7-Fehler
« Reply #1 on: February 28, 2017, 09:01:47 AM »
TrollViper hat völlig recht. Alles was nicht PHP500 ready ist oder aus WB-Dev-Fingern kommt ist für die Tonne.
Was hat sich Christoph nur dabei gedacht einfach mal so ein Modul für uns User bereitzustellen, nur weil es großartig ist.
/ironie

Bedeutet wohl, dass man öffentlich keine Fehler mehr posten kann. Oder Trolli wird etwas gemäßigter damit niemand die Lust verliert etwas für die Gemeinschaft zu tun.


Offline jacobi22

  • Posts: 5834
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Re: Offtopc PHP7-Fehler
« Reply #2 on: February 28, 2017, 10:32:56 AM »
Vielleicht beruhigen sich alle mal wieder - es wurde ein Fehler gemeldet und eine Lösung aufgezeigt. Diese Lösung, da bin ich mir sicher, wird Christoph ins Modul übernehmen, weil es keine Alternative gibt.
Probleme dieser Art wird es in vielen Modulen geben

@dbs: Ironie hin oder her, dein Satzanfang geht ins persönliche und solche Sachen sind lt Forenregeln untersagt
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline Ruud

  • Posts: 3647
  • Gender: Male
  • Do not use PM for help! Please use the forum!
    • Dev4Me - Professional WebsiteBaker Development
Re: Re: Offtopc PHP7-Fehler
« Reply #3 on: February 28, 2017, 10:45:19 AM »
@dbs: Ironie hin oder her, dein Satzanfang geht ins persönliche und solche Sachen sind lt Forenregeln untersagt

Sorry, but I found this remark very personal, and very offending!
thanks to ruud && dbs for the fantastic help - very easy to sit in the background and wait for the mistakes of others


Offline jacobi22

  • Posts: 5834
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Offtopc PHP7-Fehler
« Reply #4 on: February 28, 2017, 10:49:46 AM »
@ Ruud: if you feel that, send a message to the admins

the splitting of this post in the top was the result of one message
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3008
  • Gender: Female
Re: Neues Modul "OneForAll"
« Reply #5 on: February 28, 2017, 11:00:50 AM »
Franky, unterlass bitte persönliche Angriffe.
Eventuell hilft auch etwas Nachdenken.

Es tauchte ein Fehler im Modul auf, der durch die aktuelle PHP-Version verursacht wurde.
Es ist einfacjh nur logisch, dass in dem Modul noch weitere derartige Stellen vorhanden sein können.
Jetzt kann man sich natürlich zurücklehnen und warten, bis so nach und nach die Fehler im Logfile auftauchen und jede Woche dürfen dann Anwender  eine andere Stelle reparieren oder ein Update einspielen.

Sinnvoller dürfte es jedoch wohl sein, wenn die Person die den Code des Modules am besten kennt (also Christoph) drüberschaut und möglichst viele dieser Stellen in einem Aufwasch bereinigt.

Ich war und bin immer noch der Meinung, dass die Anwender, die sich in Programmierung nicht so gut auskennen,  ein Recht darauf haben, eine möglichst fehlerfreie Software zu bekommen und nicht erst selbst Fehler suchen und bereinigen müssen.

Die wenigsten dürften wissen, dass zum Beispiel der Code des  Core fortlaufend von aussenstehenden Organisationen (von Secunia bis zum japanischen CERT) überprüft wird. Wir bekommen dann immer so hübsche Aufforderungen in der Art:
"Euer Code hat an der und anderen Stellen ein Problem. Behebt das umgehend, oder wir veröffentlichen den Fehler, so dass jeder Eure Software angreifen kann!"
Was nutzt allen jedoch ein sauberer, stabiler und sicherer Core, wenn die Module nicht ebenso sauber und stabil sind??

Verlange ich etwas so abwegiges, wenn ich Modulautoren an ihre Pflichten gegenüber den Anwendern erinnere?
Anwender sollen eine Software möglichst benutzen können, ohne Angst vor Datenverlusten und Angriffen haben zu müssen!
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !

Online dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7903
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Antw:Re: Neues Modul "OneForAll"
« Reply #6 on: February 28, 2017, 11:13:41 AM »
Diese Probleme treten nur auf, wenn man versucht Äpfel mit Birnen zu multiplizieren, anstatt etwas auf benutzte Datentypen zu achten.
PHP wird in dieser Beziehung zukünftig immer pingeliger werden (Gott sei Dank).

Kommt für mich gar nicht gut rüber. Darauf bezog sich mein Kommentar. Ist wohl Interpretationssach e.
Wir können gern alles offtopice rausnehmen.

Offline cwsoft

  • Posts: 605
Re: Neues Modul "OneForAll"
« Reply #7 on: February 28, 2017, 11:44:30 AM »
Betrifft jetzt nicht OneForAll.

Sehr viele Module (vor allem die für WB 2.7 und davor geschriebenen) im WB Umfeld werden schlicht nicht mehr gewartet, da die Autoren nicht mehr aktiv sind. Das ging viele Jahre ohne grosse Probleme gut, da weder die Browser noch PHP (bis 5.4), bzw. die Hoster schnelle, bzw. abwärtsinkompatible Änderungen einführten. Das hat sich seit 2-3 Jahren deutlich geändert.

Da hilft eigentlich nur überarbeiten, oder wenn sich keiner mehr drum kümmert, nicht weiter über Downloads anbieten. Bei letzterem (z. B. AMASP) hat man aber oft keine Aktien im Spiel.

Der Vergleich von "typecasts" in Modulen mit Lücken des CERT und Co. für den Core hinkt eh. Bei letzteren geht es um SQL Injektion, Code Execution, Traversal und Co.

Also entspannen, mal nen Kaffee trinken und vielleicht auch mal den ein oder anderen Post einfach mal unkommentiert stehen lassen.

In diesem Sinne. Noch eine schöne närrische Zeit  :wink:

P.S.: Uih, mein 600-ster Post.

 

postern-length