Author Topic: Re: Download Gallery, Erweiterungen docx und xlsx  (Read 892 times)

Offline Stefek

  • Posts: 6177
  • Gender: Male
  • ("ړ)
Re: Download Gallery, Erweiterungen docx und xlsx
« on: January 31, 2016, 09:53:45 PM »
Das Dev-Team hier, aus welchen Gründen auch immer, hält sich sehr bedeckt mit Informationen.
Die Community hat Informationen und Offenheit gefordert und so hat sie sich die etabliert.
Die WBCE arbeitet viel koordinierter und mit mehr Leuten.
Deren "SVN" ist offen und jedem zugänglich.
Klare Vorteile. Und lieber ein Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Klare Kritik von mir an die DEVs hier.
Seit 5 (oder mehr) Jahren hat sich hier nichts verändert.

Und ich würde nicht behaupten, dass das, was die 2.8.4. zu bieten hat, so viel mehr hat.
Die nächste Community Version wird einige Neuerungen haben, die hier im "Classic" lange noch nicht implementiert werden.

Manuella soll erstmal zeigen, was da ist. Man sieht nichts. Alle Regeln einer OpenSource Entwicklung werden ignoriert. Leute werden ignoriert. Leute die Fragen haben und nur darauf warten, dass es weiter geht.

Ich konnte mich mit ihren Klassen anfreunden, weil ich da vorurteilsfrei ran gegangen bin.
Mit OOP hatte ich bis vor 3 Jahren nichts zu tun.
Soll heißen: ich kann mich mit anderen Klassen genau so gut anfreunden.

Ich habe versprochen, dass ich ein Modul auf den Markt schmeiße, wenn der 2.8.4. draussen ist.
Ob ich andere meiner Module auf WB Classic zurückportiere, weiß ich nicht.
Wenn ich mit dem Bus irgendwo hin will und er verspätet sich jedes mal oder kommt nicht in Kiel sondern jedes mal in Lübeck an, kommt der Gedanke, dass man vielleicht nächstes mal mit dem Zug fährt.

Anzumerken sei auch, dass die CE sich erst dann dazu entschloßen hat eine eigene Edition zu machen als hier .... na ja, Du weißt selbst was die Zustände hier sind.

Für mich gehören Leute, die hier sind und die dort bei CE sind zu einer Community.
L* und BC kenne ich nicht, die Leute nicht, deren CMS habe ich nie ausprobiert.

Wegen Inkompatibilitäten:
ja, sicher.
Natürlich wäre es am besten gewesen die Kräfte alle hier zu bündeln und gemeinsam aktiv an einem wunderbaren CMS zu arbeiten.
Dazu braucht man aber offene Führung.

Es gibt auch einen Unterschied zwischen Perfektionismus und Entwicklung.
Man sollte die Bereitschaft haben auch mal einen Fehler zu machen , denn der kann korrigiert werden. Weit aus besser als alles vor der Öffentlichkeit zu verbergen und nichts mehr herauszugeben bis es irgendwann alles perfekt ist.

Ich sehe auch keine Anzeichen für einen baldigen Release der 2.8.4.
Ich war lange nicht hier. MartinH bastelt am OpF Dashboard und da kam ich vorbei und habe mir im gleichen Zuge angeschaut, was die Leute bei der Community Edition machen. Klares Wachstum mit einem positiven Trend nach oben.

Und es sind allesamt WB Liebhaber, von denen viele seit Jahren WB Seiten aufgesetzt haben.

Ich will nur anmerken, dass ich Zustände (die mit Leuten zusammenhängen) kritisiere, nicht Leute persönlich.
Manuela mag ein guter Programmierer sein. Mag sein das ihr Code besser ist. Aber das heißt nicht notwendigerweise, dass das Projekt dadurch gewinnt. Dieser Perfektionismus hat bereits einen (viel zu) hohen Tribut gefordert.

Also schauen wir mal, wie sich das Entwickelt.
Im Moment finde ich die Community Edition interessanter, weil da mehr Ideen zusammen kommen und die Release-Zyklen kürzer sind.
Genau so sollte es hier sein. Diese Leute sollten hier sein und das Ding genau hier machen. Angefangen vor 5 Jahren.
Hätte, täte, Yogourette.  :lol:

Ich bin auf jeden Fall auf die neue Version von Manuela gespannt, wenn es sie gibt.
Vielleicht gibts was Interessantes dabei, das ich bei meinem privaten Derivat integrieren kann. Es sei denn, es ist nicht mehr GPL... dann ja gut...

Vielleicht ist es so gut, dass ich mein ganzes Derivat in die Tonne kloppe. (Eher nicht  :-D)

Wie dem auch sei:
Es stimmt, es wird bald zu einer Inkompatibilität kommen.
Wie groß diese sein wird, kann man nicht wissen, weil Manuela im Verborgenen programmiert.

Mein Vorschlag vor 3 Jahren war, dass Werner (damals noch) den 2.9.x separat entwickelt und der Community den 2.8.x Strang überläßt (mit Dietmar als Führung). Wir hätten schon etliche Sachen in Absprache einbinden können.
Das Backend hätte bereits vor 2 Jahren auf Twig umgebaut werden können, wenn mehr Vertrauen in die Leute gesteckt worden wäre.
Und ach noch so vieles mehr.

Das ganze hatte vielleicht den einzigen Haken, dass dann wohl keiner mehr den 2.9.x mehr gewollt hätte.
Aber: nach und nach hätte man die Arbeit der Community hinauf in den 2.9.x auf die bessere Architektur überführen können.
Programmierung ist nur zum kleinen Teil Code. Die beste Architektur bringt nichts, wenn der Bau zu lange dauert.

So, das wars von mir. Das Wort zum Sonntag :-)
(Wollte eigentlich nur kurz antworten.)

Und @Manuela, Du kannst gerne etwas dazu sagen.
Eine Stellungnahme ist immer gut.
Warum magst Du keine Gruppenaktivitäten?
Welches Ziel für die Community verfolgst Du?
Können wir noch auf ein Release hoffen?

Ich denke, ich stehe mit diesen Fragen nicht alleine.

Gruß,
Stefek





"Gemeinsam schafft man mehr."

gemeinsam
1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
#Duden

 

postern-length