Author Topic: #Erledigt# 301 Weiterleitung auf anderen Webspace  (Read 2390 times)

descartes

  • Guest
#Erledigt# 301 Weiterleitung auf anderen Webspace
« on: April 07, 2008, 09:56:01 PM »
Hallo!

Zunächst, wenn das vielleicht im Forum Off Topic besser aufgehoben wäre --> bitte verschieben,

aber es geht ja schon (auch) um WB.

Meine bisherige Webseite ist statisch und bei Evanzo gehostet. Aufgrund einer gerade erst eingetretenen automatischen Vertragsverlängerun g um 12 Monate ist ein kompletter Umzug mit Wechsel des Anbieters derzeit wirtschaftlich nicht sinnvoll (Ablauf März 2009). Ein Upgrade mit 24 Monaten Laufzeit wurde mir angeboten (Ablauf dann März 2010). Ein außerordentliches Kündigungsrecht könnte ich vielleicht geltend machen, allerdings ist mir das den Stress nicht wert.

Mein Problem bei Evanzo: MySQL 5 im strict mode und PHP 5 mit safe_mode=on

Beides verträgt sich mit WB nicht besonders. Bei MySQL könnte ich noch auf eine 4er Version zurückgreifen, aber der safe_mode gibt (wie ich hier gelesen habe) früher oder später immer Probleme und ich will nicht ständig "rumflicken" müssen. Auf aktuelle Versionen möchte ich eigentlich ungern verzichten und auch das CMS will ich nicht wechseln.

Mir steht nun noch ein vServer bei einem anderen Hoster zur Verfügung, auf dem die Seite mit allen Anforderungen gehostet werden könnte.

Die Domains sind mit dem Hostingpaket bei Evanzo verknüpft. Auch ein alleiniger Umzug per KK-Antrag der Domains würde zusätzliche (wenn auch weniger) Kosten verursachen.

Meine Frage: Ist hier eine 301 Weiterleitung das Richtige, die per .htaccess oder in PHP

Code: [Select]
<?php
header
("HTTP/1.1 301 Moved Permanently");
header("Location:http://vServer/neue_seite");
exit;
?>

erfolgt, um einen Aufruf der Webseite auf den vServer unter Anzeige der Domain im Browser (dort soll also nicht die vServer Adresse auftauchen) umzuleiten und das ganze am Besten noch ohne größere Auswirkungen auf das Suchmaschinen Ranking?

Am geschicktesten wäre es wohl die DNS Einträge der Domain auf den vServer zu ändern, aber hierauf habe ich keinen Einfluß. Ebensowenig kann ich die Nameserver ändern um etwa über EveryDNS eigene DNS Einträge zu schreiben.

So, viel geschrieben, hoffe es ist klar was ich eigentlich sagen wollte und hoffe auf Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Descartes

###  Erledigt, da ein Providerwechsel wohl einfach das Vernünftigste ist. Danke allen die den Beitrag gelesen haben ###
« Last Edit: April 09, 2008, 07:06:10 PM by descartes »

 

postern-length