Author Topic: Probleme nach Datenbankverschiebung  (Read 1126 times)

Mäusebär

  • Guest
Probleme nach Datenbankverschiebung
« on: April 17, 2007, 05:05:15 PM »
Hi,

ich habe da ein Problem und konnte irgendwie noch keine Lösung dazu finden...

Ich habe meine WebsiteBaker Seite von meinem privaten Server zu Hause auf einen Hoster im Internet gepackt. Die Tabellen in den Datenbanken wurden dabei per phpmyadmin exportiert und dann anhand der SQL-Befehle wieder in die neue, leere, Datenbank importiert. Das Problem ist nur, dass WebsiteBaker wohl jetzt Probleme mit dem Index in den Tabellen der Datenbank hat. Denn es weigert sich eine Seite korrekt anzulegen. Wenn ich nach dem Erstellen einer neuen Seite im Backend wieder die Seitenübersicht aufrufe, werden die Einträge der Seitenübersicht in einer Endlosschleife dargestellt. Also als extrem lange Seite. Was habe ich nach dem Importieren vergessen?

MfG
Mäusebär

Offline Funky_MF

  • Posts: 270
  • Gender: Male
Re: Probleme nach Datenbankverschiebung
« Reply #1 on: April 17, 2007, 06:53:23 PM »
Hallo,
welche Fehlermeldung erscheint denn genau, wenn du eine Seite anlegen willst ?  Kannst du evtl. mal einen Screenshot von dieser Endlossschleife posten, damit man sich das etwas besser vorstellen kann ? Vielleicht liegt es auch nur an den Dateiberechtigungen ? Welche PHP/MySql - Versionen hast du im Einsatz (bei dir privat und bei deinem Hoster)?
Es ist keine Schande, nicht alles zu wissen;
wohl aber, es nicht zugeben zu wollen.

Offline ruebenwurzel

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8391
  • Gender: Male
  • Keep on Rockin
    • Familie Gallas Online
Re: Probleme nach Datenbankverschiebung
« Reply #2 on: April 17, 2007, 06:57:58 PM »
Hallo,

für das Verschieben von einer lokalen Installation auf einen Webserver ist Wb nicht konzipiert. In 99% der Fälle liegt es daran das die Eigentumsrechte und Zugriffsrechte nicht funktionieren. Installiert man WB auf dem Server werden alle von scripten erzeugte Dateien unter dem Eigentümer wwwrun angelegt. Verschiebt man eine Installation (egal ob innerhalb des Webservers oder von lokal nach webserver) per ftp ändern sich die Eigentumsrechte auf dem ftpuser. Auf Dateien die dem ftp user gehören hat der wwwrun user aber keinen Zugriff. Scripte (das anlegen von seiten und vieles mehr) funktionieren also nicht mehr.

Lösung 1:
Alles per ftp auf chmod 777 setzen.
Vorteil: geht schnell
Nachteil: ein absolutes Sicherheitsrisiko und manche scripte funktioneren dennoch nicht.

Lösung 2:
WB auf dem Server von Grund auf neu installieren, alle Module, Templates und Sprachen installieren. Alle Seiten neu Anlegen. Lediglich die Inhalte per drag and drop von der lokalen Installation auf die Serverinstallation übertragen.
Vorteil: WB funktioniert wie es soll
Nachteil: eigentlich keiner, denn der scheinbare Nachteil dadurch dass man alle neu machen muss wird schnell eliminiert wenn man die Zeit rechnet, die man sonst braucht um Fehler aufgrund falscher Eigentumsrechte und Zugriffsrechte zu finden und auszubesseren, wenn es überhaupt möglich ist.

Matthias

 

postern-length