Author Topic: Update 2.8.3 zu 2.12.x  (Read 3926 times)

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Update 2.8.3 zu 2.12.x
« Reply #50 on: May 21, 2019, 12:16:44 PM »
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube, du hast ein paar Verständnisprobleme und in der aktuellen Situation macht es wenig Freude, dir zu helfen

Grundkurs zu Einfügen von Code in einem Forumsbeitrag  (bereits drei mal von dbs angesprochen)
Postet man Code, egal welcher Art, hier in einem Beitrag, läuft auch dieser Code durch einen Contentfilter, um das Forum davor zu schützen, das hier per Code irgendwelche Anweisungen gegeben werden können. Damit dies nicht passiert, werden durch den Filter Veränderungen vorgenommen, z.b. Leerzeichen eingefügt oder der Code abgeschnitten (wie in deinem Fall)

Veränderter Code ist für die Helfer natürlich genauso wenig hilfreich wie abgeschnittener Code, der in deinem Fall ca 30 Prozent der Seite zeigt und damit nutzlos ist, weil die relevanten Teile bzw Ausgaben fehlen. Um dies zu verhindern, gibt es in unserem Forums-Editor den Code-Button
Möchtest du Code einfügen, kopiere diesen Code in deine Zwischenablage (auf WIN-PC z.b. mit STRG+C), drücke auf diesen Code-Button und drücke dann STRG+V oder benutze deine rechner-spezifischen Varianten
Nach Klicken des Codebuttons erscheint an der aktuellen Cursor-Position dies , der Cursor wird dabei automatisch zwischen beide Elemente gesetzt, so das der eingefügte Code dann auch richtig platziert wurde.

Analog funktioniert es auch mit Zitaten. Da Vollzitate im allgemeinen und in allen Foren unerwünscht sind, kopiert man sich den zu zitierenden Abschnitt (z.b. mit STRG + C, klickt dann den Zitat-Button und fügt das kopierte Zitat z.b. mit STRG + V wieder ein
Beides sollte nicht so schwer sein und vermindert unnötige Nachkorrekturen durch die Admins.

Leider sieht man nicht alles. Vielleicht gibst du mal einen Link zu solcher Seite, die vor der Auskommentierung des CSStoHead-Filter ein Problem anzeigte und jetzt läuft

Habe ich schon gemacht, aber die Fehlermeldungen sind auch nicht aussagekräftiger

Nein, hast du nicht gemacht. Du hast vielleicht eine solche Seite durch den Validator laufen lassen, kannst aber (mit Verlaub) mit keiner der dortigen Meldungen etwas anfangen.

Quote
From line 1, column 16; to line 2, column 6

    TYPE html>↩<html>↩<head

    For further guidance, consult Declaring the overall language of a page and Choosing language tags

hier wurde das Original-Template  geändert und es fehlt das lang-Element im HTML-Tag, damit fehlt dem Validator die in HTML5 erforderliche Sprache
index.php des findresp-Templates

der Code im Original
Code: [Select]
<!DOCTYPE html>
<html lang="<?php echo strtolower(LANGUAGE); ?>">

der Code bei dir
Code: [Select]
<!DOCTYPE html>
<html>

gleiche Datei ganz unten
Quote
From line 168, column 1; to line 168, column 112

    "></div>↩↩<script type="text/javascript" src="https://honorarberatung-bodensee.de/honorar/templates/findresp/standard.js"></scri

    Warning: The type attribute is unnecessary for JavaScript resources.

hier sind zwei Javascriptdateien eingebunden, entferne in beiden Zeilen das type="text/javascript"

aus deinem ersten Post, leider ist der gesamte Quellcode nicht sichtbar, die Ausgabe stammt aus einem der Module, hier eine Tabelle
Quote
<table cellspacing="0" cellpadding="1" border="0">↩     

    Error: The cellpadding attribute on the table element is obsolete. Use CSS instead.

wie ich bereits sagte, cellspacing, cellpadding und border gibt es nicht mehr, es reicht ein einfaches <table>, der Rest wird über CSS gemacht

----------

Es gibt immernoch Probleme mit der Konvertierung
Da 90% der Unterseiten nur mit Anmeldung sichtbar sind, ist es nicht möglich, hier weiter zu helfen. Auf Grund deiner ganzen Antworten in den letzten Tagen und Wochen denke ich, das dir das Wissen fehlt, diese Seite selbst zu reparieren. Das ist nichts schlimmes - jeder in seinem Fach. Ich kann ja auch kein Javascript und leb trotzdem noch.
Und wenn ich da etwas benötige, muß ich um Hilfe fragen und nicht selten auch dafür bezahlen.
Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, wer Geld verdienen möchte, muß auch vorher Geld ausgeben. Das trifft für einen Maler, der Werkzeug braucht, genauso zu wie für ein Beratungsunternehme n mit einer Webseite. Bist du der Inhaber des Unternehmens, sollte es dir ein paar Ausgaben wert sein, schließlich möchte man über solche Seite Kundschaft und Einnahmen generieren. Bist du nur ausführender Webdesigner, denke über deine Berufswahl nach. HTML + PHP + CSS usw ist auf jeden Fall ein Thema, das dir nicht liegt.
So oder so bleibt am Ende ein gefusteter Webseiteninhaber übrig



Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.