Author Topic: MySQL 8, wer nutzt?  (Read 224 times)

Offline evaki

  • Posts: 2452
MySQL 8, wer nutzt?
« on: September 19, 2018, 12:51:11 PM »
Unterstützung durch die großen Systemhäuser/Provider/Hoster?
WB-Entwickler? WB-Tester?
Erfahrungen bei der Installation und im Betrieb (Linux/Windows)?

Letzte 5er war wohl 5.7.23 mit der ich mich aktuell noch unter Windows "rumschlage".
 -scheint aber auch nicht überall (Hoster) "Standard" zu sein-
Gut, mit log_error_verbosity = 2 ists wie mit error_reporting(_wert_), wenn man es nicht so genau wissen will. Bei MySQL habe ich aber über die Jahre gelernt, daß dort mit Ignoranz kein Blumentopf zu gewinnen ist und man sich schnell 'nen Rattenschwanz an Folgen einfangen kann. Das kostet dann richtig viel Zeit und Arbeit.

MfG. Evaki


Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2452
Re: MySQL 8, wer nutzt?
« Reply #1 on: September 20, 2018, 10:26:14 AM »
Dachte da kommt noch was.
Das voraussehbare Verschwinden von MyISAM ist z.B. ein Punkt.
v5.7.x:
Die aktuelle v5.7.x/Windows ist für die Verwendung von InnoDB erst über zig. Schritte möglich. Eine fehlerfreie Erstinstallation bzgl. InnoDB braucht niemand zu erwarten, von anderen Fehlermeldungen ganz abgesehen.  Wer dann mit Ergänzungen (my.ini) arbeitet, aber die Zusammenhänge nicht kennt (wer kann das schon) handelt sich bei den Crashs hausgemachte "Zerstörungen" ein. Das ist u.U. ein Rattenschwanz an Folgen. Das macht nicht wirklich Spaß.

Wer's genauer wissen will, darf gerne mal die Fehlerprotokolle aktivieren, und die erforderlichen Lösungen suchen. 

WB-Module mit dem Eintrag  table engine=MyISAM werden unter MySQL8 in begrenztem Umfang noch funktionieren. Quelle

MfG. Evaki
« Last Edit: September 20, 2018, 10:42:26 AM by evaki »
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline evaki

  • Posts: 2452
Re: MySQL 8, wer nutzt?
« Reply #2 on: September 20, 2018, 12:27:30 PM »
Warum es mit MySQL 8 nicht unbedingt einfacher wird kann man z.B. hier entnehmen.
MfG. Evaki
Einmal Pizza Quattro Stagioni bitte, aber ohne Herbst.

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 2990
  • Gender: Female
Re: MySQL 8, wer nutzt?
« Reply #3 on: September 20, 2018, 01:01:33 PM »
MySQL-8 ist inzwischen durchaus ein Thema. Allerdings -noch- nicht für die breite Masse, da auf absehbare Zeit die (zumindest derzeit) kommerziell angebotenen Webspaces (SharedHostings, Virtual- und auch Rootserver) noch kein MySQL-8 bieten werden. Das liegt unter anderem auch daran, dass die Verwaltungsoberfläc hen (ala Plesk etc.) MySQL-8 noch nicht per default unterstützen.
Aber es wird unaufhaltsam kommen. Das ist sicher.
Quote
geplant  ·  AdminPlesk Staff (Admin, Plesk International GmbH) antwortete  ·  9. Februar 2018
Eventually, Plesk will officially support MySQL 8 :) After MySQL 8 GA, not before.
Die MySQL-8 GA ist inzwischen veröffentlicht. Also nur noch eine Frage der Zeit, bis Plesk diesen Server unterstützt. Andere werden nachziehen.

Was bedeutet das alles jetzt für uns Entwickler?
Schlicht: wir sitzen zwischen allen Stühlen.
Beispiel WB: Es gibt hier schon bei MySQL-5.x teils heftige Probleme mit STRICT und MyIsam in Verbindung mit älteren Modulen.
Das bindet sehr viel Entwicklungszeit, die am anderen Ende, der Weiterentwicklung wiederum fehlt. Die Hauptursache dabei sind die Forderungen nach unendlicher Abwärtskompatibilit ät...  und im gleichen Atemzug die Forderung nach den neuesten Techniken. Ein jetzt schon fast unmöglicher Spagat, der sich mit jeder neuen Version (PHP und MySQL) immer mehr verstärken wird. Das Ende der Fahnenstange ist absehbar.
Ein Wechsel von MyIsam auf InnoDb ist ja prinzipiell mit einem einfachen Mausklick im PhpMyAdmin zu erledigen. Jedoch auf jeden Fall nicht ganz so, wie es für die neuen Versionen erforderlich ist. Ok, man kann auch eine zusätzliche TB Festplatte für die Fehlerlogs in den Server einbauen und eine gewisse Häufung von Inkonsistenzen akzeptieren. ;).

Aber genug der Schwarzmalerei! Es ist durchaus möglich, neue Software wirklich InnoDb-kompatibel sowohl für MySql-5.x als auch 8.x zu schreiben. Der Haken wird dabei die Abwärtskompatibilit ät sein, denn die bleibt unter Garantie auf der Strecke.

Ich selbst arbeite derzeit an einem größeren Softwarepaket, das beide MySql-Server (incl. Transaktionen, Stored Procedures, Triggers etc.) problemlos unterstützt. Zudem aber auch zwingend mindestens ein PHP-7.2 nach PHP-Group-Vorgaben erfordert. Die ersten Tests mit NoSql gehören natürlich auch dazu.

So und wer MySql-8 mal testen will, bitte:   How to Install MySQL 8.0 in Ubuntu 18.04
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf ihnen Hirn vom Himmel !