Author Topic: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7  (Read 1501 times)

Offline Hollol

  • Posts: 204
Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« on: November 21, 2016, 04:59:25 PM »
Ahoi,

sorry, mir ist keine blödere Threadüberschrift eingefallen  :|

Mal ein kleines Problemchen, verbunden mit einer Frage:

Sachlage: Ich wollte endlich meine große Page von SP6 auf SP7 upgraden, nachdem es dank der vielen Hilfe hier in der lokalen Testumgebung nun einwandfrei geklappt hat. Ebenso mit anderen Seiten.
Nun besteht die Page aber schon viele Jahre und die ganz alten Inhalte hatte ich mühselig aus einem anderen CMS übernommen gehabt.

Heisst: Da sind noch viele alte Kommentare in der Datenbank, die z.B. bei Umlauten ä, ö, ü das Zeichen mit dem Fragezeichen zeigen.

Komisches Problem:
- Lokal unter Windows und XAMPP mit PHP 5.6 funktioniert alles.
- Auf dem Produktiv-Server bei all-inkl (auch noch PHP 5.6) bleiben diese Seiten weiß und es wird nichts in den Browser geladen. (Manche laden nach einer Aktualisierung mit F5, andere nicht).

Noch komischere Fragen:
- Woran liegt das, dass es lokal funktioniert und auf dem Server nicht?
- Kann ich da irgend einen Filter in SP7 abschalten?
- Oder muss ich jetzt die Datenbank durchforsten und alle diese Zeichen anpassen?

Bin grad ratlos  :|





Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7920
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #1 on: November 21, 2016, 05:50:18 PM »
Hi, bis jemand kommt, der sich auskennt ...
In deiner config.php sieht es wie aus?
Gibt es dort diese Zeile:
Code: [Select]
define('DB_CHARSET', 'utf8');
Falls ja, testweise raus damit. Falls nein, rein damit.

In der .htaccess ist die erste Zeile?
Code: [Select]
AddDefaultCharset UTF-8
Nur so zum Rantasten.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #2 on: November 21, 2016, 05:59:52 PM »
Danke!

Das hier brachte wirklich die Lösung:
Quote from: dbs
...
In deiner config.php sieht es wie aus?
Gibt es dort diese Zeile:
Code: [Select]
define('DB_CHARSET', 'utf8');

Hab das in meiner config.php eingefügt und jetzt laden die Seiten.  (Y)
Trotzdem versteh ich nicht, wieso das lokal trotzdem ging.
Na egal.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #3 on: November 21, 2016, 06:05:13 PM »
Mal noch ne andere Frage (will nicht dauernd neue Threads aufmachen).

Die Page war ursprünglich mal eine WB 2.8.2

Im Ordner "pages" sind die ganzen gespeicherten Seiten drin, allerdings mit diesem Quelltext:

Code: [Select]
<?php
// *** This file is generated by WebsiteBaker Ver.2.8.2
// *** Creation date: 2011-09-20T14:06:51+00:00
// *** Do not modify this file manually
// *** WB will rebuild this file from time to time!!
// *************************************************
$page_id    83;
require('../../index.php');
// *************************************************

Im Backend und in der Datenbank wird mir die Seite allerdings mit der page_id 19 angezeigt.

Die page_ids stimmen bei allen Seiten nicht überein, lassen sich aber komischerweise trotzdem aufrufen.
Hat dafür jemand eine Erklärung?

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #4 on: November 21, 2016, 06:43:45 PM »
Jetzt wird es ein wenig durcheinander... aber ich muss nochmal auf das UTF8 zurück kommen.

Nachdem ich das in der config.php eingegeben habe, machen die Überschriften zicken, die aus dem Modul "Topics" kommen.

Beispiele:
März statt März
enthüllen statt enthüllen
usw.

Die Texte in den Artikeln passen komischerweise.

In meiner Datenbank (uralt - noch aus 2.8.2-Zeiten) sind die Tabellen auch bunt durcheinander angelegt.
Die einen in utf8_general_ci und vor allem die älteren, wie "topics" in latin1_swedish_ci.

Krieg ich das irgendwie wieder glattgebügelt?  :roll:


Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7920
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #5 on: November 21, 2016, 10:07:27 PM »
Großes Thema UTF-8. Besonders, wenn man von einer alten Installation bzw. Serverumgebung kommt.
Ich würde das Forum mal abgrasen nach utf8. Jacobi hat da oft und viel zu geschrieben, z.B. hier:
http://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,28800.msg201932.html#msg201932

Wenn du nur Probleme mit Topics-Titeln oder auch Menütiteln hast, einfach per Hand korrigieren und neuspeichern.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #6 on: November 21, 2016, 10:50:11 PM »
Über 10.000 Artikel (Topics) von Hand korrigieren?
Das stell ich mir lustig vor  :-D

Ich hab auch einen Unterschied festgestellt, wenn meine Redakteure die Überschrift von Hand eintragen oder wenn sie das aus MS-WORD kopieren und dann einfügen -> die Bindestriche werden in unterschiedlichen Formaten gespeichert!
(Das Kopieren aus WORD oder anderen hab ich eigentlich "strikt" untersagt. Wenn dann nur aus dem normalen Windows-Editor).

Nochwas:
Wenn ich UTF8 in der config.php eintrage, sind auch meine Menütexte voll mit Hyroglyphen:
=> Gästebuch

Meine Datenbank ist also voll von unterschiedlichen Formaten.
Es gibt zwar anscheinend Möglichkeiten die Datenbanken zu konvertieren, aber das ist mir hoch. Vor allem wenn die voll mit Daten sind.

Ich les mich mal ein und suche im Forum.

Meine Frage bleibt trotzdem vorsichtshalber mal bestehen:

Kann ich den UTF8-Zwang im SP7 abschalten? Im SP6 hat es ja auch noch funktioniert.




Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7920
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #7 on: November 21, 2016, 10:56:54 PM »
Mach nur die ersten 9000 Titel von Hand, Rest mit script.  :-D

Was hast du unter Optionen > Erweitert > bei Zeichensatz stehen?

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #8 on: November 21, 2016, 11:06:32 PM »
Quote from: dbs
Mach nur die ersten 9000 Titel von Hand, Rest mit script.  :-D

Du machst mir Hoffnung  :roll:

Quote from: dbs
Was hast du unter Optionen > Erweitert > bei Zeichensatz stehen?

Da hab ich ja noch nie was verändert... äh da steht: "Unicode (utf-8)".

Die Datenbank ist auf UTF-8 eingestellt (schon im Export/Import). Nur die Tabellen sind ein einziges Durcheinander und eben die Texte darin.

Ich hab das von jacobi mal schnell überflogen.
Sieht wohl so aus, als müsste ich mal eine Woche Betriebsurlaub für die Datenbank machen  :|

Offline jacobi22

  • Posts: 5836
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #9 on: November 22, 2016, 01:38:37 AM »
Quote
Kann ich den UTF8-Zwang im SP7 abschalten?

eigentlich nicht, weil der Rest des Cores darauf aufsetzt und wenn sich die Provider daran halten würden, was von der PHP-Group empfohlen wird, gehts ohne UTF8 eh nicht mehr

Quote
Die einen in utf8_general_ci und vor allem die älteren, wie "topics" in latin1_swedish_ci.

Krieg ich das irgendwie wieder glattgebügelt?  :roll:

Ja, wenn du dir über die Richtung klar bist und diese dann auch konsequent durchziehst.
Idealerweise vorher prüfen, was beim Server als "default_charset" eingestellt ist. Im besten Fall UTF8 oder eben garnichts, dann läuft es über die Software, eben das WB.
Ich setze seit vielen Jahren auf UTF8, wird in ein paar Jahren, meiner Meinung nach, eh Pflicht.
Als nächstes mit einem Tool wie PHPmyAdmin alle!! table_collation auf utf8_general_ci stellen, ginge auch mit Script, aber so sieht man es auf einen Blick.

Dann ein DB-Backup herunterladen, eine Kopie davon machen und das Original sichern.
Die Kopie in Notepad++ öffnen, auf eine Tabelle Scrollen, die solche Probleme beinhaltet, z.b. pages. Nun kontrollieren, was da drin steht. Beim Eintrag zum Gästebuch muß beim Öffnen mit dem einfachen Notepad (Windows-Editor) Gästebuch in der SQL-Datei stehen, nicht etwa Gästebuch
Editoren, die die Kodierung umschalten können, müssen deutsche Umlaute zeigen oder eben HTMLEntities wie &uuml;

Jetzt durch Umschalten der Konvertierung den korrekten Schriftsatz einstellen, richtig wäre UTF8 ohne BOM

Nun fügst du an den Beginn der SQL-Datei in eine freie Zeile dies ein
Code: [Select]
SET NAMES 'utf8' COLLATE 'utf8_general_ci';
Speichern nicht vergessen

Ich würde jetzt noch einmal kontrollieren. Ruhig dabei auch die Suche benutzen und nach UTF8-Zeichen suchenFalsche Schriftzeichen werden in Notepad++ üblicherweise ausgegraut. Hat man diesen Vorgang schon mal "falsch" durchgeführt bzw eine falsch kodierte Datei per PHPmyAdmin mit UFT8 hochgeladen, kann es zu Doppelkonvertierung en kommen. Dann hat man Schriftzeichen wie diese im Code der SQL-Datei
ü, Ù oder î
Ursache ist meist die Standard-Einstellung der Xampp-Version ab PHP7 mit utf8mb4

Hier hilft dann wirklich nur noch ein Konvertierungsscrip t, das aber auch nur die gebräuchlichsten Zeichen tauscht, da kann man dann nur noch manuell suchen und das Konverterscript bei jedem Treffer erweitern und erneut laufen lassen.
Um Texte, die durch den Editor laufen (egal welches Modul) brauchst du dich nicht zu kümmern. Die werden vom ihm so geschrieben und können so auch gelesen werden.
Wichtig sind alle Eingabe- und Textfelder, z.b. Seiteneigenschaften, WB-Optionen. Diverse Titel in members, Topics, bakery und ähnlichen Modulen usw

Quote
Mal noch ne andere Frage (will nicht dauernd neue Threads aufmachen).
doch, mache bitte genau das
Nach dem Erscheinen des SP7 habe so fast alle ihre Probleme in einen einzigen Thread geschrieben, auch Dinge, die mit dem SP nix zu tun hatte, aber man war gerade im Gespräch. Das macht es in der späteren Suche unheimlich schwer, eine Relevanz aus dem Titel des Threads abzuleiten.
Also lieber ein neuer thread mehr wie 100 verschiedene Themen in einem abhandeln.

Quote
Im Ordner "pages" sind die ganzen gespeicherten Seiten drin, allerdings mit diesem Quelltext:

Code: [Auswählen]

<?php
// *** This file is generated by WebsiteBaker Ver.2.8.2
// *** Creation date: 2011-09-20T14:06:51+00:00
// *** Do not modify this file manually
// *** WB will rebuild this file from time to time!!
// *************************************************
   $page_id    = 83;
   require('../../index.php');
// *************************************************


Im Backend und in der Datenbank wird mir die Seite allerdings mit der page_id 19 angezeigt.

Sicher, das du nicht die Section-ID meinst?
Das ganze System funktioniert nur mit diesen beiden ID's - page_id und section_id - wäre da etwas verkehrt, würde nichts mehr funktionieren.
Die Page-ID findest du beim Bearbeiten einer Seite immer im Link der Adresszeile und in der Seitenübersicht als PID
Diese Seite "Schloßgeschichte hat z.b. die PID == 4



Das sog. Accessfile dazu im pages-Ordner heißt schlossgeschichte.p hp und hat diesen Inhalt
Code: [Select]
<?php
// *** This file is generated by WebsiteBaker Ver.2.8.3
// *** Creation date: 2016-08-14T16:32:12+00:00
// *** Do not modify this file manually
// *** WB will rebuild this file from time to time!!
// *************************************************
        
$page_id    4;
        require(
'../../index.php');
// *************************************************

Klicke ich im Menü auf diesen Eintrag, liest er diese $page_id und schaut in der Tabelle sections, welche Sektionen für diese ID gespeichert sind und welcher Typ je Section angegeben wurde. Dann geht er zur Tabelle des genannten Moduls und sucht den Inhalt zu dieser Section-ID
Quote
Hab das in meiner config.php eingefügt und jetzt laden die Seiten.  (Y)
Trotzdem versteh ich nicht, wieso das lokal trotzdem ging.

sehr wahrscheinlich unterschiedliche default_charset. Ein aktuelles Xampp in der Standard-Installation hat z.b. dort utf8_general_ci. Hast du online etwas anderes, ist der Mix perfekt

Quote
wenn meine Redakteure die Überschrift von Hand eintragen oder wenn sie das aus MS-WORD kopieren und dann einfügen -> die Bindestriche werden in unterschiedlichen Formaten gespeichert!

das sind auch unterschiedliche Schriftzeichen siehe - und 
Der eine wird in Word durch den Strich rechts neben dem Punkt geschrieben, der zweite mit STRG + Strich auf dem Ziffernblock. In Word ist der Kurzstrich Standard, im Editor der Langstrich

Es wäre möglich, in der Toolbar des Editor die Einfüge-Button zu deaktivieren und nur noch den für Word zu belassen, das schützt aber nicht vor STRG + V.
Andere Variante wäre das automatische Einfügen als Plain-Text durch

Code: [Select]
config.forcePasteAsPlainText = true;
hab ich aber selbst noch nicht benötigt, da ich auf fast allen Domains auch selbst Redakteur bin und die, wo die Redakteure nach 3x Meckern immernoch das gleiche Falsche machen, schon wieder los bin.

Wenn der DB-Inhalt nicht schon komplett vermurkst ist, läßt sich das alles in 10 - 30 min erledigen. Verschiedene Anbieter wie z.b. Strato setzen bzw belassen den alten default_charset auf latin1, Würden die auf Schlag bei Millionen Kunden auf UTF8 umstellen, brennt die Telefonzentrale  :-D
so regen sich täglich nur ein paar Leute drüber auf. Ist latin1 noch gesetzt, versuch mal die PHP-Versionen durchzustellen. Bei mir hat auf Strato z.b. PHP 5.6 als einzigste Version keinen default_charset, so das ich von PHP7.x wieder zurück mußte.

Solltest du garnicht klarkommen mit der SQL-Datei, schick sie mal per Post
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #10 on: November 22, 2016, 11:43:33 AM »
Wow. Wieder eine Monster-Antwort
Besten Dank!

Quote
Quote
Kann ich den UTF8-Zwang im SP7 abschalten?
eigentlich nicht...

Gut, dann nehme ich doch gleich die Datenbank in Angriff.

Quote
Ja, wenn du dir über die Richtung klar bist und diese dann auch konsequent durchziehst.

Das dürfte der Fall sein. Die Umkonvertierung von einem alten CMS in WB hat mich damals schon viele Nächte und graue Haare gekostet. Das lief ja dann auch viele Jahre soweit. Trotzdem wollte ich mir so einen Aufwand ersparen und mich um andere Projekte kümmern. Naja... wat muss dat muss.

Quote
Als nächstes mit einem Tool wie PHPmyAdmin alle!! table_collation auf utf8_general_ci stellen

Habe ich jetzt gemacht. Da war latin1 als Standard eingestellt.

Quote
Dann ein DB-Backup herunterladen, eine Kopie davon machen und das Original sichern... in Notepad++ öffnen... Editoren, die die Kodierung umschalten können, müssen deutsche Umlaute zeigen oder eben HTMLEntities wie &uuml;

Das hatte ich gestern noch gemacht. Nur leider bringt die Kodierung in Notepad++ nicht wirklich was. Die Texte aus den Artikeln und Kommentaren sind, wie erwähnt, bunt gemischt mit Codierungen. Hauptsächlich die alten Texte enthalten  - ASCII (&#039;) - HTML (" = &quot;) - bunt gemischt sind auch ä,ö,ü,ß (&auml; - &ouml; - &uuml; - &szlig;) und die erwähnten (Grüße = Grüße).

Quote
Ursache ist meist die Standard-Einstellung der Xampp-Version ab PHP7 mit utf8mb4

Hier hilft dann wirklich nur noch ein Konvertierungsscrip t

In meinem Fall dürfte die Ursache in verschiedenen Servern und MySQL-Datenbanken liegen. Außerdem noch die damalige Konvertierung aus dem alten CMS in WB.
Hab mir jetzt vorgenommen, immer nur auf dem Produktiv-Server zu testen, indem ich eine eine gespiegelte Datenbank anlege und eine Zweitinstallation der Seite einrichte.

In meinem Fall werd ich jetzt die komplette Datenbank in Notepad++ laden, akribisch und manuell nach den diversen Sonderzeichen suchen und diese durch die "Ersetzen"-Funktion in der kompletten Datenbank anpassen und diese wieder importieren.


Zum Thema Pages
-------------------------------
Quote
Sicher, das du nicht die Section-ID meinst?

Ganz sicher. War trotzdem mein Fehler:
Hab eben bemerkt, dass ich die falsche Datei erwischt hatte. Ich hatte damals eine Page "Klassiker" angelegt (in der die Short-Topics geladen werden) und als untergeordnete Datei "Klassiker" (in der über eine für Topics angepasste AnyNews die Headlines aufgelistet werden).

Es existieren somit zwei Dateien mit gleichem Namen in verschiedenen Ordnern.
../pages/klassiker.php
../pages/klassiker/klassiker.php

Erstere hat einen von WB im Lauf der Zeit angepassten Quelltext:
<?php
$page_id = 19;
require("../config.php");
require(WB_PATH."/index.php");
?>

Zweitere (im Unterordner) noch den o.g. Quelltext aus WB 2.8.2


--------------- Ende Zwischenthema --------------

Quote
sehr wahrscheinlich unterschiedliche default_charset. Ein aktuelles Xampp in der Standard-Installation hat z.b. dort utf8_general_ci. Hast du online etwas anderes, ist der Mix perfekt

Das ist der Fall. XAMPP = utf8 / Server = latin1
Wobei die Datenbank garantiert schon durch 3 verschiedene Server gewandert ist.

Quote
Andere Variante wäre das automatische Einfügen als Plain-Text durch
Code: [Select]
config.forcePasteAsPlainText = true;

Ich werde wohl das hier ausprobieren.
Redakteure können bequem und unbelehrbar sein. Keine Ahnung, wie oft ich das schon versucht habe denen klar zu machen.

Der DB-Inhalt ist garantiert vermurkst (siehe oben). Allerdings bin ich guter Hoffnung, dass es mit Deinen Tipps und Anleitungen und der "Ersetzen"-Funktion funktionieren wird.
Falls nicht, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück.

Danke derweil...

Offline jacobi22

  • Posts: 5836
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #11 on: November 22, 2016, 01:57:28 PM »
Quote
Nur leider bringt die Kodierung in Notepad++ nicht wirklich was. Die Texte aus den Artikeln und Kommentaren sind, wie erwähnt, bunt gemischt mit Codierungen. Hauptsächlich die alten Texte enthalten  - ASCII (&#039;) - HTML (" = &quot;) - bunt gemischt sind auch ä,ö,ü,ß (&auml; - &ouml; - &uuml; - &szlig;) und die erwähnten (Grüße = Grüße)

doch, doch - mußt schrittweise vorgehen, ggf auch mit einem Script, das z.b. erstmal die Entities umwandelt, z.b. mit html_entity_decode()
dann sollten nur noch utf8-Zeichen überbleiben, die man dann mit Notepad++ konvertiert.
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #12 on: November 22, 2016, 07:30:08 PM »
Ich hab mich jetzt für die mir vertraute Variante entschieden, ohne groß mit Scripten und so herumzufuhrwerken.

In der Testpage sieht jetzt alles sehr gut aus. Auch die alten Artikel und Kommentare werden sauber angezeigt.

Zu meiner Vorgehensweise (falls es jemand probieren möchte):

1. Datenbank-Backup machen
2. Datenbank in phpMyAdmin auf UTF-8 als Standard stellen.
3. Datenbank in Notepad++ öffnen (UTF-8 ohne BOM).
4. Suchen -> Ersetzen: latin1 -> utf8 (dadurch werden die Tabellen beim späteren Import als UTF-8 angelegt)
5. Sonderzeichen und kyrillische Zeichen suchen. (Dauert etwas, aber wenn man nach Wörtern mit ä,ö,ü,-,", sucht, dann geht das (während = Suchbegriff: hrend - als Beispiel).

Folgende Zeichen habe ich in meiner Datenbank gefunden und diese ersetzen lassen:

ü
ü

ß
ß

ö
ö

ä
ä

Ä
Ä

„
&quot;

“
&quot;

–
-


Manche kamen um die 600 mal vor, andere bis zu 8000 mal.
Natürlich können in anderen Datenbanken noch mehr Zeichen-Typen enthalten sein oder weniger.
(Das große Ü fehlt noch, merke ich gerade. Kommt in meiner Datenbank allerdings nicht als fehlerhaftes Zeichen vor.)

6. Tabellen in der Datenbank auf dem Server komplett löschen
7. Überarbeitete Datenbank importieren
8. Fertig

Natürlich müssen die config.php und htaccess noch angepasst sein, wie dbs weiter oben schon geschrieben hat.

Jetzt hoffe ich, dass mich die Datenbank ein Weilchen in Ruhe lässt  :wink:

Großen Dank nochmal an alle!

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #13 on: November 22, 2016, 08:15:07 PM »
Nachtrag:

Ü
Ü

Doch noch 84 mal ersetzt worden  :wink:

Offline hgs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 1102
    • EFG MG
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #14 on: November 23, 2016, 07:39:41 AM »
Danke für das teilen deiner Vorgehensweise.
Super Anleitung.

Frage an die Coder:
Kann man daraus kein Scritp coden?

LG Harald

"Fange nie an, aufzuhören - höre nie auf, anzufangen." Marcus Tullius Cicero (106-43 v.Chr.)

Offline jacobi22

  • Posts: 5836
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Nichtladende Seiten mit Sonderzeichen - SP7
« Reply #15 on: November 23, 2016, 11:20:35 AM »
Quote
Frage an die Coder:
Kann man daraus kein Scritp coden?

was denkst du denn, wie deine SQL's konvertiert wurden   :wink:

das Problem dabei ist, das es in der Summe Millionen von Schriftzeichen in verschiedensten Schriftsätzen gibt, ein Konverter aber immer nur das umwandelt, was ihm vorher gesagt wurde. Ein Konverter, der alles kann, gibt es nicht, wäre wohl auch so groß wie das WB-Paket. Du mußt wissen, was rein kommt, ist es latin1, latin2, lativ5 oder latin7? selbst, wenn man von rein deutschsprachigen Projekten ausgeht, nutzt der eine vielleicht spanische oder französische Sonderzeichen, der andere eher die aus Skandinavien oder den slawischen Ländern. Und hat man nicht das Original-Backup, sondern eines mit dem schon 3 Versuche gestartet wurden, gibt es vielleicht Kombinationen, die man nur noch manuell reparieren kann.
Probleme sind da, um sie zu lösen, nicht, um nach Ausreden zu suchen.

 

postern-length