Author Topic: Was tun mit WB 2.8.4-Page?  (Read 3439 times)

Offline cwsoft

  • Posts: 605
Re: Was tun mit WB 2.8.4-Page?
« Reply #25 on: October 01, 2016, 12:24:24 AM »
Ich bin jetzt also im Regen stehen gelassen worden. Die "Sackgasse" war regulär zum Download angeboten worden ...
Mal eine blöde Frage am Rande. wieviele WB 2.8.4 Seiten hast Du denn? Wenn es im zweistelligen Bereich liegt, kann ich verstehen dass Du etwas angepisst bist. Wenn es 1-5 Seiten sind, so what. Mach den Downgrade. Ein Downgrade ist im Prinzip nichts anderes als ein Upgrade, da WB über keine automatische Updatefunktion verfügt und auch beim Update Hand angelegt werden muss.

Ich habe meine Lehren gezogen. Ähnlich wie bei MS oder Apple pfeife ich auf das EarlyBird-Upgrade (außer bei Sicherheitsupdates) und warte bis zum ersten Point-Release (oder bei WB halt zum ersten SP)  :-D

Ich hatte damals auf WB 2.8.4 geupdated, da der Hoster meines Kunden die PHP Version umstellen wollte und ich wusste dass das alte WB 2.8.3 damit nicht mehr ohne weiteres zutun läuft. Da bin ich dann auf den WB 2.8.4 Zug aufgesprungen, weil mein Kunde sonst im Regen gestanden hätte, oder ich nen Arsch von Support Anfragen gehabt hätte. Ist nicht optimal gelaufen aber das ganze ist jetzt auch schon wieder ein paar Jahre her.

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Was tun mit WB 2.8.4-Page?
« Reply #26 on: October 01, 2016, 01:13:01 AM »
Quote
Ich müsste daher die Website komplett neu aufsetzen, alleine der Arbeitsaufwand (will heißen, dass das meine Arbeit kostet) und vom Umfang her wäre ein Wechsel der CMS-Software auch nicht viel mehr Aufwand als solch ein Unterfangen.

zum 3. Mal die Frage: wer hindert dich?
Wenn man sich mit der Thematik etwas beschäftigt, statt nur zu fordern, ist es mit etwas Vorbereitung ohne Probleme möglich, auch deine Webseite innerhalb von 30 - 60 min downzugraden, sofern die benutzten Addons einen halbwegs aktuellen Stand haben.

Quote
Ich bin selbst in der Softwareentwicklung tätig (im Embeddedbereich, also Firmware)
und dann machst du hier solch Aufstand? :x
Geh doch mal hin zu anderen Open Source CMS und verlang Einsicht in die ersten Schritte eines neuen Konzepts. Knall du doch mal eure Firmwarekonzepte ins Web, mit denen ihr morgen arbeiten wollt. Nun wirst du sagen, das kann man nicht vergleichen und ich werde antworten: kann man doch.  :wink:
Simples Beispiel: ein lumpiges Addon - hab ich grad 5 in der Warteschlange, alle so etwa 80% fertig. Mein Basiskonzept gibt mir WB vor, für verschiedene Aufgaben gibt es verschiedene Lösungsansätze. SQLImport oder Upgradefähigkeit nutzen Corefunktionen, die ich bei Bedarf, z.b. in einer WB 2.10 in 5 min angepasst hätte. Schick ich den aktuellen Stand eines solchen Addons jetzt an 10 Leute aus der Branche, bekomm ich von jedem eine andere Antwort, was man wo besser machen könnte. Nicht davon wird falsch sein, aber jeder wird eigene Wege gehen, um ans Ziel zu kommen und am Ende hab ich mehr damit zu tun, diese 10 Leute zu vereinen.
Die andere Sache ist: solang der Code nicht veröffentlicht ist, ist es mein Code. Niemand da draußen im Web schert sich um Lizenzen, wenn der Code veröffentlicht ist. Möchte ich aber neue Konzepte auf den Markt bringen, egal, ob Open Source oder nicht, sollte man das Dingen so lang wie möglich unter der Haube behalten bis zur Veröffentlichung, denn dann ist alles, was auch nur so ähnlich ausschaut, ein Abklatsch. Mal besser, mal schlechter. Knall ich dir jetzt ein Rolle vorwärts könnendes WB in ein SVN und der Doc sagt mir nächstes Mal, das ich mal 4 Wochen PC-Pause hab, holt sich der nächste diese Rolle vorwärts und ich bin am Ende der Nachmacher.
Gern nochmal: ich hab nix Generelles gegen SVN, nur gegen den Zeitpunkt

Quote
Ich bin jetzt also im Regen stehen gelassen worden.
Sehe ich nicht so, im Gegenteil. Hier haben Leute auch für dich ein Konzept entwickelt, das es ermöglicht, eine 2.8.4 ohne Verlust und ohne besonderen Mehraufwand auf den aktuellen Stand zu bringen. Die erforderlichen Schritte habe ich bereits im Juli veröffentlich, Matthias hat es verfeinert und in die Schriftform gebracht und cwsoft hat es erweitert und bestätigt. Es liegt an dir, diese Schritte abzuarbeiten oder nicht. Und wenn dir ein Systemwechsel sinnvoller erscheint, dann wird auch dafür keiner vorbeikommen, der dir die nötige Eigeninitiative dafür abnimmt.

Quote
Das habe ich und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass dies für eine Website, die produktiv genutzt wird, eigentlich nicht vertretbar ist. Nach so einer Aktion kann doch niemand mehr für eine einwandfreie Funktionalität garantieren. Ich müsste daher die Website komplett neu aufsetzen, alleine der Arbeitsaufwand (will heißen, dass das meine Arbeit kostet) und vom Umfang her wäre ein Wechsel der CMS-Software auch nicht viel mehr Aufwand als solch ein Unterfangen.

gut, dann wäre das ja erledigt  :roll:


Quote from: hgs
War die OP schon? wenn ja hoffendlich erfolgreich.
ja, letzten Freitag. Die sechste der gleichen Art, aber vom aktuellen Schmerzlevel nicht vergleichbar mit den vorherigen, plus 1000%  :oops:
 Hab in diesen 7 Tagen keine 20 Stunden geschlafen. Liegen geht garnicht, die meiste Zeit sitz ich hier und hör Musik

Quote
Alles Gute für Dich.

Danke
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4379
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Was tun mit WB 2.8.4-Page?
« Reply #27 on: October 01, 2016, 12:36:12 PM »
Sehr guter Post  (Y)

Open Source heisst nur, ich muss den Source Code mit ausliefern. Nirgendwo ist es zwingend vorgeschrieben, ein öffentliches SVN anzubieten. Bisher ist auch zuviel zerredet worden.

Ansonsten hat jacobi22 alles gesagt. Das Thema ist damit für mich erledigt.

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

 

postern-length