Author Topic: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?  (Read 909 times)

Offline sabo-!

  • Posts: 121
Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« on: September 05, 2016, 01:30:34 PM »
Hallo,

ich müsste ca. 1.000 eMail-Adressen in die Newsletter-Komponente mit dem Massmail-Modul importieren. Ich habe die Adressen in einer Excel-Datei. Man kann ja eine mit kommagetrennte CSV-Liste über die mySQL-Datenbank importieren. Leider ist die Austragung von diesen Adressen nicht einzeln über den Adminbereich von WebsiteBaker möglich. Nur die ganze Liste kann aus dem System ausgetragen werden.

Gibt es da noche ine andere Möglichkeit, die einfacher und schneller ist, als die Adressen einzeln ins System kopieren zu müssen?

Über Tipps freue ich mich.

Viele Grüße
Sabo

Offline jacobi22

  • Posts: 5843
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #1 on: September 05, 2016, 02:27:58 PM »
Import/Export geht eigentlich nur über ein Script, das man manuell aufrufen müßte. Hab ich vor Jahren mal für Bakery umgesetzt, ist irgendwo auf ner Backup-CD verschwunden, da dauert die Suche länger....  :-(

Habe das Massmail nicht zu 100% im Kopf, aber war es nicht so, das ich eine bestehende Empfängerliste durchaus anpassen kann und dann als neue oder gleichnamige Liste speichern kann?
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline sabo-!

  • Posts: 121
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #2 on: September 12, 2016, 03:18:29 PM »
Bei Massmail kann man einzelne E-Mail-Adressen ein- oder austragen. Und es lassen sich verschiedene Mailgruppen erstellen. Mehr eigentlich nicht. Zumindest nicht bei den Versionen, die ich kenne. Die Empfängerliste lässt sich nicht direkt über das Modul bearbeiten, also nur einzelne Adressen löschen oder hinzufügen.

Gibt es noch eine Idee? Ich müsste bis Mittwoch eine Lösung vorlegen, sonst müssten in meinem konkreten Fall die Adressen einzeln reinkopiert werden, und das hätte ich dem Kunden gerne erspart.

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7977
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #3 on: September 12, 2016, 03:23:44 PM »
Nur zur Sicherheit nachgefragt: dir ist klar, dass auf diese Art und Weise die Domain ganz schnell auf den Blacklists landen kann?
Für größe Ansammlungen von Emailadressen nimmt man heutzutage sowas wie Newsletter2Go oder CleverReach.

Offline sabo-!

  • Posts: 121
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #4 on: September 12, 2016, 03:39:10 PM »
Danke, dessen bin ich mir bewusst. Der Kunde bevorzugt halt diese Lösung.

CleverReach ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Nach meiner bisherigen Erfahrung landen die Mails, die über CleverReach laufen, bereits bei mindestens einem Drittel der Empfänger im Spam-Ordner.

Offline marmot

  • Posts: 1103
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #5 on: September 12, 2016, 11:08:06 PM »
Gibt es noch eine Idee? Ich müsste bis Mittwoch eine Lösung vorlegen, sonst müssten in meinem konkreten Fall die Adressen einzeln reinkopiert werden ....
ist eigentlich immer der selbe Ansatz: exportiere die relevante Tabelle aus der Datenbank im csv Format (z.B. mit phpmyadmin). Die .csv Datei kannst du dann in Excel (oder sonstigem Editor) bearbeiten, dann importierst du die Datei wieder in die DB. Bei Massmail sollte die relevante Tabelle "massmail_addresses" sein. Vor dem Export legst du ein paar Nutzer manuell an, dann siehst du, in welchem Format die Daten eingepflegt werden müssen.
Vorsichtshalber die DB oder zumindest die Tabelle mal sichern.

Offline sabo-!

  • Posts: 121
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #6 on: September 14, 2016, 01:11:38 PM »
Danke, marmot. Hat geklappt!   :-)

Offline sabo-!

  • Posts: 121
Re: Wie 1000 Adressen in Massmodul importieren?
« Reply #7 on: October 11, 2016, 05:40:07 PM »
Hallo,

der Import und der Versand hat soweit geklappt. Es gab einige Empfänger, bei denen das Mail nicht ankam (auch nicht im Spamordner).

Darüber hinaus war verwunderlich, dass es keinen einzigen Rückläufer gab. Weder ein Maildelivery failed noch eine Abwesenheitsnotiz. Bei so vielen Adressen nach meiner Erfahrung seltsam. Welche Lücke / Ursache könnte es nach Eurer Erfahrung dafür geben, die ich prüfen könnte?

Danke
Sabo

 

postern-length