Author Topic: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS  (Read 3637 times)

Offline VSG

  • Posts: 240
Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« on: August 13, 2016, 01:02:23 PM »
Hallo zusammen!

Ich hab heute das Update auf SP7 gemacht und soweit funktioniert alles gut. Bis auf eine Kleinigkeit.
Mir ist aufgefallen, dass sich bei Aufruf im Chrome der Content-Block bei mir nach oben verschoben hatte. Das hab ich mit einer Anpassung von margin-top bzw. padding-top wieder korrigiert.

Mit SP6 hat das noch normal ausgeschaut und da ich keine Anpassung des Templates vorher vorgenommen hatte, muss die Änderung mit SP7 gekommen sein (deshalb poste ich unter Allgemein und nicht unter Templates).

Aber auch wenn das am Desktop wieder normal ausschaut bei allen Browsern (Chrome, Firefox, Edge, Safari, Opera), wenn ich die Seite im Safari auf dem iPad öffne, wird der Content-Block wieder nach oben verschoben. Und auch das hat beim SP6 noch normal ausgeschaut. Nun weiß ich zum einen nicht, wo das Problem liegt, denn ich kann ja nicht einfach den ganzen Block nach unten setzen, dann mag es am iPad passen, aber am Desktop nicht mehr. Zum anderen kam die Änderung mit SP7 und meine Frage lautet, was hat sich denn diesbezüglich geändert?

Hat jemand ne Idee?
Die Webseite schicke ich gern per PM, wenn jemand nachschauen möchte - nicht dass es hier als Werbung gewertet wird.

Danke im Voraus!
VSG

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #1 on: August 13, 2016, 02:36:15 PM »
Hi, du hättest deine Webseite gern posten dürfen.
Auch welches Template du verwendest.

Offline VSG

  • Posts: 240
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #2 on: August 13, 2016, 02:48:32 PM »
Hi!

Die Webseite findet Ihr hier. Das Template ist eine Abwandlung von All CSS 2 von gavjof.

Viele Grüße,
VSG

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #3 on: August 13, 2016, 03:09:16 PM »
Ich will dich nicht beunruhigen, aber deine Seite sieht in allen Browsern leicht anders aus. :-)
Kannst du mal genau sagen was du mit content meinst bzw. was sich nach oben um wie viel verschoben hat?

Was sich bei SP7 verändert hat ist, dass um jede Section ein eigenes Div erzeugt wird. Das sollte aber eigentlich keine Auswirkungen haben.

Offline VSG

  • Posts: 240
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #4 on: August 13, 2016, 04:31:42 PM »
Ich hätte gern ein responsives Design, von Grund auf neu gemacht. Aber dafür fehlt mir sowohl die Zeit, als auch die Kenntnisse in Sachen Programmierung. :-(

Aktuell ist es so, dass der Inhalts-Teil der Seite (CSS-tag "content") an sich auf den Unterseiten gleich aussehen sollte und immer mit gleichem Abstand zum Menüband beginnt. Innerhalb der Browser mögen da kleine Verschiebungen sein, aber es ist zumindest ein Abstand zwischen Menü und Content da.

Dieser "content"-Block war mit SP7 12 Pixel nach oben verschoben. Aber nur auf den Unterseiten, nicht auf der Hauptseite.
Beim Safari unter iOS (iPad / iPhone) sieht es trotz Korrektur wie im Screenshot aus - da ist der Block auch jetzt noch nach oben verschoben, so dass die obere Linie des rechten Menüs im Menüband (oben) verschwindet.
Das ist einfach doof zu beschreiben ... :|

Wie gesagt, bei meinen Browsern hier sieht es "normal" aus (2. Bild), mit Abstand zwischen Menüband und dem Rest.

Was die DIVs angeht, habe ich den Tipp von Ruud schon übernommen.

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #5 on: August 13, 2016, 05:52:24 PM »
Hatte nur auf der Startseite geschaut, weil Unterseiten nicht erwähnt waren oder ich es überlas. Dass die Divs fehlten wunderte mich schon, aber das none erklärt es.
Werd die Screens bald mal checken.

Offline VSG

  • Posts: 240
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #6 on: August 13, 2016, 05:59:29 PM »
Danke!

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #7 on: August 13, 2016, 07:34:49 PM »
Ich sag mal das hat nichts mit WB zu tun.
Der aktuelle Menüpunkt wird fett und dadurch breiter. Bei Menüpunkten mit langem Namen ("Film & TV-Kritiken" oder "Buchkritiken") hat der Menüpunkt "Impressum" nicht mehr genügend Platz rechts und schiebt sich raus aus dem Menü bzw. drunter.
Die verschobene Sidebar ist dann nur ein Folge-Effekt.

Lösungsmöglichkeit wäre das Impressum unten in den Fuß zu setzen.
Alternativ: die Schriftgröße im Menü runtersetzen
Alternativ: statt den aktuellen Menüpunkt fett zu machen, einfach nur andersfarbig (Background und Schrift)
In der screen.css Zeile 275 und 276 sind da gute Angriffspunkte.

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #8 on: August 14, 2016, 02:34:04 AM »
bin wohl zu spät, aber sollte das nochmal auftreten und man meint, es könne ja nur von den neuen Dateien kommen, benenn mal spasshalber die frontend.css im NewsModul und gleichnamige Datei im Form-Modul um, teste dann und korrigiere die Umbenennung wieder
Dies sind die einzigen CSS-Dateien, die da eventuell reinspielen könnten, wenn sie denn auf der Seite geladen werden.

Nicht ausgeschlossen, das hier ein Selector greift, den man garnicht auf dem Schirm hat, dazu müßt man aber reinschauen können.

Quote from: VSG
Ich hätte gern ein responsives Design, von Grund auf neu gemacht. Aber dafür fehlt mir sowohl die Zeit, als auch die Kenntnisse in Sachen Programmierung.

ich sehe sehr viele Tabellen, sowohl im Template wie auch bei den Inhalten - das wird viiiiiiiiiieeeeel Arbeit
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline VSG

  • Posts: 240
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #9 on: August 15, 2016, 04:22:22 PM »
Danke für die Antworten!

Ich sag mal das hat nichts mit WB zu tun.
Der aktuelle Menüpunkt wird fett und dadurch breiter. Bei Menüpunkten mit langem Namen ("Film & TV-Kritiken" oder "Buchkritiken") hat der Menüpunkt "Impressum" nicht mehr genügend Platz rechts und schiebt sich raus aus dem Menü bzw. drunter.
Die verschobene Sidebar ist dann nur ein Folge-Effekt.
Das ist grundsätzlich richtig, aber selbst wenn man die Menüpunkte mit den langen Namen aufruft, wird das Menü nicht "umgebrochen". Daran liegt es - in meinen Augen - nicht.

Quote
Alternativ: die Schriftgröße im Menü runtersetzen
Habe ich versucht, hat aber das Problem nicht behoben.

bin wohl zu spät, aber sollte das nochmal auftreten und man meint, es könne ja nur von den neuen Dateien kommen, benenn mal spasshalber die frontend.css im NewsModul und gleichnamige Datei im Form-Modul um, teste dann und korrigiere die Umbenennung wieder
Dies sind die einzigen CSS-Dateien, die da eventuell reinspielen könnten, wenn sie denn auf der Seite geladen werden.
Hab ich dank deines Hinweises probiert, hat aber auch keine Auswirkungen gehabt. :-(

Quote
ich sehe sehr viele Tabellen, sowohl im Template wie auch bei den Inhalten - das wird viiiiiiiiiieeeeel Arbeit
Ich weiß. :-(
Als wir mit der Seite angefangen haben, waren Tabellen "der letzte Schrei" - ist ja auch schon 15 Jahre her. Und je umfangreicher das wird, umso länger zieht man es hinaus, das in Angriff zu nehmen. Es sind aber, wenn man die Struktur kennt, gar nicht sooo viele Seiten mit Tabellen. Zwischen 30 - 50, die auch jeweils gleich aufgebaut sind.

Irgendwann werd ich es in Angriff nehmen müssen, aber nicht selbst. Da muss ich mir professionelle Hilfe holen. Auch das muss man sich immer überlegen, denn für ein privates Projekt hunderte von Euro auszugeben, kostet dann doch Überwindung. :|

Aber zum Thema:
Auch wenn ich nach wie vor eine Verschiebung von der Hauptseite zu allen anderen Seiten habe, die ich mir nicht erklären kann (deshalb sind das auch zwei CSS-Dateien), jetzt sieht es zumindest wieder gleich aus.
Safari unter iOS kann wohl - nach allem, was ich gesehen habe - mit dem CSS-Parameter "Margin" nicht umgehen. Padding geht, aber selbst wenn man den Margin-Top-Wert hoch setzt, beginnt beim Safari unter iOS der Inhalt direkt ohne Verschiebung. Seltsam, aber ist so.

Ich dank euch nochmal!
Viele Grüße,
VSG

PS: Warum das vor dem SP7-Update auch unter iOS anders angezeigt wurde, versteh ich aber nach wie vor nicht. Nur definitiv, mit dem SP6 sah es unter iOS anders aus - und am Template war nichts verändert worden.

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #10 on: August 16, 2016, 01:20:18 AM »
Danke für die Antworten!

Ich sag mal das hat nichts mit WB zu tun.
Der aktuelle Menüpunkt wird fett und dadurch breiter. Bei Menüpunkten mit langem Namen ("Film & TV-Kritiken" oder "Buchkritiken") hat der Menüpunkt "Impressum" nicht mehr genügend Platz rechts und schiebt sich raus aus dem Menü bzw. drunter.
Die verschobene Sidebar ist dann nur ein Folge-Effekt.
Das ist grundsätzlich richtig, aber selbst wenn man die Menüpunkte mit den langen Namen aufruft, wird das Menü nicht "umgebrochen". Daran liegt es - in meinen Augen - nicht.

ich meine ja, in dem Fall würde sich der gesamte Menüpunkt eine Zeile tiefer schieben, das sind dann um die 30-40Pixel, nicht nur 12
12 Pixel entspricht der standard-Browser-Schrifthöhe oder auch einer Leerzeile oder einem line-height für ein div, siehe:
Quote from: jacobi22
Nicht ausgeschlossen, das hier ein Selector greift, den man garnicht auf dem Schirm hat, dazu müßt man aber reinschauen können.

Quote
Als wir mit der Seite angefangen haben, waren Tabellen "der letzte Schrei" - ist ja auch schon 15 Jahre her. Und je umfangreicher das wird, umso länger zieht man es hinaus, das in Angriff zu nehmen. Es sind aber, wenn man die Struktur kennt, gar nicht sooo viele Seiten mit Tabellen. Zwischen 30 - 50, die auch jeweils gleich aufgebaut sind.

mit dem Problem bist du ja nicht alleine, das betrifft viele Leute  ;-)
Und es ist ja auch nicht so, das man eine Tabelle nicht responsive bekommt.  :wink:

Die Frage ist halt, wie kommt das da rein. Bei einem Newsmodul müßt man z.b. nur das Ausgabe-Template ändern und hätte auf einen Schlag zig Seiten in einem anderen Format. Gilt analog für viele ältere Module auch.
Steht der Inhalt als Tabelle in Wysiwyg-Sectionen, würde ich eher zu jquery greifen, wenn es denn nötig ist. Eine Tabelle an sich ist ja nichts Böses. Sie läuft unter HTML5 und hat sogar noch mehr Möglichkeiten bekommen. Problem ist halt, das Leute damals angefangen haben, komplette Page-Layouts mit wieder und wieder verschachtelten Tabellen zu bauen und deswegen bekommen manche Leute heute beim Wort TABLE einen Herzkaspar. Eine Tabelle ist ein Datenfeld und sollte auch so benutzt werden.
Ich denk mal, dein Hauptproblem ist auch eher, das man nicht versucht, ein vorhandenes Design 1:1 auf "gesunde Code-Beine" zu stellen, sondern meint, jetzt, wo das alles einmal dran ist, macht man gleich noch dies und das, was wieder dies und das mit sich zieht. Oft kann man sich von nix trennen, mit einem neuen Template muß sogar noch mehr drauf.

Ich würde mir das einfach mal als lauffähige Kopie auf dem heimischen Rechner erstellen, vom Frontend-Template eine Kopie machen. Laß die Inhalte, wie sie sind und bau nur das Gerüst drum herum. Bleibst du bei der 1:1-Kopie, ist das ein Regenwochenende . Hast du außen ein DIV-Konstrukt und nutzt du Prozentwerte, kannst du das ganze Gerüst mit dem Browserfenster zusammen schieben. Browser-Plugins wie die WebDeveloper-Toolbar, zeigen dir per Klick die Seite in verschiedenen Ansichten für Mobilgerätsgrößen. Das ist kein Profi-Werkzeug, reicht aber als gute Richtlinie.
- das Logo muß sich prozentual anpassen
- die Infoleiste über dem Menü würde ich verschwinden lassen, die Suche auf ein Icon begrenzen
- Menü muß schon ab 1000er Breite responsive sein, geht bei horizontalen nicht anders, ich mach das immer zum Schluß, bis dahin ausblenden
- die rechte Sidebar nach unten
- und der Hauptcontent dynamisch in der Breite, Startseite ist Anynews, kann man easy stylen? Geht bei mir prima responsive von drei auf eine Spalte, float machts

gib nur mal dem main-Block eine Prozentbreite, z.b. 80% und der Sidebar ein float:left statt float:right, dann siehst du schon mal, wo es mit dem Content hingeht. Soooooooooooo viel Arbeit ist das garnicht. Nur anfangen muß man ;-)
Und dafür ist eben ein lokales Projekt daheim besser geeignet als eine Live-Operation am offenem Herzen. Heut ne Stunde, morgen eine und am Sonntag noch mal eine nach dem Mittag, wären schon drei, und drei Stunden wären mehr als immer wieder rausschieben.
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline klaumich

  • Posts: 92
  • Gender: Male
  • Ziemlich Ahnungsloser
    • michler-web
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #11 on: August 30, 2016, 09:19:27 PM »
Hallo ....

ich hänge mich hier mal mit drann ..... gleich vorab, ich bin nicht der "Profi" was erstellen von Templates anbelangt und ich gestehe meine Tempates habe ich auch Alle mit Tabellen erstellt, da mir mit den Codeseiten via Boxes graue Haare gewachsen sind   :oops:

Ich hab ettlich Seiten mit WB aufgesetzt und konnte bisher alles mit mehr oder weniger Aufwand entsprechend anpassen/fixen! Nach dem ich jetzt den Sicherheitshinweis bezogen auf das Upgrade auf WB 2.8.3 SP7 gelesen hatte und meine Seiten Teils noch unter 2.8.1 liefen habe ich heute mal mit flauen Gefühl im Bauch angefangen zwei Seiten upzugraden ....

Tjoo der Update von 2.8.1 auf 2.8.3 lief dann zu meiner Freude und Erleichterung ohne Probleme und die Seite hatte noch das eigentliche ursprüngliche Aussehen ....  Dann nach dem Upgrade auf 2.8.3 SP7 die Ernüchterung ....

Das Hauptmenü links, dass vorher sauber untereinander stand hat seit dem Update eine Art "Zwischenräume" und die Schrift ist kleiner ..... Ein weiteres Problem .... der Seitentext (Content) hat sich ca. um 200 Pixel nach rechts verschoben, so wie die gesamte Seitendarstellung auch nicht mehr mittig ist am Bildschirm  :|

So recht klar warum und weshalb ist mir nicht .... ich hab am Template selbst nichts verändert! Nach dem das Template für die Seite schon relativ "uralt" war, dachte ich, ich probiere mal ein Update einer Domain die schon unter WB 8.2.3 aufgesetzt wurde von mir .... SP weis ich leider nicht mehr  :?
Das Ergebnis nach dem Update (das auch völlig problemlos und ohne Fehler durchlief) das Seitenlayout ist völlig im Eimer, es schaut so aus, als wäre der Bezug zur CSS Datei völlig verloren gegangen ...... Ich hab das Template de und wieder installiert mit dem Selben "Misserfolg"   :-o

Das Seltsame ..... wenn ich die Templates aus meiner "wichtigsten" Seite, die auch relativ "uralt" sind, installiere schaut das Seitenlayout einwandfrei aus!
Ich hab jetzt allerdings Muffe, dass dies nach dem Update auf 8.2.3 SP7 auch nicht mehr so sein könnte .... und in der Seite (läuft aktuell noch auf 8.2.1) stecken viele viele Stunden an Arbeit und "Schweiß" !!
Deswegen jetzt mein Anliegen an die Spezialisten hier ......

Die Seite die ich heute von 8.2.1 über 8.2.3 auf 8.2.3 SP7 upgedatet habe ist www.monis-musikunterricht.de, die Seite mit dem völlig "defekten" Layout nach dem Update von 8.2.3 auf 8.2.3 SP7 ist www.militaerbauten. de

Vielleicht hat Jemand von Euch einen Rat was icch da falsch gemacht habe oder falsch gelaufen ist!

Beste Grüße
Klaus
« Last Edit: August 30, 2016, 09:35:50 PM by klaumich »
Immer in der Hoffnung, dass das Licht am Ende des Tunnels der Ausgang ist ...
[WB vers. 2.12]

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #12 on: August 30, 2016, 09:35:14 PM »
Hi, bei Militärbauten geh mal zu Admin Tools > Frontend Output Filter
Deaktiviere jQuery und RelURL

Das sollte schon mal den Slider wiederbringen.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #13 on: August 30, 2016, 10:46:18 PM »
Ich häng mich frecherweise einfach mal hier dran.

SP7 greift definitiv in irgendwelche CSS-Dingens ein. War bei mir zwar nichts größeres, aber es war da.
=> Der Text der linken Navigationsleiste war plötzlich zentriert und der Content auch. Das war bis SP6 nicht der Fall.

Hat sich zwar einfach mit zwei text-align: left in den Klassen beheben lassen, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass es bei einem komplexeren Design zu Problemen kommen könnte (und ich hab noch ein paar Seiten vor mir...).

Von daher wäre es schon nicht schlecht, wenn man die Ursache kennen würde.

Gruß
Hollol

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #14 on: August 30, 2016, 10:51:51 PM »
Hi, wirf mal einen Blick hier rein zu den Output Filters:
http://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,29253.msg205254.html#msg205254

Das erklärt vieles.

Offline klaumich

  • Posts: 92
  • Gender: Male
  • Ziemlich Ahnungsloser
    • michler-web
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #15 on: August 30, 2016, 10:53:40 PM »
Hi, bei Militärbauten geh mal zu Admin Tools > Frontend Output Filter
Deaktiviere jQuery und RelURL

Das sollte schon mal den Slider wiederbringen.

Hab ich gerade gemacht, allerdings stehen jetzt die Sliderbilder übereinander über dem Seitentext .....  :oops:

Ich hab noch etwas weitergetüftelt mit den Templates von meiner "Hauptseite" www.michler-web.de (die noch auf 2.8.1 läuft) und zu meiner völligen Verwirrung funktionieren von insgesamt 10 erstellten Templates 5 Stück, die Restlichen werden "verhackstückt .....
Zum besseren Verständniss ....
Die Homesite von www.militärbauten.de läuft über das ursächliche Template für diese Webseite ....
die Seite http://www.militaerbauten.de/pages/information.php habe ich auf das genutze Template http://www.michler-web.de/pages/abwasserreinigung.php gesetzt und funktioniert.

Die Seite http://www.militaerbauten.de/pages/impressum.php auf das Template von http://www.michler-web.de/pages/hobbys/bunkerfieber/bunker/bericht1.php funzt auch, sogar mit dem Video darüber
Die Seite http://www.militaerbauten.de/pages/festungsbauten.php auf das Template der Seite http://www.michler-web.de/pages/hobbys/bunkerfieber/festungen.php und die ist völlig zerhakstückt  :-o

Ich steh völlig im Wald gerade irgendwie .......  :cry: ich merk schon irgedwie fehlen mir wohl ettliche Grunlagen ......  :|
Immer in der Hoffnung, dass das Licht am Ende des Tunnels der Ausgang ist ...
[WB vers. 2.12]

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 8075
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #16 on: August 30, 2016, 10:59:58 PM »
Quote
Hab ich gerade gemacht, allerdings stehen jetzt die Sliderbilder übereinander über dem Seitentext .....  :oops:
Wenn du jQuery im Output Filter deaktiviert hast, dann scheint es in der index.php des Templates noch den alten Aufruf zu geben:
Code: [Select]
register_frontend_modfiles('jquery');Diese Zeile auskommentieren mit doppel Slash
Code: [Select]
//register_frontend_modfiles('jquery');
Du lädst nämlich etwas tiefer nochmal selbst jQuery oder ein Modul tut es.
Code: [Select]
<script src="jquery-1.2.6.min.js" type="text/javascript">
Hoffe der Slider tuts nun wieder.

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #17 on: August 30, 2016, 11:05:11 PM »
Quote
Ich hab jetzt allerdings Muffe, dass dies nach dem Update auf 8.2.3 SP7 auch nicht mehr so sein könnte .... und in der Seite (läuft aktuell noch auf 8.2.1) stecken viele viele Stunden an Arbeit und "Schweiß" !!
Deswegen jetzt mein Anliegen an die Spezialisten hier ......

ich wage mal zu behaupten, das liegt weniger am CMS, sondern eher an der konsequeteren Umsetzung des HTML.
Mit Verlaub, der HTML-Code ist stellenweise so "böse", das es garnicht anders gehen kann

Hast du von beiden Seiten Ansichten der alten Version in Form eines Direktlinks oder Screenshots?

Zur Musik-Seite
bevor ich's vergesse: da ist im Menütitel von Instrumente ein Tipfehler, schau noch mal drüber ;-)

Zur Seite: sieht etwas verschoben aus, ist aber selbst produziert. Das Template verwendet ein Div mit Namen "content" dieser wurde aber nicht definiert. Hier greifen die Einstellungen, die in jquery_admin gemacht wurden, u.a. ein padding-left von 180 Pixel. Ich würde empfehlen, die Schriftgröße im body auf Werte an 70% einzustellen, das ist dann der Basiswert, aus dem sich die anderen Angaben berechnen und es wird ein paar Anpassungen erfordern, weil es dann z.b. beim Datum schon wieder zu groß wird.
Mit nur ein klein bissle Kosmetik schaut das gleich wieder ganz anders aus (siehe Bild hier).

Farben sind bekanntlich Geschmackssache, ich gebt zu, die Art der Kombination trifft nicht den meinen, soll aber keine Rolle spielen. Studien besagen, das die Seiten besser werden, je weniger unterschiedliche Farben man verwendet. Gemeint sind die Style-Elemente zum Seitenaufbau, nicht etwa Bilder. Grün ist dominant, das Rot wohl durch das Logo bedingt. Die Menübuttons passen m.E da in dieser Farbe nicht rein, ebenso "stört" der Hintergrund des Contentbereichs.
Hole dir einen Colorpicker wie diesen im Bild, nehm eine Farbe irgendwo aus deinem Hintergrundbereich mit der Pipette auf und bewege dich dann nur in dem Bereich, der hier ganz rechts gezeigt wird und von weiß ins schwarz geht. Alles, was dazwischen ist, passt dann auch zum Grün des Hintergrundes, egal, ob ganz hell oder ganz dunkel.



Bei der Militärseite bin ich mir nicht sicher, wohin das gehen soll. Bitte Screenshot schicken oder das Template an meine Email

Quote
SP7 greift definitiv in irgendwelche CSS-Dingens ein. War bei mir zwar nichts größeres, aber es war da.
=> Der Text der linken Navigationsleiste war plötzlich zentriert und der Content auch. Das war bis SP6 nicht der Fall.

ganz definitiv: NEIN
Laß uns eine Testseite mit der alten Installation machen und eine zweite mit SP7 und ich sag dir, wo es her kommt. ;-)

Was ich aber gern zugebe: die Kombination eines "älteren Templates", also eines aus SP6 und früher mit den neuen Filtern in SP7 scheint doch mehr Probleme zu machen, wie gedacht.

Grundsätzlich: wer eigene Javascript-Dateien ins Template einbauen möchte / muß, kommt nicht dran vorbei, die Filtergeschichte zu deaktivieren. In einem Projekt verwende ich einen Headerslider, dazu ein Jqueryscript, das früher unterhalb der register_frontend_m odfiles-Geschichte eingebaut war, damit zuerst das JQUERY geladen wird und danach das Script, das das Vorhandensein von JQUERY abfragt.

Diese Variante funktioniert NICHT mehr, wenn man mit den Filtern arbeiten möchte. In meinem Fall bedeutet das, alle Filter aus bis auf Droplet, EMail, ReplaceSysvar und WBLInk.
Im Template dann das bekannte
Code: [Select]
register_frontend_modfiles('css');
register_frontend_modfiles('jquery');
register_frontend_modfiles('js');

Wer das Jquery-Paket von WB nicht braucht, kommentiert diese Zeile aus oder entfernt sie.

das gleiche Problem wird auf obiger Militärseite sein, da würde ich auch empfehlen, die Filter nach obigem Muster auszustellen und die alte Methode zu benutzen.
Läuft die Seite erstmal wieder, kann man sich immernoch um eine bessere Einbindung kümmern, z.b. per $.insert in eine Datei frontend_body.js (in Modulen) oder jquere_theme.js in den Templates


Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline klaumich

  • Posts: 92
  • Gender: Male
  • Ziemlich Ahnungsloser
    • michler-web
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #18 on: August 30, 2016, 11:15:50 PM »
Hi, wirf mal einen Blick hier rein zu den Output Filters:
http://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,29253.msg205254.html#msg205254

Das erklärt vieles.

Okeee ... hab gelesen ..... hab den Haken bei CssToHead entfernt und "freu" die Militärseite schaut wieder aus wie vorher ...... inkl. Slider ....

Quote
Ich hab jetzt allerdings Muffe, dass dies nach dem Update auf 8.2.3 SP7 auch nicht mehr so sein könnte .... und in der Seite (läuft aktuell noch auf 8.2.1) stecken viele viele Stunden an Arbeit und "Schweiß" !!
Deswegen jetzt mein Anliegen an die Spezialisten hier ......

ich wage mal zu behaupten, das liegt weniger am CMS, sondern eher an der konsequeteren Umsetzung des HTML.
Mit Verlaub, der HTML-Code ist stellenweise so "böse", das es garnicht anders gehen kann

Hast du von beiden Seiten Ansichten der alten Version in Form eines Direktlinks oder Screenshots?

Zur Musik-Seite
bevor ich's vergesse: da ist im Menütitel von Instrumente ein Tipfehler, schau noch mal drüber ;-)

Zur Seite: sieht etwas verschoben aus, ist aber selbst produziert. Das Template verwendet ein Div mit Namen "content" dieser wurde aber nicht definiert. Hier greifen die Einstellungen, die in jquery_admin gemacht wurden, u.a. ein padding-left von 180 Pixel. Ich würde empfehlen, die Schriftgröße im body auf Werte an 70% einzustellen, das ist dann der Basiswert, aus dem sich die anderen Angaben berechnen und es wird ein paar Anpassungen erfordern, weil es dann z.b. beim Datum schon wieder zu groß wird.
Mit nur ein klein bissle Kosmetik schaut das gleich wieder ganz anders aus (siehe Bild hier).

Farben sind bekanntlich Geschmackssache, ich gebt zu, die Art der Kombination trifft nicht den meinen, soll aber keine Rolle spielen. Studien besagen, das die Seiten besser werden, je weniger unterschiedliche Farben man verwendet. Gemeint sind die Style-Elemente zum Seitenaufbau, nicht etwa Bilder. Grün ist dominant, das Rot wohl durch das Logo bedingt. Die Menübuttons passen m.E da in dieser Farbe nicht rein, ebenso "stört" der Hintergrund des Contentbereichs.
Hole dir einen Colorpicker wie diesen im Bild, nehm eine Farbe irgendwo aus deinem Hintergrundbereich mit der Pipette auf und bewege dich dann nur in dem Bereich, der hier ganz rechts gezeigt wird und von weiß ins schwarz geht. Alles, was dazwischen ist, passt dann auch zum Grün des Hintergrundes, egal, ob ganz hell oder ganz dunkel.



Bei der Militärseite bin ich mir nicht sicher, wohin das gehen soll. Bitte Screenshot schicken oder das Template an meine Email

Quote
SP7 greift definitiv in irgendwelche CSS-Dingens ein. War bei mir zwar nichts größeres, aber es war da.
=> Der Text der linken Navigationsleiste war plötzlich zentriert und der Content auch. Das war bis SP6 nicht der Fall.

ganz definitiv: NEIN
Laß uns eine Testseite mit der alten Installation machen und eine zweite mit SP7 und ich sag dir, wo es her kommt. ;-)

Was ich aber gern zugebe: die Kombination eines "älteren Templates", also eines aus SP6 und früher mit den neuen Filtern in SP7 scheint doch mehr Probleme zu machen, wie gedacht.

Grundsätzlich: wer eigene Javascript-Dateien ins Template einbauen möchte / muß, kommt nicht dran vorbei, die Filtergeschichte zu deaktivieren. In einem Projekt verwende ich einen Headerslider, dazu ein Jqueryscript, das früher unterhalb der register_frontend_m odfiles-Geschichte eingebaut war, damit zuerst das JQUERY geladen wird und danach das Script, das das Vorhandensein von JQUERY abfragt.

Diese Variante funktioniert NICHT mehr, wenn man mit den Filtern arbeiten möchte. In meinem Fall bedeutet das, alle Filter aus bis auf Droplet, EMail, ReplaceSysvar und WBLInk.
Im Template dann das bekannte
Code: [Select]
register_frontend_modfiles('css');
register_frontend_modfiles('jquery');
register_frontend_modfiles('js');

Wer das Jquery-Paket von WB nicht braucht, kommentiert diese Zeile aus oder entfernt sie.

das gleiche Problem wird auf obiger Militärseite sein, da würde ich auch empfehlen, die Filter nach obigem Muster auszustellen und die alte Methode zu benutzen.
Läuft die Seite erstmal wieder, kann man sich immernoch um eine bessere Einbindung kümmern, z.b. per $.insert in eine Datei frontend_body.js (in Modulen) oder jquere_theme.js in den Templates


Ich geb ja zu ... ich bin eher der Nope was sauberes HTML anbelangt und auch sonst eher der "Bastler" vor dem Herrn  :roll: Von der Musikseite habe ich leider keinen Screenshot vor dem Update, das Layout sieht auch fast aus wie vorher, nur das es eben das Menü auseinadergezogen hat (die Spalten zwischen den "Buttons" gab es vorher nicht) und der Seitentext eben nach rechts gerutscht ist, aber da muss ich mir die Sache mit dem "Contenbereich" mal ansehen ....
Das kommt halt alles davon wenn Menschen Dinge machen von denen sie wenig Ahnung haben  8-), aber danke für die Hilfe schon mal an euch Alle, ich macht einen Weltklasse Job!!  (Y)

#Edit: Noch zu der Farbgestaltung der Musikseite ..... die wollte ich was das Layout und Farbe angeht sowieso völlig neugestalten .... das Layout und Farbe bezog sich eben auf das Logo und meine "bessere" Hälfte fand es ganz gut ;-)
« Last Edit: August 30, 2016, 11:20:53 PM by klaumich »
Immer in der Hoffnung, dass das Licht am Ende des Tunnels der Ausgang ist ...
[WB vers. 2.12]

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #19 on: August 30, 2016, 11:27:43 PM »
Ich steh völlig im Wald gerade irgendwie .......  :cry:

geht mir nicht anders - sind jetzt zuviele verschiedene Ansichten/Templates, wo ich nicht weiß, was ist korrekt, was, so gewollt usw.

Ein Tip: Konzentrier dich auf ein Projekt. Mache dir Backups von der Datenbank und den relevanten Dateien. Ich nutze gern das Backup-Modul aus dem Addonbereich, das zippt mir von Online alle Dateien, die Lad ich mir runter und "versteck sie". Gearbeitet wird dann mit Kopien davon

Wenn möglich, erstelle eine lauffähige Kopie der Seite auf deinem Rechner. Das geht recht einfach mit Portable oder Xampp. Hast du eines der beiden Programme im Griff, kannst du auch eine Kopie der alten Version laufen lassen und an einer zweiten upgraden und fixen.

Tauchen Probleme auf, immer fragen, idealerweise in einem separaten Beitrag in der passenden Rubrik. Einer ist eigentlich immer hier, um recht zügig zu antworten.

Quote
Ich geb ja zu ... ich bin eher der Nope was sauberes HTML anbelangt und auch sonst eher der "Bastler" vor dem Herrn  :roll:
............
Das kommt halt alles davon wenn Menschen Dinge machen von denen sie wenig Ahnung haben

dafür hast du doch schön was geschaffen  (Y)
Man muß nicht alles können - man muß sich nach getaner Arbeit zurück lehnen und zufrieden sein.
Ob da jetzt ein Table mehr oder weniger ist, spielt keine Rolle, ist ja nicht verboten, wurde nur so dargestellt.

Was man natürlich machen muß, sind ständige Updates - nicht am System, eher am Code wie z.b. ein Template. Es gibt mittlerweile Möglichkeiten mit HTML5, beim CSS usw - wer da regelmäßig drüber schaut, hat auch in 10 Jahren keine Probleme  ;-)
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline klaumich

  • Posts: 92
  • Gender: Male
  • Ziemlich Ahnungsloser
    • michler-web
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #20 on: August 30, 2016, 11:41:10 PM »
geht mir nicht anders - sind jetzt zuviele verschiedene Ansichten/Templates, wo ich nicht weiß, was ist korrekt, was, so gewollt usw.

Ein Tip: Konzentrier dich auf ein Projekt. Mache dir Backups von der Datenbank und den relevanten Dateien. Ich nutze gern das Backup-Modul aus dem Addonbereich, das zippt mir von Online alle Dateien, die Lad ich mir runter und "versteck sie". Gearbeitet wird dann mit Kopien davon

Wenn möglich, erstelle eine lauffähige Kopie der Seite auf deinem Rechner. Das geht recht einfach mit Portable oder Xampp. Hast du eines der beiden Programme im Griff, kannst du auch eine Kopie der alten Version laufen lassen und an einer zweiten upgraden und fixen.

werd ich mal machen, die Militärseite ist wieder alles gut! Schaut wieder aus wie vorher  (Y) Ich muss mich definitiv mal wieder etwas tiefer in die Thematik "knien"

Quote
Quote
Ich geb ja zu ... ich bin eher der Nope was sauberes HTML anbelangt und auch sonst eher der "Bastler" vor dem Herrn  :roll:
............
Das kommt halt alles davon wenn Menschen Dinge machen von denen sie wenig Ahnung haben

dafür hast du doch schön was geschaffen  (Y)
Man muß nicht alles können - man muß sich nach getaner Arbeit zurück lehnen und zufrieden sein.
Ob da jetzt ein Table mehr oder weniger ist, spielt keine Rolle, ist ja nicht verboten, wurde nur so dargestellt.

Was man natürlich machen muß, sind ständige Updates - nicht am System, eher am Code wie z.b. ein Template. Es gibt mittlerweile Möglichkeiten mit HTML5, beim CSS usw - wer da regelmäßig drüber schaut, hat auch in 10 Jahren keine Probleme  ;-)
Wenn das Alles immer so einfach wäre ..... hat man die nötige Ahnung ist vieles sicher nur ein paar Mausklicks, mein Problem ist, ich hab vor X Jahren mal einen popeligen HTML Kurs gemacht und mich dann immer irgendwie "durchgewurschtelt", oft funzte dann was und ich wusste teils nicht mal genau wieso  :roll: Wenn jetzt wieder dir triste und kalte Jahreszeit beginnt, werde ich mich wirklich mal tiefer mit der gesamten Materie beschäftigen, man kann ja Alles lernen oder es zumindest versuchen  :-D
Immer in der Hoffnung, dass das Licht am Ende des Tunnels der Ausgang ist ...
[WB vers. 2.12]

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #21 on: August 31, 2016, 12:32:02 PM »
Quote
man kann ja Alles lernen oder es zumindest versuchen

oder fragen  :wink:
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #22 on: August 31, 2016, 04:27:55 PM »
Quote from: jacobi22
Quote
SP7 greift definitiv in irgendwelche CSS-Dingens ein. War bei mir zwar nichts größeres, aber es war da.
=> Der Text der linken Navigationsleiste war plötzlich zentriert und der Content auch. Das war bis SP6 nicht der Fall.

ganz definitiv: NEIN
Laß uns eine Testseite mit der alten Installation machen und eine zweite mit SP7 und ich sag dir, wo es her kommt. ;-)

Was ich aber gern zugebe: die Kombination eines "älteren Templates", also eines aus SP6 und früher mit den neuen Filtern in SP7 scheint doch mehr Probleme zu machen, wie gedacht.

*lach*
Darüber liese sich jetzt diskutieren, wie über die Henne und das Ei  :-D

Für den unbedarften User sieht es so aus, als würde SP7 hier eingreifen. (Tut es im Prinzip durch die Filter auch!)
Schließlich sieht die Seite nicht mehr so aus, wie VOR dem Upgrade.
Ob das nun am Template-Code oder an WB oder am SP7 liegt, interessiert einen Allerwelts-Anwender nicht (Achtung: Mutmaßung!) - der erwartet, dass seine Seite nachher so aussieht wie vorher. Ohne großartige Frickeleien und Anpassungen.

Egal... soll kein Vorwurf sein. WB ist (für mich) nach wie vor das einzig taugliche CMS.

Offline jacobi22

  • Posts: 5891
  • Gender: Male
  • Support also via PM or EMail
    • Jacobi22
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #23 on: August 31, 2016, 08:17:29 PM »
Und warum darf man nicht erwarten, das ein User bei etwas Neuem mal ein bischen liest, was denn neu ist?
Wenn dein neues Auto jetzt Super LED-Scheinwerfer hat, erwartest du doch auch nicht, das dort die alten H4-Birnen noch rein passen, oder?

Quote
Egal... soll kein Vorwurf sein.
kommt bei mir so an - darum für mich hier Schluß
Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege.

Offline Hollol

  • Posts: 204
Re: Darstellungsproblem mit SP7 und CSS
« Reply #24 on: August 31, 2016, 09:01:29 PM »
Quote from: jacobi22
Quote
Egal... soll kein Vorwurf sein.
kommt bei mir so an - darum für mich hier Schluß

Das tut mir leid.
Eine Meinung darf wohl nicht mehr geäußert werden?
Gut, dann stelle ich in Zukunft nur noch Fragen.

 

postern-length