Author Topic: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion  (Read 28909 times)

Offline ruebenwurzel

  • Posts: 8335
  • Keep on Rockin
    • Familie Gallas Online
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #225 on: May 22, 2016, 03:04:31 PM »
Hello,

you wrote:
Quote
the core and all the delivered modules in SP6 can run in mysql-strict mode

InWebsitebaker 2.8.3 SP 6 - README.FIX i can read:
Quote
Most of sql statememts now are strict

So this is why i meant WB SP6 didn't already work in strict_mode. If it works in strict_mode the infos in the package should be adapted.

Don't understand me wrong. All modules should support strict_mode. This must be the goal. Based on the information above i thought i have a little bit more time. But if WB in actually version fully supports strict_mode i'll try my modules to upgrade to strict_mode as soon as possible :-D

Regards
Matthias

Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #226 on: May 22, 2016, 03:19:00 PM »
Hello,

you wrote:
Quote
the core and all the delivered modules in SP6 can run in mysql-strict mode

InWebsitebaker 2.8.3 SP 6 - README.FIX i can read:
Quote
Most of sql statememts now are strict



maybe, you know it..
if you wrote: ALL mysql-statements now are strict and you forget only one field in the tousend selects from the core, the next user kills you  ;-)

from my point, the whole core works in strict, i test only in strict mode and have only modules prepared for strict
Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline ruebenwurzel

  • Posts: 8335
  • Keep on Rockin
    • Familie Gallas Online
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #227 on: May 22, 2016, 05:08:58 PM »
Hello

Quote
maybe, you know it..
if you wrote: ALL mysql-statements now are strict and you forget only one field in the tousend selects from the core, the next user kills you  ;-)

 :-D

Offline markherrmann

  • Posts: 63
Keine PHP-Fehlermeldungen mehr?
« Reply #228 on: June 03, 2016, 10:34:44 AM »
Hallo liebe Leser,
ist es bei anderen auch so, dass nach dem upgrade auf 2.8.3 SP6 keine PHP-Fehlermeldungen angezeigt werden?

Hab den Hoster nicht gewechselt,
und egal was ich in WSB einstelle ich bekommen seit neuestem nur noch eine weisse Seite anstatt der Fehlermeldung.

Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #229 on: June 03, 2016, 12:37:10 PM »
Quote
ist es bei anderen auch so, dass nach dem upgrade auf 2.8.3 SP6 keine PHP-Fehlermeldungen angezeigt werden?

Hab den Hoster nicht gewechselt,
und egal was ich in WSB einstelle ich bekommen seit neuestem nur noch eine weisse Seite anstatt der Fehlermeldung.

ich vermute da was....
WB - das Original - verwendet seit SP5 die Methode LoadonFly, um CSS und Javascript dynamisch nachzuladen, d.h. tritt ein Selector auf, wird die entsprechende CSS nachgeladen, sofern sie nicht über die frontend.css, backend.css usw bereits geladen wurde. Für JS-Dateien wird das nur in ganz wenigen Modulen verwendet, i.d.R. in den neuen bzw überarbeiteten.

Diese Methode verlangt aber eine saubere Programmierung, das heißt, Links zu CSS-Dateien innerhalb des Contents sind nicht mehr erlaubt, z.b. so etwas hier, sofern der Link zwischen <body> und </body> steht
Code: [Select]
<link rel="stylesheet" href="<?php echo WB_URL?>/modules/wbanner/jquery.tablesorter.css" type="text/css"/> (Das Modul wbanner ist nur ein Beispiel, es trifft auf sehr viele Module zu)

Heißt für dich: in den Quelltext der Seite schauen und diesen Quelltext nach Stichwörtern durchsuchen, z.b. eben "stylesheet"
Ist die Stelle gefunden, gehe in die Datei frontend.css oder backend.css des jeweiligen Moduls (je nachdem, wo diese Datei benötigt wird, die da eingebunden wurde und verwende die import-Funktion
Beispiel:
Code: [Select]
@import "jquery.tablesorter.css"; Beachte, das der Pfad relativ zur frontend.css/backend.css gesetzt werden muß. Im Beispiel wären beide Dateien im gleichen Ordner

Hier ein paar Tip, wie die import-Funktion angewendet werden kann -> https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/CSS/@import

Um den Quelltext sehen zu können, läßt sich diese LoadonFly-Methode ausschalten, entweder über die Frontend-Output-Filter-Einstellungen
oder durch Auskommentieren dieser Zeilen (grün markiert) in der Datei
templates / dein_backend_Templa te / jquery / jquery-plugins.js
oder
gleichnamige Datei in deinem Frontend-Template (sofern vorhanden)

der betreffende Code
Quote
domReady(function()
{
//        var matches = document.querySelec torAll(".jcalendar");
        if( document.querySelec torAll(".jcalendar").length > 0 ) {
            LoadOnFly('head', WB_URL+"/include/jscalendar/calendar-system.css");
          }

        if( document.querySelec torAll(".jsadmin").length > 0 ) {
            LoadOnFly('head', WB_URL+"/modules/jsadmin/backend.css");
          }

jeweils durch voranstellen zweier Slashes auskommentieren.
Dadurch verlierst du bis zur erneuten Aktivierung den js-Kalender (z.b. in der Sectionsverwaltung oder in diversen Modulen)
und auch die Funktionen, die unter AdminTools -> JSAdmin eingestellt werden (z.b. Drag&Drop für Seitenübersicht)

Es sollte dir aber die Anzeige des Quelltextes erlauben, die ansonsten bei einem Whitescreen komplett leer ist
Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline markherrmann

  • Posts: 63
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #230 on: June 03, 2016, 12:47:15 PM »
Danke für die ausführliche Beschreibung,
ich guck mir das an und poste hier wieder ob ich es damit beheben konnte.

Bis dahin eine gute Zeit...
und beste Grüße aus Rastatt.

Offline markherrmann

  • Posts: 63
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #231 on: June 06, 2016, 02:48:46 PM »
Schade aber ich glaube das war nicht der Fehler.
Ich habe zum Testen mal ein Template benutzt, welches als Code nur wie folgt enthält:
Code: [Select]
<?php page_content(1); ?>
Dann folgende PHP-Zeilen einmal in WB und einmal direkt auf dem Server als x.php hinterlegt.
Code: [Select]
echo '<br />before: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
ini_set ('display_errors', 1);    // Alternativ On
error_reporting (E_ALL);
echo '<br />after: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
phpkenntmichnicht

In WB bekomme ich nur 3 leerzeilen als Quellcode (wieder eine weiße Seite),
beim Direktaufruf meiner x.php kommt wie erwartet:
before: display_errors =
after: display_errors = 1 Notice: Use of undefined constant phpkenntmichnicht

Die 3 ominösen Leerzeilen hat er generiert, weil ich in WB den Abschnitts-Anker Text: entfernt habe.
Dieser hat mir bei Ausgaben zu XML bzw. auch in einem generierten RSS Feed Probleme bereitet.
...Ich brauchte einen sauberen XML, da ich damit einen Arduino steuere, der seine Befehle per GET Request empfängt.

Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #232 on: June 06, 2016, 03:08:50 PM »
die Datei framework / initialize.php setzt display_errors auf off, kommentier das mal aus

Code: [Select]
if (ini_get('display_errors')) {
    ini_set('display_errors', 'off');
}

Zeile 2 des obigen Codes mit einer Raute vorn auskommentieren

Die Frage wäre halt, was in page_content(1) drin ist.
Als Tip... mach eine private Seite mit erstmal nur einer Wysiwyg-Section zum Testen, ein, zwei Worte rein, damit du weißt, Inhalt ist da. Ist auch das nicht zu sehen, würde ich im Template mal nacheinander Dinge deaktivieren, die geladen werden. Wenn das funktioniert, Schritt für Schritt die seite nachbauen, die den Whitescreen erzeugt, also die Sectionen und deren Inhalt schrittweise übernehmen.

Nur als Beispiel
die altbekannten Funktionen
Code: [Select]
<?php
register_frontend_modfiles
('css');
register_frontend_modfiles('jquery');
register_frontend_modfiles('js');
?>
gefolgt von einem weiterem Javascript
Code: [Select]
<script src="<?php echo TEMPLATE_DIR?>/jquery.cycle.all.min.js" type="text/javascript"></script>
dies führt bei Verwendung der neuen Filter und aktiviertem JQuery und Frontend-Snippet dazu, das meine Datei jquery.cycle.all.min.js nun vor JQuery geladen wird und damit einen Fehler erzeugt, weil JQuery noch nicht vorhanden/geladen ist.
Ist kein PHP-Fehler und erscheint auch nicht in der error.log, erzeugt ggf aber einen Whitescreen

Hier müßte man entweder die Filter JQuery und Fontend Snippet deaktivieren und damit die alte Methode wieder verwenden
oder die jquery.cycle.all.min.js über eine frontend.js (im benötigtem Modul) oder in einer jquery_frontend.js im Template laden.
Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline markherrmann

  • Posts: 63
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #233 on: June 06, 2016, 04:38:27 PM »
Hallo jacobi22,
vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe wie beschrieben auskommentiert und erneut getestet. Leider noch immer ohne Erfolg.
Mein Template, welches ich hier für diese eine Testseite benutze beeinhaltet ja nur ... zeige Content(1).
Dies ist minimalistisch und nicht Webkonform. Ich lade in dem Template keine JS oder CSS etc.

Meinst Du mit
Quote
Die Frage wäre halt, was in page_content(1) drin ist.
das er etwas anderes generiert als wie ich im Modul Code etc. angegeben habe? Ich habe zwischenzeitlich mal Code2 Modul installiert und probiert (gleiches Ergebnis) und auch einen WYSIWYG Abschnitt eingegeben.

Der Quellcode in WYSIWYG:
Code: [Select]
<p>Ein Test</p>
führt als Ergebnis im Browser dann zu:
Code: [Select]
#1
#2
#3<p>Ein Test</p>
#4

Die Zahlen mit Raute sind die Zeilennummern.
Die Leerzeilen kommen, wenn der Abschnittsanker leer ist.

Ich dachte ursprünglich auch an Änderungen bei meinem Hoster, welche die eigenmächtig machen.
Strato macht so was hin und wieder. Aber der direkt ausgeführte Code hat funktioniert.

Bin mit meinem Latein ein bissl am Ende,
werde wahrscheinlich testhalber eine alte WB Instanz und eine aktuelle frisch installieren und beide Ergebnisse mal posten.

...
als letztes habe ich noch mal gültigen Code eingetragen und mir das Ergebnis anzeigen lassen:
Code in WB:
Code: [Select]
echo '<br />after: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
Ergebnis im Browser:
Code: [Select]
1#
2#
3#<br />after: display_errors = 0
4#

 :? habe die ini_set... 100% auskommentiert, habs gerade nochmal gecheckt.


Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #234 on: June 06, 2016, 05:28:52 PM »
Meinst Du mit
Quote
Die Frage wäre halt, was in page_content(1) drin ist.
das er etwas anderes generiert als wie ich im Modul Code etc. angegeben habe? Ich habe zwischenzeitlich mal Code2 Modul installiert und probiert (gleiches Ergebnis) und auch einen WYSIWYG Abschnitt eingegeben.

page_content(1) sind alle Inhalte, die auf der aufgerufenen Seite für den Block 1 definiert wurden. In der Theorie kann eine Seite unzählig viele Blöcke mit ständig wechselnden Modultypen haben und in jeder dieser Sektion könnte sich ein Fehler verstecken, der diesen Whitescreen erzeugt, darum der Tip, erstmal mit einer neuen Seite und einer Wysiwyg-Sektion zu beginnen.

Verwendest du z.b. einen Code-Block, könnten sich dort jede Fehler drin verstecken, z.b. die alten, nicht mehr lauffähigen mysql-Funktionen wie mysql_error oder alte Funktionen wie ereg(), die mit neueren PHP-Versionen nicht mehr laufen. In der Theorie könnte man jedes Script, das in einer Code-Section steckt, auch als "Stand-Alone"-Script laufen lassen. Es erfordert aber unter Umständen auch einiges an Aufwand, um z.b. eine WB-ähnliche Datenbankverbindung zu simulieren, ohne dabei den Code des eigentlichen Scriptes groß zu verändern.

Ziel muß es sein, die möglichen Fehler so einzugrenzen, das man irgendwo ansetzen kann.
Ich verstehe dein Post so, das die grundsätzliche Funktion mit einem Wysiwyg-Modul klappt, mit dem Code- bzw Code²-Modul aber nicht.
hast du es bei Strato mal mit einer .user.ini im WB-Root probiert?
möglicher Eintrag für eine eigene error.log-Datei

Quote
error_log="local_error.log"

Die Datei mit diesem Namen (local_error.log) würde ich sicherheitshalber mit anlegen (gleiches Verzeichnis).
Hier kannst du dann auch diverse andere Sachen eintragen. Was möglich ist, siehst du hier -> https://www.strato.de/faq/article/1315/Mit-welchen-Grundeinstellungen-steht-PHP-bei-STRATO-zur-Verf%C3%BCgung.html


als letztes habe ich noch mal gültigen Code eingetragen und mir das Ergebnis anzeigen lassen:
Code in WB:
Code: [Select]
echo '<br />after: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
Ergebnis im Browser:
Code: [Select]
1#
2#
3#<br />after: display_errors = 0
4#

 :? habe die ini_set... 100% auskommentiert, habs gerade nochmal gecheckt.



ist soweit richtig, ini_get liest die Einstellungen der php.ini
ini_set setzt diese. display_errors steht mit großer Wahrscheinlichkeit immer auf Null bzw off, von daher wäre die Ausgabe wohl richtig

der gezeigte Code
Code: [Select]
echo '<br />before: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
ini_set ('display_errors', 1);    // Alternativ On
error_reporting (E_ALL);
echo '<br />after: display_errors = ' . ini_get('display_errors') . "\n";
phpkenntmichnicht

endet bei mir in einer Nichtausgabe des Contents und Fehlermeldung in besagter php_error.log im temp-Verzeichnis
Quote
[06-Jun-2016 15:22:39 Etc/UTC] PHP Parse error:  syntax error, unexpected end of file in F:\cms\wb_test_1611\modules\code2\view.php(45) : eval()'d code on line 5
logisch, weil bei einem Syntax-Error abgebrochen wird (Zeile 5: phpkenntmichnicht)
wäre mein Testtemplate "Round" nun so aufgebaut wie deines, hätte ich ebenfalls diesen Whitescreen
Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline LarsR

  • Posts: 15
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #235 on: June 08, 2016, 07:33:18 PM »
Hallo zusammen,

Kann mir jemand sagen, wo man den aktuellen Code einsehen kann? (Außer dem Download des ZIP-Archives versteht sich.)

Das Subversion-Repository ist offenbar nicht mehr zugänglich und ich hätte gerne den aktuellen Entwicklungsstand, in dem die Sicherheitsprobleme gefixt sind, welche zu den diversen Service Packs geführt haben.

Offenbar hat noch jemand anderes dieses Problem, es gab aber bislang leider keine Antwort:
http://forum.WebsiteBaker.org/index.php/topic,28555.0.html

Offline Roych

  • Betatester
  • *
  • Posts: 562
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #236 on: July 29, 2016, 04:37:02 PM »
Hello Im, having some issues with my site, I've made a total backup and relocate the whole site to a new server, eveything looks OK, but all my links now points to home.php, so all menu links are redirected to home.php any ideas?
The site was upgraded from SP3 to SP6. And was working great after I uploaded everything, but when I changed the first thing (added a new oneforall module (renamed)) the problem started.



The link to the site:
http://bi-center.eu.hosting-16.domovanje.com/


Cant figure it out  :|
Thank you
R

Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #237 on: July 29, 2016, 04:42:33 PM »
please check (and disabled) this advanced setting in wb-settings.

Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline Roych

  • Betatester
  • *
  • Posts: 562
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #238 on: July 29, 2016, 04:59:32 PM »
I have this disabled already. Has to be something else.
R

Offline jacobi22

  • Posts: 4206
    • Jacobi22
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #239 on: July 29, 2016, 05:13:42 PM »
sh...   :oops:
i remember, that we have in the official test's for SP6 problem's like this, it was a combination between the page- / menu-structure (first page in tree was menu-link or hidden) and a new function to show a specially message, if there is no visible page in the project (maybe for only registered pages)

but it was solved in the final SP6 - do you have the latest version (see link in the top here) ??

if i think, you work with the official SP6 (and not a old test-version), maybe the problem comes not from wb

1. htaccess  (redirect all request to domain to a special folder or domain, i use it sometimes, if i work on a project)
2. serversite settings - (domain pointet to a special file, not to the wb-folder
3. using a defined base url somewhere
4. redirect somewhere in wb (maybe all pages are for registered users only and the script try to redirect to the login form)
5. wrong WB_URL in config.php, not the same like the SERVER_URL from this domain, but then you have a redirect to the admin login in backend (on registered pages)

give us some infos about the page structure - important is the way from the first page (page type from this page) to the first public page in this start tree. if you have there some non-public pages in the top (visibility== hidden, registered, private or none), its better to move it to the bottom of this tree
« Last Edit: July 29, 2016, 05:20:34 PM by jacobi22 »
Du warst hier in meiner Seele und bist jetzt meilenweit entfernt
Wenn ich in Liedern von dir erzähle, war das jede Träne wert!
Alex Diehl- In meiner Seele

Offline Roych

  • Betatester
  • *
  • Posts: 562
Re: WebsiteBaker-2.8.3-SP6 :: Bugfixing and discussion
« Reply #240 on: July 29, 2016, 06:44:04 PM »
I've upgraded again from the upper link (the first upgrade was made from this link too) the page now it's working again, we'll se if the problem returns if I try to change stuff again.


Thank you so far.


R

 

postern-length