Author Topic: Portables WB auf den Webserver hochladen  (Read 7245 times)

Offline imebro

  • Posts: 745
Portables WB auf den Webserver hochladen
« on: June 11, 2012, 11:07:54 AM »
Sobald man seine Webseite mit dem "WB Portable" fertiggestellt hat, stellt sich die Frage, wie man dieses Web nun auf den Webserver bekommt.

Zwar gibt es dazu einige Anleitungen, aber dennoch immer wieder Irritationen. Manche Anleitungen sind einfach auch veraltet.

Daher möchte ich hier eine neue und aktuelle Anleitung geben, die mit der WB-Version 2.8.3 problemlos funktioniert:

=======================================
Portables WB auf Webserver hochladen:
=======================================

->  Diese Beschreibung enthält die Vorgänge für:
      * eine Sicherung der lokalen Datenbank
      * eine Sicherung der Datenbank auf dem Webserver
      * ein Backup der Datenbank auf dem Webserver

1)   Sobald die Webseite komplett fertig ist, wird die lokale SQL-Datenbank nochmal gesichert:
       * Zunächst muss das lokale "WB Portable" gestartet werden!!
       * hierzu im Browser, in der lokalen WB-Installation "phpmyadmin" aufrufen durch Eingabe von:  
          "http://127.0.0.1:4001/phpmyadmin/"
          -> falls man eine Fehlermeldung erhält "#1045 - Access denied for user 'root'@'localhost'
              (using password: YES)", dann kann es helfen, das Passwort in der Datei "config.inc.php",
              im Verzeichnis "..\htdocs\phpmyadmin" einfach zu löschen!
       * Nun die Datenbank "wbdemo" (linke Seite) markieren / oben auf "exportieren" klicken / OK / Pfad auswählen

        WICHTIG:     
        Damit beim Einlesen der Daten keine Probleme entstehen sollte auf jeden Fall die Option  
        "AUTO_INCREMENT"-Wert hinzufügen aktiviert sein. Die Option Mit "DROP TABLE" sollte bei  
        einem Export zu Sicherungszwecken ebenfalls aktiviert sein. Sie bewirkt, dass im Export SQL-Befehle zum
        Löschen der Tabellen mit eingefügt werden, so dass die eingelesenen Daten eventuell bereits vorhandene
        Tabellen überschreiben. Aktiviert man diese Option nicht, müssen vor dem Einlesen des Backups erst alle in
        der Sicherung enthaltenen Tabellen manuell gelöscht werden, damit sie wieder erstellt werden können. Das
        gilt für Export + Import!

   - Im Block Daten sollten die beiden Optionen "Vollständige INSERT"s und "Erweiterte INSERT"s  
     aktiviert sein.
   - Zusätzlich ein Häkchen machen bei "Senden"
   - ggf. "Alle auswählen" anklicken, falls die Daten noch nicht markiert sind
   
   * unter Umständen kann auch mit "mysqldumper" per "Server2go" (http://127.0.0.1:4001/mysqldumper/)
     gesichert werden über "Backup". Das Ergebnis kann jedoch ggf. nicht mit "phpmyadmin" auf den Server
          geladen werden. Dies war in jedem Fall bei 1&1 so!!

2)   Diese gesicherte SQL-Datenbank mit "notepad++" öffnen (ggf. vorher zu einem ".sql"-Archiv entpacken)
      und per "suchen + ersetzen" den Eintrag "http://127.0.0.1:4001/wbdemo/" durch
      "http://www.meine-seite.de" ersetzen lassen.
      Hier wird u.U. nur 1 x ersetzt, da die neueren WB-Versionen bereits für den Umzug von lokal
      auf Webserver besser vorbereitet sind, als frühere WB-Versionen!

3)   Nun diese eben gespeicherte SQL-Datenbank per "phpmyadmin" (welches auf dem Web-Server installiert
      sein muss), auf den Web-Server hochladen und in die Datenbank importieren (Datenbank ggf. vorher  
      anlegen). Sollte das mal nicht funktionieren, am besten die Datenbank vor dem Import leeren!
         
4)   Die Datei "..\WBPortable\htdocs\wbdemo\config.php" mit den Datenbank-Daten vom Web-Server füllen
   
    - nun per FTP-Programm (z.B. "FileZilla") den kompletten Inhalt des Verzeichnisses  
      "..\WBPortable\htdocs\wbdemo" auf den Web-Server ins Root-Verzeichnis hochladen.

    - dann Test im Browser mit Eingabe der Webadresse "http://www.meine-seite.de"

Damit wäre der Vorgang abgeschlossen und die Webseite sollte nun online erreichbar sein.

Viel Glück & schöne Grüße,
imebro
« Last Edit: January 22, 2013, 10:08:04 AM by imebro »

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7850
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Portables WB auf den Webserver hochladen
« Reply #1 on: June 11, 2012, 11:29:25 AM »
Moin, eine Anleitung ist immer gut.  :wink:

Der Grund warum ich MySQLDumper nehme und empfehle ist in deiner Anleitung gut zu sehen. Die Einstellungen die man bei phpMyadmin machen muss, sind im MySQLDumper überflüssig, da braucht man nur 3 klicks ohne lange zu überlegen und die Sicherung oder die Wiederherstellung ist erledigt. Und das unabhängig von der Größe der Datenbank.
Hier mal ein kleiner Blick: Backup WB

jacobi22

  • Guest
Re: Portables WB auf den Webserver hochladen
« Reply #2 on: June 11, 2012, 12:00:12 PM »
keine Ahnung, was ihr da mit phpmyadmin macht, aber ich gehe da rein, wähle meine Datenbank aus (entfällt i.d.R. online, wenn man dort nur eine DB hat), klicke auf Exportieren und dann auf Ok, das wars - also nichts anderes wie im Dumper

Offline imebro

  • Posts: 745
Re: Portables WB auf den Webserver hochladen
« Reply #3 on: June 11, 2012, 03:49:07 PM »
Hallo an die "alten Bekannten" :-)

Ich hatte Probleme, später die mit MySQLDumper erstellte Datei auf den Server von 1&1 zu importieren.
Keine Ahnung, ob das nur ein Problem bei 1&1 ist... daher habe ich dann eben beide Möglichkeiten beschrieben.

Im Grunde sollte nun jeder mit dem Umzug klar kommen.

Schöne Grüße,
imebro

Offline Grando

  • Posts: 9
Re: Portables WB auf den Webserver hochladen
« Reply #4 on: August 14, 2012, 02:12:06 PM »
keine Ahnung, was ihr da mit phpmyadmin macht, aber ich gehe da rein, wähle meine Datenbank aus (entfällt i.d.R. online, wenn man dort nur eine DB hat), klicke auf Exportieren und dann auf Ok, das wars - also nichts anderes wie im Dumper

Also, bei mir waren weder das Hompage erstellen noch der Export auf den 1&1-Webserver ein Problem... nichtsdestotrotz gut, dass man hier nochmal beide Möglichkeiten beschrieben bekommt. Zur Not kann man auch die 1&1-Hotline anrufen, die ist glaub ich auch 24 Stunden am Tag erreichbar.
« Last Edit: August 15, 2012, 11:32:21 AM by Grando »

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7850
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: Portables WB auf den Webserver hochladen
« Reply #5 on: August 30, 2012, 09:25:29 AM »
Quote
   * unter Umständen kann auch mit "mysqldumper" per "Server2go" (http://127.0.0.1:4001/mysqldumper/)
     gesichert werden über "Backup". Das Ergebnis kann jedoch ggf. nicht mit "phpmyadmin" auf den Server
          geladen werden. Dies war in jedem Fall bei 1&1 so!!
Den MySQLDumper installiert man sich natürlich auch einmalig auf seinem Server und macht dann die Wiederherstellung der DB. Dazu läd man den MySQLDumper hoch auf seinen Server, bspw nach Root/dumper und ruft im Browser www.meine-domain.de/dumper/install.php auf.

Quote
2)   Diese gesicherte SQL-Datenbank mit "notepad++" öffnen (ggf. vorher zu einem ".sql"-Archiv entpacken)
      und per "suchen + ersetzen" den Eintrag "http://127.0.0.1:4001/wbdemo/" durch
      "http://www.meine-seite.de" ersetzen lassen.
      Hier wird u.U. nur 1 x ersetzt, da die neueren WB-Versionen bereits für den Umzug von lokal
      auf Webserver besser vorbereitet sind, als frühere WB-Versionen!
Genau, eigentlich ist das gar nicht mehr nötig in der 2.8.3 solange man selbst keine hartkodierten Links eingetragen hat.
Von daher würde ich das "Suchen&Ersetzen" ganz weglassen.

 

postern-length