Author Topic: 2 Fragen zum FCK-Editor  (Read 2518 times)

Daddy

  • Guest
2 Fragen zum FCK-Editor
« on: September 09, 2010, 10:09:05 PM »
Huhu, hab mal 2 Fragen zum FCK-Editor

1) Welche Datei muss ich wo editieren, damit er nicht immer den ersten Text den man eingibt in ein <p> packt? Weil das ist supernervig, da man dieses dann im Quellcode manuell (vorallem jedes mal von neuem wenn man etwas an der Seite ändert) löschen muss.. Grund ist, damit z.B. der Content auch in der obersten Zeile anfängt, und nicht eine darunter. Selbst bei Bildern kommt es manchmal zu diesem Phänomen..

2) Wenn ich ein Bild CMS intern mit dem WB-Linkbutton verlinken möchte, bekomme ich im Firefox fast ständig die Fehlermeldung, ich solle doch vorher einen Text markieren. Im IE taucht dieser Fehler nur sehr selten auf, nervt aber trotzdem. Jmd ne Idee wie ich diesen Bug weg bekomme? Der normale Linkbutten geht, es ist aber sehr müssig, sich vorher immer die PageID rauszusuchen um dann den Link quasi manuell einzutragen, vorallem ist das für Leute die keine Ahnung von HTML haben ein nogo.. :/

Offline Hans Toolbox

  • Posts: 910
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #1 on: September 09, 2010, 10:15:34 PM »
Die erste Zeile oder das Objekt mit "normal DIV" markieren

Das Verhalten scheint Browserabhängig zu sein (zumindest auch "bei uns" bekannt)
Ob es auch mit JS im BE was zu tun hat, kann Dir nur einer der DEVs erzählen
« Last Edit: September 09, 2010, 10:18:50 PM by Hans Toolbox »
[Die Beleidigung gegenüber mir wurde durch mich gelöscht, User wurde von mir ausgeschlossen - kweitzel]

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7792
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #2 on: September 09, 2010, 10:27:04 PM »
oder zu 1.
in  modules/fckeditor/wb_config/wb_config.js p mit br tauschen

Code: [Select]
// specify HTML tag used for ENTER and SHIFT+ENTER key
   FCKConfig.EnterMode             = 'p' ;        // allowed tags: p | div | br
   FCKConfig.ShiftEnterMode     = 'br' ;    // allowed tags: p | div | br
   FCKConfig.StylesXmlPath        = FCKConfig.EditorPath + 'fckstyles.xml' ;

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4322
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #3 on: September 09, 2010, 10:56:19 PM »
Hi,

deine erste Frage ist einfach zu beantworten, Du brauchst keine wb_config zu ändern, oder etwas im Quelltext zu ändern. Einfach den Abschnitt markieren, dann die Dropdownliste Format aufmachen und normal  mit normal (DIV) austauschen, dann wird aus <p>text....</p> <div>text...</div>

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

Daddy

  • Guest
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #4 on: September 09, 2010, 11:13:25 PM »
Die erste Zeile oder das Objekt mit "normal DIV" markieren

ah, ok, joar das klappt sogesehen auch, aber ist das nicht ein bischen doof, weil er nun den Teil unnötigerweise in einen div packt?

oder zu 1.
in  modules/fckeditor/wb_config/wb_config.js p mit br tauschen

Code: [Select]
// specify HTML tag used for ENTER and SHIFT+ENTER key
   FCKConfig.EnterMode             = 'p' ;        // allowed tags: p | div | br
   FCKConfig.ShiftEnterMode     = 'br' ;    // allowed tags: p | div | br
   FCKConfig.StylesXmlPath        = FCKConfig.EditorPath + 'fckstyles.xml' ;

Ah, habs grad getestet, das ist natürlich eine gute Überlegung, weil wenn ich die beiden nun vertausche, hab ich bei normal enter ein br und bei shift enter nen p... das ist dann auch wieder ne dau-freundliche variante :)

Offline Hans Toolbox

  • Posts: 910
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #5 on: September 10, 2010, 12:35:59 AM »
Quote
unnötigerweise in einen div
An dieser Stelle unnötig?  :roll: Nee, erforderlich!
(Gucksu Blockelemente, und <p> ist nun mal Absatz)

Wenn Du das ganz sauber haben willst (inkl inline), kannst Du auch eigene Klassen im Editor (nicht nur für diesen Zweck) anlegen, dann gibt's überhaupt keine Probleme, ist damit sogar xhtml-valide. Für eine design-, redaktions- und daufreundliche Formatierung ist genau das dafür gedacht: Dropdown wählen, un jut is.

Nur macht es fast niemand. Es ist die Angelegenheit des Template-Erstellers, den Editor entsprechend der Vorlage und Erfordernissen anzupassen. WB oder der FCK werden halt nur mit einer Grundkonfiguration geliefert. Die Ausgestaltung ist "jedens seine eigene Sache"

Kannst ja mal nach dem Stichwort "editor.css" schauen.

Ach ja. Mit dem  Fck kann man auch CSS- statt html-Tabellen nutzen, was auch fast niemand macht. Ist halt vorhanden, also KLICK  :-D :-D  (Meine Anwender auch, trotz Dropdown, AUA! )
« Last Edit: September 10, 2010, 01:48:19 AM by Hans Toolbox »
[Die Beleidigung gegenüber mir wurde durch mich gelöscht, User wurde von mir ausgeschlossen - kweitzel]

mr-fan

  • Guest
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #6 on: September 10, 2010, 08:37:10 AM »
Quote
Ist halt vorhanden, also KLICK  grin grin  (Meine Anwender auch, trotz Dropdown, AUA! )

ich lösch grundsätzlich ALLE klicki icons des FCK die NICHT benutzt werden sollen aus der toolbar raus!

auch eine ausgestaltungssache und nicht standard ;)

auch ein Beispiel: http://www.websitebakers.de/tutorials/topics/fck-editor-anpassungen-rel-tags-aendern.php

chio

  • Guest
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #7 on: September 10, 2010, 08:55:50 AM »
Wer den Abstand vor/nach <p> nicht will, soll im CSS p {margin:0;} angeben.

Der Grund, warum bei p normalerweise ein Abstand ist, ist dass Texte am Bildschirm oft schwerer zu lesen sind und daher eine "kleine" Unterbrechung in der Wurst ganz gut tut. Hat sich eben so eingebürgert, seit vielen Jahren.
Der FCK macht das in der Standardeinstellung auch ganz richtig.

Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 2993
  • Gender: Female
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #8 on: September 10, 2010, 10:43:11 AM »
Der Grund, warum bei p normalerweise ein Abstand ist, ist dass Texte am Bildschirm oft schwerer zu lesen sind und daher eine "kleine" Unterbrechung in der Wurst ganz gut tut. Hat sich eben so eingebürgert, seit vielen Jahren.
Der FCK macht das in der Standardeinstellung auch ganz richtig.

Chio hat da völlig recht, untertreibt mit der Zeitangabe jedoch gewaltig...  :wink:

Die Methode, längere Texte durch Absätze (lat. Passus - daher auch das html-Tag <p>) zu unterteilen, wurde schon damals eingeführt, als die Menschen anfingen von der Bilderschrift zu der heute üblichen alphabetgestützten Schrift zu wechseln. Das war also schon ein 'alter Hut', als Gutenberg den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfand.

Auch in der Computerwelt wurde dieses bei der Einführung der ersten Textverarbeitungen (nein, nicht Word, so etwas gab es auch schon lange vor Bill Gates) 1:1 übernommen.

[Enter] erzeugt einen neuen Absatz ( html => <p></p>), [Shift]+[Enter] einen fixierten Zeilenumbruch innerhalb eines Absatzes (html => <br />).
Bei einer modernen Textverarbeitung lässt sich über Dialogfenster das Erscheinungsbild von Absätzen einstellen. Bei html-Dokumenten geht es ein klein wenig umständlicher über die Anpassung der CSS-Styles. Das Prinzip ist jedoch überall das selbe.

Warum erzählt der uns jetzt so 'olle Kamellen'? Ich kann meine Website doch aufbauen, wie immer es mir gefällt, es ist meine Website!

Sicher, das Argument ist stichhaltig und richtig. Solange die Website dem engeren Freundeskreis das heimische Aquarium vorstellt.
Sobald sich eine Site jedoch an die breite Öffentlichkeit wendet, ist die Einhaltung der typographischen Regeln dringend zu empfehlen, um auch optisch ansprechende Texte zu erhalten. Auch sollte man dabei an die Besucher denken, die nicht über einen Standard-PC mit Tastatur und Bildschirm surfen, sondern auf andersartige Ein- Ausgabegeräte angewiesen sind. Genau diese wiederum sind zur 'Darstellung' von Texten auf die Einhaltung typographischer Regeln angewiesen, um Texte dem Besucher sinnvoll übermitteln zu können.

Und nein, ich habe hier keine Ambitionen, Deutschlehrer zu spielen(das überlasse ich gerne meiner Frau, die hat das gelernt). Ich wiederhole eigentlich nur das, was in den Vorgaben zur Erstellung barrierefreier Seiten seit langem geschrieben steht und was zum Grundwissen von Web- und Mediengestaltern gehört, in der Hoffnung, dass sich die Zahl gut gestalteter Websites irgendwann doch noch erhöht.

have a nice day....   8-)

siehe auch: WIKIPADIA::Absatz (Text)
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf ihnen Hirn vom Himmel !

Offline dbs

  • Betatester
  • **
  • Posts: 7792
  • Gender: Male
  • tioz4ever
    • WebsiteBaker - jQuery-Plugins - Module - Droplets - Tests
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #9 on: September 10, 2010, 02:05:43 PM »
mein grundsatz lautet immer "so einfach wie möglich". wenn ich also eine neue zeile will, dann mach ich das mit einem enter. ein neuer absatz  2x enter.

und wenn jemand es so haben will wie es anscheinend standardkonform ist, dann geb ich ihm sein <p.
nur wollte das noch niemand.

Quote
Wer den Abstand vor/nach <p> nicht will, soll im CSS p {margin:0;} angeben.
ist natürlich noch schneller bzw. einfacher...


Daddy

  • Guest
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #10 on: September 10, 2010, 02:22:34 PM »
Wer den Abstand vor/nach <p> nicht will, soll im CSS p {margin:0;} angeben.

Der Grund, warum bei p normalerweise ein Abstand ist, ist dass Texte am Bildschirm oft schwerer zu lesen sind und daher eine "kleine" Unterbrechung in der Wurst ganz gut tut. Hat sich eben so eingebürgert, seit vielen Jahren.
Der FCK macht das in der Standardeinstellung auch ganz richtig.

Das ist aber nicht mein Problem :)

ich lösch grundsätzlich ALLE klicki icons des FCK die NICHT benutzt werden sollen aus der toolbar raus!

klingt interessant, in welcher Datei genau? :)

Wenn Du das ganz sauber haben willst (inkl inline), kannst Du auch eigene Klassen im Editor (nicht nur für diesen Zweck) anlegen, dann gibt's überhaupt keine Probleme, ist damit sogar xhtml-valide. Für eine design-, redaktions- und daufreundliche Formatierung ist genau das dafür gedacht: Dropdown wählen, un jut is.

ganz ehrlich? dafür werden mich nu einige bestimmt steinigen, aber wenn die site in 3 von 4 browsern so aussieht, wie sie aussehen soll, ist mein job getan. ob der code dann valide ist oder nicht ist in dem moment egal, weil danach fragt idR weder Kunde, noch Besucher. Und wenn mich der Kunde fragt, wieso sein Fließtext den er im Editor eingibt immer eine Zeile tiefer anfängt, muss ich das natürlich erklären können. Und es gibt da tatsächlich welche, denen der Weg übern Quellcode, oder das Dropdown der verschiedenen Formate zuviel ist.

Deswegen find ich den Vorschlag von dbs einfach die beiden enter Funktionen zu vertauschen auch sehr nützlich, weil das ist etwas, dass ich einem Kunden ohne Probleme erklären kann und die Grundfunktion keineswegs einschränkt oder erschwert. :)

Aber zu meinem 2. Problem hat keiner eine Idee oder? Weil dies ist nicht weniger nervig *g*
« Last Edit: September 10, 2010, 02:24:48 PM by Daddy »

instantflorian

  • Guest
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #11 on: September 10, 2010, 03:47:36 PM »
Hallo,

das zweite Problem tritt nicht auf, wenn Du einen Alternativtext für die Grafiken hinterlegst.

Ansonsten ist der ckeditor inzwischen auch recht ausgereift.

Für das "Kastrieren" der Editoren hat Ralf Hertsch ein Tutorial veröffentlicht.
http://phpmanufaktur.de/cms/topics/den-funktionsumfang-des-fckeditor-einschraenken.php

Grüße
-instantflorian.

Offline Hans Toolbox

  • Posts: 910
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #12 on: September 10, 2010, 04:47:18 PM »
@mr-fan
Quote
toolbar raus!..............
auch eine ausgestaltungssache und nicht standard
Eine barrierefreie Tabelle (mit allen Pflichtanteilen)  ist über CSS nur mit wirklich viel Wissen realisierbar.
Mit dem klassischen Klick klappt das -fast- ohne Probleme, und es kennt fast jeder Redakteur aus seinem Office-Paket.

Das eigentliche Problem mit dem Verbleib ist, daß Tabellen auch für jeden anderen Schei...  genutzt werden, wo ein wenig Nachdenken ausreichen würde. So sind se halt unsere Anwender  :-D



@Daddy
a.) Wenn es auf Deinen Computeren nicht funktioniert, ist eben auf diesen zu suchen
b.) Mal 'nen Entwickler ansprechen, ob es mit JS zusammenhängen könnte
Bei mir selbst zickt Opera rum.
« Last Edit: September 10, 2010, 04:59:14 PM by Hans Toolbox »
[Die Beleidigung gegenüber mir wurde durch mich gelöscht, User wurde von mir ausgeschlossen - kweitzel]

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4322
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: 2 Fragen zum FCK-Editor
« Reply #13 on: September 11, 2010, 03:24:29 AM »
Wo ich mir Tips hole ist diese Seite hier

http://www.cssplay.co.uk/index

Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung