Author Topic: "...weiterlesen" im Content  (Read 1153 times)

Rolli

  • Guest
"...weiterlesen" im Content
« on: April 19, 2010, 08:27:55 AM »
Hallo Forum,

über die Suche bin ich nicht weitergekommen, deshalb dieser Post.

Ich habe für einen Kunden ein Layout mit einer festen Größe des Content-Bereiches erstellt. Entgegen der Absprache sind seine Texte nun wesentlich länger geworden, als das DIV eigentlich darstellen sollte/kann.

Ein Scroll-Balken über <overflow> scheidet aus.

Gibt es die Möglichkeit, den Text nach z.B. 1000 Zeichen abzuschneiden und den Rest über "...weiterlesen" auf einer (virtuellen) 2. Seite anzeigen zu lassen? Also so ähnlich wie bei den News...

Danke für eure Antworten.

Gruß,
Rolli

Offline bennie

  • Posts: 117
Re: "...weiterlesen" im Content
« Reply #1 on: April 22, 2010, 08:09:12 AM »
Leider kann ich keine Lösung anbieten, aber mich würde das auch mal interessieren, ich meine auch schon mal ein Droplet dafür gesehen zu haben, finde es aber nicht mehr.
Man könnte jedenfalls die zweite Seite ohne Menü anlegen bzw. versteckt und dann jeweils eine "weiter" Link einbauen, aber wäre natürlich schön wenn das automatisiert ginge.

Vielleicht hat jemand noch einen Hinweis ob oder wo es ein Droplet dazu gibt.

Gruß
Bennie


Offline DarkViper

  • Forum administrator
  • *****
  • Posts: 3021
  • Gender: Female
Re: "...weiterlesen" im Content
« Reply #2 on: April 22, 2010, 11:19:00 AM »
Bevor Du versuchst, eine Kugel eckig zu machen, solltest Du erst mal deinem Kunden den Unterschied zwischen einer Internetseite und einem bedruckten Blatt Papier erklären.

Ihm klar machen, dass die Seite nicht primär zuhause auf seinem Bildschirm angezeigt wird, sondern draußen in der 'bösen, weiten Welt', die aus einer immer unüberschaubareren Menge unterschiedlichster Anzeigegeräte besteht. Mit den unterschiedlichsten Anzeigeformaten, Schriftgrößen, Schriftarten, Seitenverhältnissen, usw. usw..

Auch wenn Du das halbe WB umbaust, um automatische Seitenumbrüche einzusetzen (was eigentlich die Aufgabe eines DTP-Systemes, nicht aber eines einfachen CMS ist) wird das 'in die Hose gehen', sobald ein Besucher [Strg]+
  • drückt, damit er den Text ohne Brille lesen kann. (Das ist unabhängig vom Alter der Zielgruppe.... es soll, habe ich gehört, auch schon Kindergartenkinder geben, die auf eine Sehhilfe (Brille) angewiesen sind).


Ich sehe nur  2 gangbare Wege:
erstens richtig verkaufen...  oder aber schulterzuckend in Kauf nehmen, dass sehr viele, heute gängige Endgeräte die Seite nicht sauber darstellen können. Was selbstverständlich einen extrem positiven Eindruck hinterlässt und die zu gewinnenden Kunden auf die hervorragende Kundenfreundlichkei t des Anbieters aufmerksam macht.
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Nachkommen geliehen

"You have to take the men as they are… but you can not leave them like that !" :-P
Das tägliche Stoßgebet: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel !

 

postern-length