Author Topic: Reload Add-ons  (Read 2476 times)

ursbraem

  • Guest
Reload Add-ons
« on: March 14, 2009, 04:32:02 PM »
Hallo

ich habe die Add-ons (bzw die Module) Download Gallery und Forms meinen bedürfnissen entsprechend aufgebohrt, direkt im Quellcode (jaja...).

Jetzt habe ich erst gesehen, dass es unter "Admin-Tools" die Funktion "Reload Add-Ons" hat.
Was macht die? kann die meinen Aufbohrungen gefährlich werden?

Wenn ja, kann ich diese Funktion individuell verstecken?
Ich kann die Admin-Tools gesamthaft für den Kunden nicht disablen, weil er den page-cloner braucht.

Danke!!
Urs

doc

  • Guest
Re: Reload Add-ons
« Reply #1 on: March 14, 2009, 05:24:01 PM »
Hallo,

Reload Addons macht folgendes:

a) löschen der Addoninformationen aus der WB Datenbanke (Name, Version, Autor etc.)
b) laden dieser Infos aus den info.php oder index.php Dateien der Modul, Templates, Languages
c) speichern der Infos in der Datenbank

Sprich Normalerweise macht diese Funktion nichts wildes und sollte auch nicht mit "rumgefrickelten" Modulen kollidieren.

Christian

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4379
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Reload Add-ons
« Reply #2 on: March 14, 2009, 05:58:01 PM »
Hi,

stimmt, macht mir eigentlich zu wenig. Wäre hin und wieder schön, auch upgrades zu machen. Z.B. alte Files mit neuen gefixten Überschreiben. Mache das bis jetzt immer per FTP. Für den Anwender wäre die andere Lösung besser.

Wenn da natürlich was schief läuft hat man die A-Karte.

Gruss
Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

ursbraem

  • Guest
Re: Reload Add-ons
« Reply #3 on: March 14, 2009, 06:44:54 PM »
Vielen Dank, Leute
Die WebsiteBaker-Foren sind die aktivsten CMS-Foren, die ich kenne.
(Ich warte schon 6 Monate auf eine Antwort zu meiner Typoscript-Frage...)  :-D

doc

  • Guest
Re: Reload Add-ons
« Reply #4 on: March 14, 2009, 08:00:12 PM »
Hi,

Quote from: Luisehahne
stimmt, macht mir eigentlich zu wenig. Wäre hin und wieder schön, auch upgrades zu machen. Z.B. alte Files mit neuen gefixten Überschreiben. Mache das bis jetzt immer per FTP. Für den Anwender wäre die andere Lösung besser.
Mit WebsiteBaker 2.8 (aktuelle SVN) wurden das Reload Tool von den Admin-Tools nach "Add-ons" verschoben. Es ist nun auch möglich, z.B. Module per FTP hochzuladen und dann die install.php oder upgrade.php oder uninstall.php manuell auszuführen. Einfach mal die letzte SVN Version testen. Die Funktion steht nur für Personen bereit, die Zugriff auf die Admin-Tools haben.

Gruss Christian

Offline Luisehahne

  • WebsiteBaker Org e.V.
  • **
  • Posts: 4379
  • Gender: Male
    • Webdesign und Entwicklung WebsiteBaker
Re: Reload Add-ons
« Reply #5 on: March 14, 2009, 08:46:34 PM »
Hallo Christian,

wenn schon dabei, habe gesehen der section anchor über settings gesetzt werden soll.

section anchor is now configurable in WB Options

Vielleicht ist es sinnvoller dies über einen Eintrag in die wb_addons zu setzen, da das Modul ja mit page_content ausgelesen wird. Kann ja über die info.php eingelesen werden. Hatte da mit meinem wysiwyg query wahnsinnig Probleme und setze das Anchor über die view.php an die richtige Stelle.

Gruss
Dietmar
Immer nur von der Zukunft reden, die Gegenwart vergessen und auf die Vergangenheit schimpfen
Neues Unwort: Schnappatmung

 

postern-length